PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CFK-Sammelbestellung?



Speedy
30.05.2002, 10:11
Hallo Freunde!
Ich wollte mir etwas CFK (93`er) zulegen und habe mich gefragt, ob es möglich wäre, bzw. realistisch ist, eine Sammelbestellung aufzugeben. Habt ihr Erfahrungen mit derartigem schon gemacht? Was wäre eine realistische "Einzellänge", d.h. pro Person z.B. 5m / 10m aus einer 100m Sammelbestellung?
Meinungen?
Euer
Speedy

Yeti
30.05.2002, 10:32
Hi Speedy,

Erfahrung damit nicht, aber Interesse. Man müsste halt nur mal rausfinden und klären, wie die Weiterverteilung organisiert wird und was das kostet. Eine Bezugsquelle, über die man direkt von der Weberei kaufen kann, hätte ich jedenfalls. Vielleicht melden sich ja noch mehr, die Interesse haben? Denn zu zweit brauchen wir wahrscheinlich keine 100 m² ;)

Gruß Yeti

Speedy
31.05.2002, 12:57
Hi Yeti!
Das ist noch besser - ich meine das du eine Weberei kennst! Ich hatte mich bisher an den Preisen von R-G und EMC-Vega orientiert, welche trotz 100m immernoch imens sind. O.K. ich erwarte nicht das ich das CFK direkt aus der Weberei mit Briefmarken bezahlen kann, doch wird es sicherlich noch billiger werden. Was haben die für Abnahmemengen / Preise?
Ich hatte an 100m zu 10m à 10 Leute gedacht, so das sich Organisation und Versand im Rahmen hält. Ich würde auch Organisation und Versand übernehmen, Versand zum Selbstkostenpreis versteht sich, jedoch bin ich nicht in der Lage eine 100m Rolle finaziell "vorzustrecken"!
Ich werde unter Bekannten rumfragen ob Interesse besteht (du könntest das auch tun) und wenn sich hier ein paar Interessenten melden, so daß wir insgesamt 10 Leute sind, können wir dazu übergehen konkrete Pläne zu schmieden.
Danke für die schnelle Antwort und hoffentlich klappt`s
Ciao
Speedy

Speedy
31.05.2002, 13:11
Nachtrag !
Verteilung könnte evtl. wie folgt aussehen:
Im Bekanntenkreis super simple.. wenn du z.B. 2 Leute hast à 10m (dich miteingeschlossen 3 à 10m) dann würde sich mein Arbeitsaufwand auf 1x 30m reduzieren, und du dieses selbst aufteilen.
Genauso wäre es mit evtl. Interessierten die sich hier melden. Ein Problem allerdings wäre die Bezahlung! Vertändlicherweise kann ich von niemanden erwarten mir erstmal das Geld zu überweisen, ohne mich zu kennen. Hast du vielleicht eine Idee?
Ciao
Euer
Speedy

Yeti
31.05.2002, 13:23
Hi Speedy,

habe gerade mal in meine Preisliste von der Weberei Cramer geschaut. Da kostet der m² ca. 35,- EUR. Das ist auch nicht günstiger als bei R&G (3500,-EUR für die 100m²-Rolle). Da ich bei der Weberei nicht direkt bestellen kann, sondern das über "unsere" Flügelbauer oder die Akaflieg laufen müsste, käme dann noch der zusätzliche Verteilungsaufwand dazu.

Das 93g-Gewebe ist halt so teuer, weil das aus einem 3K-Roving (3000 Einzelfasern) gewebt wird. Und der ist nunmal keine Massenware wie die 6K-Rovings, die in dem 200g-Gewebe verarbeitet werden.

Also bringt es keinen Vorteil gegenüber einer Bestellung bei R&G. Ich höre mich mal um, ob ich noch jemanden kenne, der das Material gebrauchen kann. Vielleicht melden sich ja auch hier noch ein paar Interessenten.

Über die Bezahlung kann man immer noch nachdenken, wenn sich genügend Interessenten finden.

Gruß Yeti

Detlef
01.06.2002, 11:08
hallo zusammen,

würde mich mit ein paar metern anschliessen.

gruss: detlef