PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flächen fräsen mit CNCProfi



Ciclo
09.10.2002, 21:28
Servus,

wie kann man der CNCProfi-Software am schnellsten/einfachsten beibringen, das diese eine Fläche, z.b. Rechteck mit einer bestimmten Tiefe, fräst.
Bis jetzt habe ich im CAD-Programm die Funktion "Schraffur" eingesetzt. Diese muss ich aber abhängig vom Fräserdurchmasser erstellen. Gibt es keine Funktion mit der CNCProfi anhand der Werkzeugkonfiguration (Fräserdurchmesser) von selbst das übernimmt ???

Vielen Dank

Alex

Fred
12.10.2002, 23:19
Hallo Ciclo !

Bei step four heißt die funktion "Räumen"
kenne dein programm nicht, aber vieleicht gibt es diese funktion auch bei deinem programm,

tut mir leid dir nicht mit den schriften helfen zu können ,zu meiner zeit kostete es ca 255.-- ats ist aber schon einige tage her

grüße fred

GerhardP
20.10.2002, 12:45
So eine bequeme Funktion gibt es nicht, aber ich zeichne im CAD schon eine Polylinie, die sich als "Mäander" schlängelt. Ist ein wenig schwer zu beschreiben, ich versuchs mal:

von links unten senkrecht nach oben, dann um ein bischen weniger als eine Fräserbreite nach rechts, wieder runter, um ein bischen weniger als eine Fräserbreite nachrechts, nach oben......
Zum Schluß noch einen kompletten Umlauf um die Begrenzende der Fläche. Der Vorteil gegenüber der Methode mit dem Schraffieren ist, daß der Fräser nicht immer wieder gehoben und gesenkt werden mußß, was der Z-Genauigkeit und der Verkürzung der Fräszeit zugute kommt. Die Räumfunktion von StepFour macht auch nichts anderes. Die ist natürlich generell gesehen viel komfortabler als CNC-Profi.
Ich habe mir angewöhnt alles im CAD zu machen, inkl. Fräserkorrektur. Die korrigierten Linien lege ich auf einen eigenen Layer, blende dann alles andere aus und plotte in eine Datei. Diese wird mit BOPlot in ein paar Sekunden nachbearbeitet(geht automatisch und äußerst einfach. Das heißt ich bekomme auf Knopfdruck geschlossene Linienzüge und kann den Beginn des Fräsens je Linie einstellen. Im CAM-Programm wird nur mehr die Reihenfolge der Linienzüge eingestellt.