PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Twin Jet



Tommy(MFR)
03.06.2002, 23:10
Der Baukasten is bei mir heut auf'm tisch gelandet.
Welche motoren könnt ihr mir enpfehlen?
Ich hab mal vor zuerstmal die permax 400 einzubauen. (statoring oder nicht)
wenn ihr andere motoren als besser empfindet textet es enfach reein!!!

MFG

Tommy :D

headhunter
04.06.2002, 06:51
Hallo!

Mein Twin-Jet fliegt mit zwei Speed 480 mit Statorring und ist mit CAM-Props von Graupner 5,5x5,5 Zoll ausgerüstet. 8x 2400er Zellen. Mir reicht die dmit zur Verfügung stehende Leistung aus. Flugzeit problemlos 6 Minuten. Gestartet wird neuerdings mit einer Gummiflitsche. 25m-Flachgummi (3-fach genommen dann halt noch rund 8,3m) und 5m Nylonseil. das ganze dann auf 20m ausgezogen und ab geht´s. Wir haben uns dazu eine Fußauslösevorrichtung gebaut, auf der das modell gleichzeitig beim Start vom Boden aus in der Waagrechten gehalten wird und nicht mit dem randbogen in Gras liegt. Hochstarthaken sitzt an der hinteren Strebe des Kabinenfensters. Hatte den Haken ursprünglich nochweitervorne montiert, da ging die Schaumwaffel aber nur mit Höhenruderausschlag vom Boden weg. Sicherer als jeder handstart, da man gleich die Hände am Sender hat.

ZaphodB
04.06.2002, 07:30
Soviel Aufwand für nen TJ?
Der fliegt doch fast von alleine. Pulle rein und wegschmeissen.
Meiner hat die Standardmotorisierung mit 400er und macht keine Probleme.
Ne günstige Alternative für mehr Power sind allerding 2 480er mit 10 Zellen.

Noch ne Frage....wenn der Kasten jetzt erst bei Dir aufm Tisch ist, warum hast Du dann nicht
den blauen oder weissen gekauft? Da sind schon 480er drin!

Gerd
04.06.2002, 13:43
Hallo Tommy,

Jamara 480 Pro mit 8 Zellen RC 2400, Graupner Prop: 5,5 x 4,3 Leistung reicht (mehrfache Loopings hintereinander), Lebensdauer Motoren ok, Flugzeit: 7,5 min, billig!
mit 10 Zellen, Motorenverschleiß größer, max. 25 bis 30 Flüge dann sind die Motoren alle.

Graupner Competition-Set mit Speed 480L, 10 Zellen CP 1700 SCR, beste Leistung mit einem Bürstenmotor.
Motorenverschleiß groß, je nach Flugstiel nach ca. 30 bis 40 Flüge, dann sind die Motoren alle.

Gruß Gerd

[ 04. Juni 2002, 13:45: Beitrag editiert von: Gerd ]

Tommy(MFR)
04.06.2002, 20:28
@ ZaphodB

Wusste gar ned das es die gibt!!!!!!
is aber auch egal, ich schrotte mal die permax 400 ;)
Hoffentlich fliegt dieser haufen schaum auch gut ;)

PS: was für kleber habt ihr genomen.

MFG

Zommy

MichaK
04.06.2002, 20:49
Das was in der Anleitung steht. ;)

headhunter
04.06.2002, 21:26
dickflüssigen sekundenkleber und aktivatorspray. ein teil mit sekundenkleber benetzen, das andere teil mit aktivatorspray besprühen, kurz ablüften lassen, zusammendrücken, hält. geht damit auch super zu reparieren. 5-min-harz verklebt sich mit elapor nicht so gut und ist schwerer. habe für die abs-wanne beim ersten TJ pattex kontaktkleber verwendet. geht auch. beim zweiten hab ich das auch mit dickem sekundenkleber gemacht. geht ebenso, aber schneller.

meine props sind übrigens 5,5x4,3. habe mich im ersten thread verschrieben.

gruß

marko

flyingmanu
04.06.2002, 21:44
Hi
Von Hopf solls angeblich ein sehr gutes Antriebsset für den Twinjet geben, das die Leistung von den 480er deutlich überbietet.
Habs selber noch nicht getestet, nur jetzt schon öfters gehört.

cu
manu

Tommy(MFR)
04.06.2002, 22:37
Also ich habs mit epoxy (5-min) gemacht.
das hält tadellos.
:D :D :D

MFG

Tommy

Ein klasse flieger :D

P.Frach
04.06.2002, 22:38
Ich fliege alle der angesprochenen Motore mit Druckantrieb. Die 400er aus dem Baukasten lohnen den Einbau nicht. Man sollte sie für andere, kleinere Modelle aufheben. Mir gefällt der Viper von Hopf am besten - gute Leistung, billig, haltbar und vergleichsweise leicht.
Bericht zum Twinjet und Messungen zu Druckantrieben auf meiner HP http://www.frach.de
Gruß P.Frach

Tommy(MFR)
05.06.2002, 22:20
Jo, danke für die HP.
Aber mit was haste den geklebt, epoxy geht doch.

MFG

Tommy

P.Frach
05.06.2002, 22:47
Ich habe mit Styro-Sekundenkleber und Füllpulver gearbeitet. Mein 5-Min. Epoxy ist Devcon. Dieses hat nicht 100% gehaftet, außerdem wird es bei Erhitzung etwas weich.
Gruß P.Frach

AirWolff
05.06.2002, 22:55
Zappo Sekunde hält bombenfest.

Das Tuningset von Hopf (Viper 450) ist in etwa vergleichbar mit den Speed480ern.

Andreas

Michael Brakhage
06.06.2002, 18:26
@andreas

sprechen wir hier vom gleichen tuningset ??? hopf viper450 mit 10zellen sanyo1700 ??

die kannst du unmöglich mit den 480er motoren vergleichen. die viper sind um klassen besser !!
schraub auf die viper mal eine 6x5,5"latte. dann erlebst du dein blaues wunder in bezug auf standschub und strahlgeschwindigkeit. wie geschaffen für den twinjet. das gewicht packt der ganz locker. meiner hatte zuletzt ca. 1,5kg mit dem hopf antrieb. ging fast senkrecht hoch !

die 480er hatte ich vorher drinne. besser als original aber naja...

Jürgen Heilig
06.06.2002, 20:03
1,5 kg und fast senkrecht - ich staune! ;)
Meiner hat zwei Brushless FUN400-28, zieht 48A aus 8 gepushten RC2400, wiegt nur 1200g und geht auch nicht senkrecht (zumindest nicht mit den 5.5x4.3" Cam props). ;) .

Man beachte den Unterschied Speed 480L und Jamara Pro 480 bzw. Permax 480. Es handelt sich hier um verschiedene Motoren. :) Jürgen

[ 06. Juni 2002, 20:03: Beitrag editiert von: Jürgen Heilig ]

Tommy(MFR)
07.06.2002, 17:34
schaut mal alle in meinem anderen beitrag Twin Jet ****Wettbewerb****

MFG

Tommy
#und danke für die hilfe

flyingmanu
07.06.2002, 19:45
Hi
Mich interresieren die Hopf Viper 450 auch.
Sind die eigentlich schwerer wie die 480er, wenn ja wie viel?
Ziehen die ähnlich viel Strom wie die Permax/Jamara oder deutlich mehr?
Welchen Durchmesser hat die Welle?
mfg. manu

[ 07. Juni 2002, 19:45: Beitrag editiert von: flyingmanu ]

AirWolff
07.06.2002, 20:36
Hi Michael,

ich bin auch begeistert von den Viper450 und den 10x N2000er pushed, jedoch fliege ich noch mit der 6x4" APC.

Andreas

Figaro
07.06.2002, 22:01
Jungs, ihr könnt die Viper 450er auch bei 10 Zellen mit Grp.Cam Sp.Props 5x5 fliegen.
Standschub ist zwar nicht so toll, aber die Endgeschwindigkeit ist enorm hoch!
Und wenn ihrs richtig heftig braucht, dann macht ihr 12 CP1300 von Hopf rein, dann geht sogar eine Torque-rolle.

Andre

[ 07. Juni 2002, 22:03: Beitrag editiert von: figaro ]

Jürgen Heilig
07.06.2002, 22:28
Torque-Rolle? Das kann ich mir ehrlich gesagt beim Twin-Jet und zwei Hopf Viper nicht vorstellen - auch nicht mit 12 CP1300. :) Jürgen

Figaro
08.06.2002, 19:00
Schade Jürgen daß ich damals keine Videokamera dabei hatte!!!

Andre

Michael Brakhage
10.06.2002, 17:20
hallo

@flyingmanu die hopf viper haben soweit ich mich erinnern kann eine 3,2mm welle mit abflachung.

@jürgen wie oben schon gesagt. hätte ich eine videokamera, dann könnte ich es dir gezeigt haben :) leider ist mein twinjet senkrecht in den acker.... scheiss störungen ;(

ich konnte nach dem speedflug einige senkrechte rollen drehen. nachtürlich ist zwischen absolut senkrecht und fast senkrecht ein himmelweiter unterschied. mein pepito kommt mit dem hacker b20 auch nur in der luft zum stehen. ein weiterer vortrieb ist nicht drinne. ich weiss nicht wieviel die hopf v450 an zellen abkönnen. aber für das geld sind sie meiner meinung nach der beste antrieb. ich habe ca. 40€ für beide motore, schrauben, mitnehmer und 10 zellen 1700er p+m beim karlo bezahlt. dafür kann ich mir dem kontronik-bl nicht mal ansehen.

wo gibt es eigentlich ersatzschnauzen für den twinjet ????? dann sollte meiner wieder fliegen können. die alte bekomme ich nimmer gerade :)

Jürgen Heilig
10.06.2002, 23:43
Hallo Michael,

Zwischen ein paar senkrechten Rollen nach einem Speedflug und einer Torque-Rolle liegen Welten. :) Jürgen

Charly
12.06.2002, 10:42
Hallo Michael,

kannst meine Nase haben :D :D :D
(er steckt einfach nicht, ums verrecken nicht ... :D )

http://www.rattendoll.de/shit/au.jpg

@Jürgen: 100% agree, ausserdem torquen mit Druckantrieb...in echt... ?

bibi
Ronny

[ 12. Juni 2002, 10:44: Beitrag editiert von: Charly ]

Gerd
12.06.2002, 11:59
Hallo Charly,

mein Beileid. Neue Nase dann fliegt er wieder!
Kannst du über den Absturtz kurz berichten?
Lag die Ursache an den Störungen im Modell oder an den ...... zwischen den Ohren?

Gruß Gerd

Charly
12.06.2002, 12:16
Hallo Gerd,
war irgendwie menschlich ;)

Ein wunderschöner, warmer Tag, strahlender Sonnenschein, kurze Bux, gute Laune, TJ geht prima... Irgendwas piekst mich ins Bein und was mach ich ? Genau...hinhauen :D Blick wieder zurück...wo ist mein TJ ???? Sch.... Sonne :rolleyes: Da isser ja ! Aaargh gleich Einschlag, also schnell noch mal ziehen und rumms...krümel.... Auf dem Rücken sollst Du.. :D

Eigene Dummheit und die Erkenntnis, das man gewisse Affekt-Reaktionen nicht immer einfach unterbinden kann.

Immerhin hab ich die Mist-Bremse erwischt, gab ´ne Riesen Beule am Bein, bin wohl ein wenig allergisch, Sauviecher !

Ausserdem war das nicht der erste TJ den ich so gelandet hab :D

bibi
Ronny

[ 12. Juni 2002, 12:17: Beitrag editiert von: Charly ]

Michael Brakhage
12.06.2002, 18:10
hallo

@charly genauso sah meine nase auch aus :)

ca. 50m entfernt, dann heftig störung im modell, dann recht heftiger queruderausschlag und ab die post. senkrecht aus ca. 30m in den frischen kartoffelacker. hat sich nimmer bewegt. der akku lag daneben. das beste war der steller. der stecker zwischen akku und steller hat sich nicht gelöst und der akku hat den steller aus den schrumpfschlauch gezogen. selbiger sass noch mit dem klettband an der seitenwand.
hab ich so auch noch nie gesehen. nunja... der nächste twinjet wird anders gebaut.

und ich hatte so schön den rumpf mit gewebe beharzt. das ding ist so krumm, da hilft auch kein richten mehr... halber totalschaden.

wo gibt es denn nun die ersatznasen ? direkt bei multiplex ? mein händler kann nix erreichen.

Tommy(MFR)
12.06.2002, 18:36
moin, hab mich lang nemme gemeldet!!!!!

folgendes problem:

es gibt beim reichweitetest derbste störungen, d.h. nach ca. 15-20m (m = meter) ;)
mit eingezogener antenne gibts heftige störungen, woran kann das liegen?

hier ist miene rc-anordnung:

empfänger
akku
regler

(von hinten nach vorne)

MFG

Tommy

Snoopy
12.06.2002, 18:54
Hast Du die Störungen nur mit Motor oder auch ohne?
Wenn sie nur mit Motor auftreten, einfach eine Freilaufdiode auf jeden Motor löten (z.B. eine SB550, gibts bei jedem gut sortiertem Elektronikladen) und Du hast in 90% der Fälle Ruhe.
Hat bei meinem Wingo geholfen und meine Concorde von Robbe habe ich auch gleich damit ausgestattet.

Jürgen Heilig
12.06.2002, 21:21
Hi Tommy,

Welchen Empfänger hast du? :) Jürgen

[ 13. Juni 2002, 08:52: Beitrag editiert von: Jürgen Heilig ]

Thomas Stein
13.06.2002, 01:24
@Michael
Bei lismann (http://www.lismann.de/willkommen.html) hab ich die Tage noch TJ-Schnautzen liegen sehen. Wenns brennt kannste da ja mal anrufen.

Ich hatte erst Ruhe im TJ mit Empfänger gaaaaanz vorne und Servokabel direkt vorne im Rumpf rausgeführt. In der Konfig empfehle ich dringend den Einbau einer verbesserten Akkurampe, damit der Akku im Falle einer Punktlandung nicht den Empfänger durchschlägt. Hat sich tadellos bewährt bei drei Stecklandungen. Die vierte war vor drei Wochen im Rapsfeld zur vollen Blüte, und ohne die Möglichkeiten die Servos zu hören (Akku 100% Raus geflogen) keine Chance das Teil zu finden. Werd wohl erst ne Chance haben wenn das Zeug runtergedorrt ist.
Wenn der Akku rauskann sind die Restschäden übrigens minimal, es ist der Akku der eure Nasen zertorft.

Und dabei war er so schön bunt :D
http://www.rcgroups.com/cgi-bin/photopost/index.pl?photo=131&size=big

Gruss,

Thomas

[ 13. Juni 2002, 12:42: Beitrag editiert von: Thomas Stein ]

Tommy(MFR)
13.06.2002, 12:04
Servus TJ kolegen...
Ich hab nen C19 drin aber ich probier mal nen C17 aus.
ääähhm wegen den motoren hab jetzt ned so genau drauf geachtet aber nach meiner erinnerung hat alles verrückt gespielt, d.h. motor und servos

MFG

Tommy

Gerd
13.06.2002, 17:20
Hallo Tommy,

deine RC-Anordnung ist nicht vom Feinsten.
Wenn du von hinten nach vorne betrachtet, zuerst Empfänger, Akku dann Regler eingebaut hast, laufen die Kabel vom Regler zu den Motoren direkt am Empfänger vorbei.
Und das mag kein Empfänger so gerne!

Änderungsvorschlag: Empfänger ganz nach vorne dann Akku dann Regler, Akkurutsche als Empfängerschutz + Schottky bei Motoren nicht vergessen!

Gruß Gerd

Jürgen Heilig
13.06.2002, 20:21
Gut aufgepaßt Gerd. Ich hatte das Equipment automatisch anders herum sortiert. Wenn Tommy wirklich den Regler vorne hat, muß er Regler und Empfänger tauschen. :) Jürgen

Marco M
14.06.2002, 07:43
@figaro: Schon mal den Strom gemessen mit 12 Zellen + Viper?

Gruss,
Marco

Figaro
14.06.2002, 19:44
Hy Marco, leider hatte ich zu der Zeit noch kein Messgerät!

Andre

Tommy(MFR)
15.06.2002, 10:48
Servus...

es ist wirklich unglaublich wieviele leute Multiplex mit dem TJ begeistert hat!!!!!!!!
Wenn jemand fotos von seinem TJ hat fände ich´s coll wenn er die hier reinsetzt (wäre obercool wenns ne fette lackierung hat, is aberf auch egal)

MFG

Tommy

Marco M
17.06.2002, 11:34
@figaro: Was für eine Laufzeit hat der Twinjet mit den 1300er?
Gruss,
Marco

Peter K
17.06.2002, 12:04
Unter Fun-Modelle hab ich ein Bild und die techn. Beschreibung von meinem >700W-TJ mit Mono-Antrieb.

es_age
18.06.2002, 16:22
Hi ihr Loit!

Welche Farbe hält denn eigentlich auf der Schaumwaffel? Habe mir gerade einen blauen TJ bestellt und würde das Ding gerne "individualisieren". Oder macht ihr das Finish mit Orastick?

bibi, es_age (in einem früheren Leben hieß ich she ;) )

Tommy(MFR)
19.06.2002, 13:17
Hi
Also ich hab Airbrushfarben von Schminke genommen!!!!!!!
Zuerst mit deckweis (is auch ne farbe von schminke, bitte nicht das mit dem zeug aus der tube verwechseln)
aber unbedingt deckweis nehmen gut draufhaun und trocknen lassen.
wenns trocken is dann hab ich mit meinen wahlfarben auch von schminke das finish gemacht.
(bin halt ein alter airbrusher, geht aber auch mit´m pinsel gut.

MFG

Tommy