PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Antriebsempfehlung Sebart Su29 s50e



Coma
05.10.2014, 09:34
Tag,

ich bin auf der Suche nach einem passenden Antrieb für die Su29 s50e von Sebart. Wichtig ist, dass das Modell noch genug Leistungsreserven haben sollte um aus einer Torquerolle sicher senkrecht hochsteigen zu können. Der empfohlene Hackerantrieb kommt mehr recht schwer vor. Hat jemand Erfahrungswerte? 5s oder 6s ist ziemlich egal. Wer kann etwas empfehlen?

lotto86
05.10.2014, 12:26
Ich fliege sie mit Scorpion S4020 und 17x8 Klappschraube.
Akku is 6s 2,6A/3A so gut wie nach ganz vorne geschoben (Schwerpunkt).
Allgemein sinnvoll mal andere Beiträge zu suchen. Schwerpunkt bei 140mm glaube ich. Da brauchst du vorne schon etwas Gewicht...

Coma
05.10.2014, 12:32
Krass! Da bist du ja laut Drive Calc bei knapp 90A und fast 7 kg Standschub :eek:

Stimmt das? Ich finde 90A schon ziemlich unentspannt. Hatte eigentlich gedacht dass so 5 kg Standschub locker reichen...

Edit: Welchen Scorpion hast du denn? Den 12T? 14T? 16T?

KD-Modelltechnik
05.10.2014, 16:47
Hallo,

achte am besten von Anfang an auf leichte Komponenten! Das fängt schon bei den Servos an. Von Haus aus sind da "Standardgröße" vorgesehen, aber beispielsweise Hitec HS-5245 haben genügend Stell- und Haltekraft.

Meine SU flieg ich mit Axi 4120/18, 5S 3200 und Aeronaut PowerProp 16x8 ...ein sehr harmonisches Setup.

Gruß Dieter

Coma
05.10.2014, 19:56
Okay, ich wollte eh zumindest das Seitenruderservo per Seilanlenkung nach vorne verlegen. Spart ja auch nochmal Gewicht hinten.

Friedroy
05.10.2014, 22:32
Hi,

Hacker A50 16s V2 (inzwischen gibt es den V3, daher KV prüfen)
Aeronaut 17x9 Klapplatte
Jeti Basic 66
6s Lipo
Geht sehr gut und hat mehr Reserven als nötig :)
Ansonsten gibt es zu dieser Maschine einen Thread mit gefühlt 100 Seiten. Da findest du auch weitere Antriebsempfehlungen.

Gruß
Matze