PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pace DS Langsamflugeigenschaften / Thermik



flyduo
05.09.2007, 13:19
Hi Pilots,
bin am überlegen mir den pace ds zuzulegen.
Wie langsam kann der geflogen werden ? ( Dass das Ding wie Hölle geht, hab ich schon mehrfach gelesen)
Wie schaut es aus mit Thermik ? (will das Ding im Frühjahr mit zum Skifahren nehmen, für reine Thermikflüge hab ich den Shadow )



Welche Servos?
Welcher Akku?

Danke Gruss Andy

Daniel Lesky
05.09.2007, 13:36
Hallo Andy!

Servos: für Fläche HS125BB/MG oder D60, für Höhe HS85BB/MG oder S3150, Akku 4x NiMh 2100mAh habe ich drinnen, das andere sollen andere berichten, du weißt eh.

Liebe Grüße

Daniel Lesky

flyduo
05.09.2007, 13:51
Hallo Daniel,
welchen Empfänger hast Du drin? bzw. Ihr drin?
Gruss Andy

teckflieger
05.09.2007, 15:11
Hallo Andy,

Graupner SMC 16 Scan, Antenne aussen verlegt.Null probleme auch in grossen Höhen.

Hatte neulich mal an meinem E-Schlepper nen Pace von einem Freund dran.
Aus ca.150m hatte er knappe 25min reine Segelflugzeit.
Geht eigentlich recht gut, ist aber eben kein Floater.

Gruss Daniel

flyduo
05.09.2007, 15:18
Hallo Andy,


Hatte neulich mal an meinem E-Schlepper nen Pace von einem Freund dran.

Gruss Daniel
dank Dir
Iss ja geil
Wie hat Dein Kumpel die Schleppkupplung realisiert?

Gruss Andy

Daniel Lesky
05.09.2007, 15:41
Hallo!

Empfänger vergessen: Ich habe nen ACT DSL8 drinnen, haut ohne jegliche Probleme hin, werkelt seit einem Jahr in versch. Pace's.

Grüße

Daniel Lesky

teckflieger
05.09.2007, 23:47
Hallo Andy,

No Risk no Fun, einfach einen streifen klettband unten auf den Rumpf geklebt:), und kräftig ziehen wenn du raus willst...hatte sich bereits bewährt.Sollte der Pace beim anziehen einhacken hat sich das Klett schneller gelöst wie ich das Seil ausgeklingt hatte, und da bin ich nicht langsam.

Gruss Daniel

flyduo
06.09.2007, 09:09
Hallo,
hat jemand schon ne andere Schleppkupplung in den pace gebaut ?
Gruss Andy
Das mit den Klettband machen wir bei den Schaumwaffeln auch so.....

Daniel Lesky
06.09.2007, 11:09
Hallo!

Jo, ein zweites Servo mit dem Schlitz auf der Seite, die gängige Lösung, bei schmalem Empfänger gehts locker.

Am Servohebel ( HS81 bei mir ) ein Stahldraht ( 1mm oder 1.2 glaub ich ) eingehackt, Führungshülsen bis zum Schlitz vor, dort das Schläufchen einhängen und funktioniert, eine Schleppkupplung an der Nasenspitze haut nicht hier ( eh klar, Akku im Weg ).

Jaja, Klettband ist so ne Sache, im Notfall ja, ansonsten gleich was gscheits.

Liebe Grüße

Daniel Lesky

flyduo
06.09.2007, 11:57
Hallo!

Jo, ein zweites Servo mit dem Schlitz auf der Seite, die gängige Lösung, bei schmalem Empfänger gehts locker.

Am Servohebel ( HS81 bei mir ) ein Stahldraht ( 1mm oder 1.2 glaub ich ) eingehackt, Führungshülsen bis zum Schlitz vor, dort das Schläufchen einhängen und funktioniert, eine Schleppkupplung an der Nasenspitze haut nicht hier ( eh klar, Akku im Weg ).

Jaja, Klettband ist so ne Sache, im Notfall ja, ansonsten gleich was gscheits.

Liebe Grüße

Daniel Lesky
Hallo Daniel,
so werde ich es auch machen, hab ich bei meiner Parabola auch so gemacht.
Ich wollt nur wissen ob es vom Platz her reicht.
//Akku 4x NiMh 2100mAh von welchem Hersteller?

Gruss Andy

Steve Egger
06.09.2007, 12:12
Einen guten Rat Andy - nimm bei den Akkus die neuen Eneloop von Sanyo. Bisher nur die allerbesten Erfahrungen gemacht. Die alten HR3U Packs (Sanyo 2100 NiMh) fliegen alle raus aus meinen Modellen.

flyduo
06.09.2007, 12:39
Einen guten Rat Andy - nimm bei den Akkus die neuen Eneloop von Sanyo. Bisher nur die allerbesten Erfahrungen gemacht. Die alten HR3U Packs (Sanyo 2100 NiMh) fliegen alle raus aus meinen Modellen.
Servus,
danke für den Tip sind das auch LiMh? Woher bekommt man die?
Gruss Andy

Steve Egger
06.09.2007, 15:23
Hi!

Ja das sind auch NiMh. Falls dich Kennlinien usw. interessieren such mal nach Eneloop hier im Forum und du kannst dich genauer einlesen.

Konfektionierte Packs gibts beim Lindinger. Wo anders hab ich sie nur als Einzelzellen im 4er bzw 8er Pack gesehen.

Gruß
Steve

Pitbull
06.09.2007, 15:34
Hi,
die Eneloops habe ich in der Bucht im 8er-Pack preiswerter bekommen als bei M...M... . Habe allerdings auch insgesamt 24 Einzelzellen abgenommen ;-)))
Sonst mal bei großen E-Märkten nachsehen.
Grüße
Pitbull

Thermikleistung:
Werden jetzt wieder fliegen gehen, geht super. Dank Pendel-HLW ist nur mit der Trimmung von Thermik bis Speed alles einzustellen.
Habe auch beim Landen im Langsamflug keine Abreißtendenzen festgestellt.
Diagonalanlenkung:
Bilder von der Diagonalanlenkung habe ich keine, da ich die Servoklappe abnehmen müßte. Dazu bin ich zu faul. Ist nur ein kleiner Schlitz zu sehen, wo der untere Rand des Servohorns mit der Schale kollidieren würde. Ist ca. 2x6mm groß.
Oben ist die Anlenkung abgewinkelt und in einer kleineren Bohrung "reingepfriemelt". Man muß natürlich durch den hinteren Balsasteg. Der ist bei mir aber niergends beschichtet(war ja auch einer der ersten Flieger), hat dadurch m.E. auch keinerlei oder einen zu vernachlässigen Festigkeitsverlust.

flyduo
06.09.2007, 16:53
Hi,
die Eneloops habe ich in der Bucht im 8er-Pack preiswerter bekommen als bei M...M... . Habe allerdings auch insgesamt 24 Einzelzellen abgenommen ;-)))
Sonst mal bei großen E-Märkten nachsehen.
Grüße
Pitbull

Hi Pitbull,
meint Ihr die:
http://www.accu-profi.de/bild.php?nr=74010234

Sanyo Eneloop Mignon AA 1,2 V, 2000 mAh H: 50,0 mm, Ø: 14,0 mm, Gewicht: 26,0 g, 8er-Blister
das wäre ja fett die könnt ich über die Fa. bestellen.....

In welcher Anordnung habt ihr die gelötet ?

Gruss Andy

Pitbull
06.09.2007, 20:17
Hi,
habe die Eneloop für Fotoanwendungen und andere Empfängerakkus. Stehen deutlich besser (zumindest bei der Kamera, die Flieger fliege ich nicht bis zum bitteren Ende :-))) ) als die bisher verwendeten. Dieses waren aber auch keine Noname-Billigakkus!
Für den Pace habe ich 1400mAh VTEC von Staufi. Die passen 4x stehend in den Rumpf und mit einem Schulze Empfänger passt sogar noch ein Vario rein ;-))))
Da kommen auch 1350mAh unter 1,5A Belastung wieder raus. Und das reicht locker für 2,5 - 3 Std. fliegen.

Grüße Pitbull

flyduo
07.09.2007, 09:01
Hi,
würd gern die Enloops nehmen, in welcher Anordnung habt Ihr die gelötet?
@Pitbull:Was fürn Vario hast du drin, such auch noch eins fürn Shadow

Habt Ihr nen Schalter eingebaut, oder steckt Ihr einfach den Akku dran?
Gruss Andy

Peer
07.09.2007, 09:57
Schalter sind bääääh !

Peer

flyduo
07.09.2007, 10:10
Schalter sind bääääh !

Peer
in meinem Shadow hab ich nen Magnetschalter drin geile Sache :D

Delion
07.09.2007, 10:11
Lass den Schalter lieber weg.Mir ist mal meine schöne Libelle abgestürzt weil dieser verdammte Schalter versagt hat.Seit dem lass ich die Dinger immer weg und ich bin auch nicht der einzigste,dem ein Flieger durch so einen Schalter abgestürzt ist.

mfg
Nils

MarkusN
07.09.2007, 10:14
Lass den Schalter lieber weg.Mir ist mal meine schöne Libelle abgestürzt weil dieser verdammte Schalter versagt hat.Seit dem lass ich die Dinger immer weg und ich bin auch nicht der einzigste,dem ein Flieger durch so einen Schalter abgestürzt ist.
Wobei mir ehrlich gesagt ein Schalter, der zum Schalten gebaut ist, lieber ist, als ein Steckverbinder, der langsam ausleiert. Erst recht, wenn der Steckverbinder einer der heute üblichen mickrigen Pfostenstecker ist.

Man muss aber ehrlicherweise sagen, dass die heute üblichen Schiebeschalter nicht sehr vertrauenerweckend sind.

Steve Egger
07.09.2007, 11:04
Ich lasse die Schalter, sofern durch die größe beschränkt, auch weg und verwende die grünen Multiplex Hochstromstecker.

Da leiert nix aus.

Pitbull
07.09.2007, 15:32
...oder 2mm Goldis.
Aber darauf achten, dass die akkuseitigen Stecker/Buchsen, zumindest auf der Buchsenseite gut isoliert sind. Kohle leitet...
@Andi: Habe dieses und kann es uneingeschränkt empfehlen:
http://www.thommys.com/vario/picolario_talk/html/picolario_talk.html
Grüße
Pitbull