PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : F3B (F5B) Programmierung MC16/20 ?



tomtom
21.06.2002, 12:05
Hallo Leute,
ich habe da ein kleines Problem.
F5B Flieger mit Wölbklappen.
Es giebt ja bei der MC16/20 einen F3B Modus für Butterflyfunktion und Wölbklappen-Querrudermischer.
Nun benötige ich aber den Gashabel, welcher normalerweise für die Landehilfe benutzt wird für den Motor.
Kann man das Butterfly auf das Proportionalmodul (Schieber) legen?
Kann man 3 verschiedene Klappenstellungen Speed-Normal-Thermik auf den 3-fach Schalter legen, mit unterschiedlicher Beimischung Quer und Flaps.
Thomas

Don
24.06.2002, 12:52
Hallo Thomas,

vor dem Problem habe ich auch gestanden. Für den wohldosierten Einsatz von Wölbklappen bei der Landung hast Du meines Erachtens nur die Möglichkeit, die Steuerung auf den Gashebel zu legen. Während des Landevorgangs spielst du mit den Wölbklappen je nach Einfluß der Umgebung - da macht es keinen Sinn, dies auf einen Schieber zu legen, da du jedesmal die Hand vom Knüppel nehmen musst :confused: .

Du solltest den Motor (F5B-Modell) lieber auf den Schiebeschalter (Kanal 8) legen.

Die Speed-Normal-Thermik Schaltung kannst du auf einen 3-Wege Schalter legen - kein Problem bei der MC20.

Gruss
Don

tomtom
25.06.2002, 07:18
Servus Don,
also mittlerweile habe ich den Butterfly über die freiprogrammierbaren Mixer auf den Schieber gelegt.
Der Schieber hat doch einen recht großen Weg, damit sollte sich feinfühlig genug steuern lassen.
Ich lasse ja auch nur den Gasknüppel los, Höhe und Quer liegen bei mir zusammen auf dem rechten Knüppel ist also kein Problem.
Außerdem fliege ich auch Motormodell und da ist es mir zu riskannt im Landeanflug den Gashebel nicht zu finden.
So jetzt warte ich nur noch auf den 2-Kanal-Schalter und dann hat sich die Sache.
Thomas

Thommy
25.06.2002, 07:35
Hallo,
ich halte es bei einem f5B-Modell für unsinnig den Steuerhebel für Motor zu verschwenden. Um wirklich sauber steuern zu können sollte man die Hauptfunktionen QR und HR getrennt haben, wenn Du dann aber Butterfly auf dem Schieber hast, dann mußt Du während der Landung entweder den QR- oder den HR Knüppel loslassen um den Schieber zu betätigen. Das ist ganz sicher ein Nachteil.
Hinzu kommt, daß Du wohl kaum bei einem F5B-Teil viel in verschiedenen Teillastbereichen fliegen wirst.
Deshalb Butterfly auf den Knüppel und Gas auf einen Schalter, bei mir auf einen Knüppelschalter. So kann ich den Motor in 2 Stufen schalten und habe immer alle Funktionen im Griff.
Gruß
Thommy