Anzeige Anzeige
www.hoelleinshop.com   www.multiplex-rc.de
Seite 1 von 55 123456789101151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 812

Thema: next generation: die ersten powerscorpion 45XX prototypen

  1. #1
    User gesperrt
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    6.122
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard next generation: die ersten powerscorpion 45XX prototypen

    ich habe das mal aus dem 50XX thread ausgegliedert.



    mit seinen 56mm aussendurchmesser passt der 45XX auch in den rigid.
    ob die mechanik damit klar kommt, wird sich noch zeigen müssen.
    mal abgesehen davon, dass unter der engen, nicht durchströmten haube die thermik kaum zu beherrschen sein wird.

    der 45XX wird aber auch in den shape passen und dort der mechanik seine 10kW (peak) anbieten - in der hoffnung, dass der damit klar kommt.

    vielleicht sieht man auch auf dem heli-speedcup den einen oder anderen (leistungsgesteigerten) 45XX prototypen in einem rigid.
    aber dann auf eigenes risiko der piloten.

    vg
    ralph
    Geändert von gast_15994 (09.07.2010 um 23:33 Uhr) Grund: inhalt aktualisiert
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    01.02.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    390
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ralph,

    ich denke auch das die Mechaniken über Ihre Grenzen gekommen sind. Da ist der Rigid nicht der einzige. Die Peakleistungen sind da glaube ich nicht so verantwortlich wie eher das Drehmoment. Die Steifigkeit der Motoren schaffen wohl jedes Getriebe, vor allem wenn der Pilot gnadenlos rein langt. Die Riemen vom Shark hatte ich ja schon mit dem Werkspyro geschafft, was dann Modul 1,5 da sind da auch nicht wirklich viel Zähne im angriff, da sollen sich mal unsre Hersteller Gedanken machen.

    vg Michael
    Like it!

  3. #3
    User gesperrt
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    6.122
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    so sieht ein heligerecht bewickelter HK 4525 prototyp aus.
    er soll in einem shape getestet werden, weil da hoffnung besteht, dass er ihn vertragen wird.



    die größere mantelfläche, der längere hebelarm und der deutlich kleinere innenwiderstand der 5+6x1,5YY bewicklung sollten ihn (hoffentlich) zu einem richtigen turbodiesel machen.
    will heissen, er sollte nochmal eine nummer drehzahlsteifer daherkommen, als der 6+7x1,4YY bewickelte 4225.
    schaun wir mal, ob er die ihn ihn gesetzten hoffnungen erfüllen kann.
    mit 475g liegt er gewichtsmäßig zwischen 4225 und 4235.

    und ganz klar:
    nein, das ist definitv kein motor, dessen eta max bei 20A liegen wird.

    vg
    ralph
    Like it!

  4. #4
    User gesperrt
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    6.122
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    heute ist der erste 4525 geflogen (links im bild)



    in den heli passt auch locker ein 4530 rein.....

    vg
    ralph
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    04.02.2007
    Ort
    OWL
    Beiträge
    2.547
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Hi !

    ... da wird der Voodoo aber zur Powerfuhre - würde sagen absolut überpowert !!!
    Für den der damit umgehen kann wie der Christian Samuelis wohl das reine Spaßmobil.

    Gruß

    Matthias
    Like it!

  6. #6
    User gesperrt
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    6.122
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    der ist eher auf "kultiviert" ausgelegt.
    das totale powerteil ist der aktuelle 4235 vs. 4530
    da fällt die entscheidung schon sehr schwer, was zum speedcup montiert werden soll.
    evtl. lasse ich dort die beiden boliden mal direkt gegeneinander antreten.

    vg
    ralph
    Like it!

  7. #7
    User gesperrt
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    6.122
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hier das erste bild vom motor, den die welt nicht braucht:



    es ist ein 4530.
    gewickelt für 12n10P mit 4wd 2x1,18 (bifilar) YY.
    also wie eine 4x 1,68 singlestrand YY.
    oder wie eine 4x 2,36 Y.
    leiterquerschnitt somit 4,37mm^2.
    somit mehr, als ein jive als motoranschluss hat. grob gesehen, hätte man den motor mit dem stellerkabel weiterwickeln können. erstmals für den heli verwirklicht.

    die ns ist 12S - heligerecht ausgelegt. (ca. 530-540)
    aber die absolut realistischen 300A für 2-3sek wird der jive sowieso nicht liefern können und auch kein heli wird diese hypothetischen >12kW peak verwerten können. einzig taugliche steller sind die ganz großen vom heino (240HV oder größer).

    aber für einen flieger sieht die prognose gut aus: bei 12S und <200A - heino 160HV sollte somit reichen! - wird die 10x20 mit 19300 rpm gedreht.

    am wochenende wird er zusammengesetzt.
    mal sehen, ob die praxis die theorie bestätigen kann.

    immerhin, ich hatte wiedermal richtig spaß beim motorwickeln.

    vg
    ralph
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    29.09.2009
    Ort
    DA
    Beiträge
    71
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ralph,

    Da hast Du ja wieder ganze Arbeit geleistet. Sieht super aus, schöne Arbeit!

    Grüße Götz
    Like it!

  9. #9
    User gesperrt
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    6.122
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    gestern eingeflogen:

    die heligerechte glocke mit 10/6er welle.
    das wird wirklich ein monster.



    vg
    ralph
    Like it!

  10. #10
    User gesperrt
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    6.122
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    heute auf "meiner" flugwiese.







    der tester schien überaus zufrieden.
    er hat den motor einfach nicht wieder ausgebaut.
    btw schleift auch nirgends etwas - die 56mm passen tatsächlich wie geplant, gemessen und berechnet ganz ohne nacharbeit am chassis.
    leistung hatte ja der 4225er schon ausreichend, hier scheint aber wirklich die laufkultur noch eine ganze klasse beser geworden zu sein.
    sicher schön für einen hersteller, so ein projekt schonmal in der schublade zu haben.

    vg
    ralph
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    07.11.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    63
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ralph, hallo Tester

    Was kann man denn unter Laufkultur verstehen?

    Grüße, Matthias
    Like it!

  12. #12
    User gesperrt
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    6.122
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ich versuchs mal von der technischen seite.
    der motor ist im prinzip gar nicht da.
    läuft absolut unspektakulär.

    der seltsame ns - effekt ist extrem ausgeprägt:
    er läuft trotz ns 560 vs. 530 beim 6+7x1,4YY mit beinahe der gleichen kopfdrehzahl. also gefühlte maximal 510.

    und er scheint sparsamer zu sein- das müssen wir aber noch verifizieren.

    vollpitch (irgendwas von 14,5° hat er glaub ich erzählt) und steigen lassen aus dem stand führt führt zu nur 120A peak. und dann konstant 16,6m/s steigen bei 70A.



    ihr merkt schon, ich will jetzt nen hotliner draus machen - in speed und steiggeschwindigkeit

    interessant für mich ist das aufdrehen am ende der belastung.
    der jive hat offenbar auch bei einer entlastung "alle hände voll zu tun".

    akkudaten, abfluggewicht und so muss der tester beisteuern.

    jetzt, wo wir wissen, wie die ströme liegen, kann man das gas auch mal länger stehen lassen.
    ist ein schöner und einfacher test, aus dem man ne menge über motor und steller ablesen kann.

    götz, christian - wie wärs mit vergleichslogs?
    standschwebe, vollpitch rein, ca. 10sek bis der heli ganz klein wird und dort stehenbleiben.
    leistung sehe ich ja, wäre nur noch das abfluggewicht interessant.

    vg
    ralph
    Geändert von gast_15994 (18.04.2010 um 09:22 Uhr)
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    20.06.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    242
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo hier ist der "TESTER"

    also ich finde Ralph hat das schon sehr gut beschrieben.
    Die 42XX sind schon in alle Belangen def. schon eine Klasse für sich.
    Die 45XX können alles der 42XX Serie nur eben noch einen Tick besser...(next Generation) eben.. besser kann man es nicht umschreiben.
    (30er Lochkreis, M4 Befestigungsschrauben, härtere Welle, härteres Alu)

    Durch den geänderten Blechschnitt ist das Rastverhalten deutlich geringer und der Motor läuft einfach wie ein kl. Turbodiesel-Turbinchen... und das immer !!..egal was man am Knüppel macht. Diese gleichmäßige Laufkultur war gestern für mich sehr beeindruckend und ein Dauergrinsen die Folge.
    Alles weitere muss jetzt erst mal ausführlich erflogen werden...!!!

    Abfluggewicht waren übrigens 4,3kg mit einem 3700mAh LiPo.

    Gruß

    Olli
    Like it!

  14. #14
    User gesperrt
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    6.122
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard



    da olli nicht zu bewegen war, den motor wieder auszubauen musste er das vergiessen selber übernehmen.
    ich finde, das ergebnis kann sich sehen lassen. .

    nur die garantie ist jetzt futsch

    und ich habe dadurch diese woche stress - der sollte ja eigentlich für georges selber sein.
    den ersten wollte christian nicht wieder hergeben, den 2. olli und jetzt habe ich nur noch eine chance, dann sind die teile alle.


    vg
    ralph
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    04.02.2007
    Ort
    OWL
    Beiträge
    2.547
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin !

    Alles sehr aufschlussreich, vielen Dank für die Info !!!

    Der Motor passt ja echt saugend in das Chassis, als wär er dafür konstruiert.

    Die Akkus machen aber auch eine gute Figur, wenn ich mir so die Spannungslage anschaue - waren die vorgewärmt ?
    Scheinen Rockamp Lipos zu sein, oder irre ich mich da ?


    Gruß

    Matthias
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •