Akkuanschluss mit Goldkontakten: Wo, was, auf welcher Seite.....

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Hallo Leute,

ich möchte meinen 7,2V Akku für meinen kleinen Flieger mit 2 mm Goldkontakten bestücken. Nun habe ich verschiedene Varianten gesehen: 2x Buchse auf Akkuseite und Bu-Sti auf Akkuseite. Was ist den nun "Norm" oder macht das jeder wie er möchte?

Viele Grüße

Uwe
 
Hallo Uwe,

soweit ich weiß, gibt es dafür keine "Norm". Das muß jeder selber entscheiden.

Zwei Buchsen/ Stecker auf einer Seite würde ich auf KEINEN Fall machen, da man erstens den Regler sehr leicht verpolen kann und zweitens kommt es leichter zu einem Kurzschluss, wenn auf der anderen Seite zwei Stecker freiliegen.

Es gibt eine sehr verbreitete Lösung (oder vieleicht auch "Norm" :confused: ), die ich selber auch mit Erfolg nutze:
Akku:
+ = Stecker
- = Buchse

Regler:
+ = Buchse
- = Stecker

Ich denke, auch dass dies am Sinnvollsten ist, da du einen wirksamen Verpolschutz hast und bei Kompatiblität zu anderen Modellfliegern auch mal einen Akku aus- oder verleihen kannst. ;)

David
 
Wie David schon schreibt macht es jeder anders. Wichtig ist mir dass ich nicht aus Versehen verpolen kann. Desshalb hab ich am Akku (+)Buchse und (-)Stecker und dann noch Schrumpfschlauch über die Buchse.

Gerhard
 
Hallo,

schon mal vielen Dank. Es gibt auch so Steckhülsen für jede Seite mit Verpolungsschutz dafür. Schon mal ausprobiert?

Ciao

Uwe
 
Hallo Uwe,

du meinst sicherlich die Griffhülsen !?
Ja, die habe ich auch schon ausprobiert. Sind gar nicht mal so schlecht, wenn man mal Stecker und Buchse drin hat- dies geht nämlich etwas schwer und bei Gewaltanwendung knicken die Teile auch mal um. Bei Erwärmung schmelzen sie gerne weg. :D

Am leichtersten tust du dir doch noch mit einem Schrumpfschlauch. ;)

David
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten