Alternative zu Schockflyer ?

Hallo Leute,
ich suche eine Alternavite zu den Schockflyers, gibt es überhaupt eine bzgl. Preis und Flugleistung.
Absolut wichtig wäre mir, daß das Dekor schon drauf ist und super wäre es auch, wenn das Teil einen "richtigen "Rumf hätte.

Wegen möglicher Doppeldecker hätte ich noch eine Frage, sind die outdoor aufgrund ihrer niedrigeren Flächenbelastung etwas im Nachteil ?

Bin auf eure Vorschläge gespannt.
 
1. Ne schöne Alternative ist die Schunk'sche Raven, inzwischen fertig gebaut und lackiert zu haben. Flugverhalten mit nem Schocky vergleichbar, aber eben mit richtigem Rumpf.

2. Nö. Nur weil die im Normalfall nicht so robust sind.
 

mad133

User
ich habe mir letzte woche bei modellflugprofi.de den tourquemaster von mh-airpromotions gekauft - ein geiles teil.
die bei modellflugprofi.de haben auch noch eine ultimate - habe diese auch fliegt sich auch traumhaft.
die beratung bei denen ist bestens bin sehr zufrieden probiers mal aus.

viele grüße
mad133

[ 29. November 2004, 19:59: Beitrag editiert von: mad133 ]
 
Kuck dir mal die Hobbystar-ultimate an. Das Set ist auch super günstig, der Motor überzeugt mich weitaus mehr wie der Yellow ( der Regler ist der gleiche, der ist gut ), und das Ding ist auch fertig bunt. Das Design ist halt Geschmackssache...
 

Flori

User
wo hier gerade von shocki und ultimate von hobbystar die rede ist...

Welches modell würdet ihr einem indoor einsteiger eher empfehlen ?
kann man die ultimate zum anfang auch noch mit 7x 650 KAN o.ä. fliegen wenn noch keine LiPo Technik vorhhanden ist ?
 
Ich flieg derzeit den Blade aus EPP, mit nem Flyware Rex 220 1800 an 2 Kokam 740 H. Das Fluggewicht liegt bei 178 g. Wegen der hohen Crashfestigkeit ein sehr gutes Trainingsgerät.

Gruß Johann

[ 07. Dezember 2004, 01:55: Beitrag editiert von: Flugrausch ]
 

mad133

User
eine gute leistungsfähige und zudem noch sehr günstige alternative ist der torquemaster von mh.
diesen gibt es mit brushless-motor und steller inkl. prop für 99,-- euro
ich habe meinen von Modellflugprofi.de
 

Tigger

User
@ mad133: oder schlag doch einfach nochmal den tourquemaster von mh-airpromotions vor! :rolleyes:
Ne im Ernst also den Motor in dem Set finde ich net so wirklich gut! Aber die Ulti von Hobbystar habe ich jetzt mal fliegen sehen und der Antrieb den es im Combo gibt ist auch net schlecht! Auf jeden Fall für den Preis ganz in Ordnung! Oder die von Alex vorgeschlagene kleine Raven! Oder den Tooth-3D!Precise von Mamo .....

Toby

[ 11. Januar 2005, 18:37: Beitrag editiert von: Tigger ]
 

rubberduck

User gesperrt
hallo,
ich hab eine Ultimate (Depron) Eigenbau 220gr ähnlich der von ms-composite oder mamo.
Und als Motor einen brushless Typhoon6 mit Tsunami10 (Regler) und 3 Kokam-Lipos 750mAH eingebaut. :D

Der Motor hat schon fast zuviel Power für die ULTI. :eek: :eek: Auf jeden Fall musste ich gewaltig die Ruder-Ausschläge verkleinern, sonst dreht die "Kleine" auf der Stelle und wickelt sich beim Rollen fast selbst auf.

juergen, bonn
 
Hallo,

wenn zweimal die URL modellflugprofi.de fällt, wird es mir nicht vergönnt sein aff-cnc.de zu erwähnen.
Der neue Flieger ist übrigens mit einem Dekor bedruckt.

@ Markus
Natürlich wird ein Doppeldecker aufgrund der niedrigeren Flächenbelastung im Freien
empfindlicher auf Wind reagieren als ein Eindecker.
Flieger mit "richtigem" Rumpf werden von diversen Händlern angeboten, jedoch fällt der Preis für
einen Baukasten, bedingt durch das kostenintensieve Tiefziehen, fast doppelt so hoch aus.

Gruß Flügelmann

[ 11. Januar 2005, 16:15: Beitrag editiert von: Flügelmann ]
 
Hallo zusammen,
ich habe mir mittlerweile die kleine Ultimate von Hobbystar.de geholt. Das Komplettpaket war einfach zu verlockend und ich bin schön kräftig am Bau.
 
Hallo,

war gerade mal auf der Seite.
Mal abegsehen davon das da irgenwas mit der Datenbank verbockt ist und die Seite nicht richtg angezeigt wird...

Das Angebot galt ja gerade mal einen Tag lang und dass im letzten Jahr.
Hat der Flieger Kohlefaserverstärkungen, damit er nicht gleich zerbröselt ?

Gruss Daniel
 
Original erstellt von Flügelmann:
Hallo,

Das Angebot galt ja gerade mal einen Tag lang und dass im letzten Jahr.
Hat der Flieger Kohlefaserverstärkungen, damit er nicht gleich zerbröselt ?

Gruss Daniel
Das stimmt nicht, das Angebot gibt es so weit ich das weiß immer noch. Ich habe meine mitte Dez. geordert.

Leider keine Kohle Verstärkungen. Ist beim Fliegen auch nicht notwenig, lediglich bei Feindberührung zerlegt es die Ulti rel. schnell :mad:

Ich verstärke meine mit Kohle Profilen an der Nasenleiste. Der Vorbau des Rumpfes (ab Tragflächenhinterkante) ist auch recht labil, hält aber im Flug, nur ein Absturz nimmt sie übel...

Alles in allem ein empfehlenswertes Paket, das man mit Kohle verstärken sollte.

Wenns aber robust sein soll, bist du mit Shocky und co besser dran
 
Hallo,
das Komplettangebot inkl. Servos usw. mußte ich auch zuerst suchen, also nicht nur inkl. Antrieb.

CFK sucht man vergebens und den Rumpf habe ich im vorderen Bereich durch einen kleinen Zwischenboden verstärkt, dafür habe eine Wartungsklappe eingebaut. *Grins

Sobald das Teil seinen Erstflug hinter sich hat, werde ich weiter berichten...

Gruß Markus
 

Tigger

User
Für was den so großartig mit Kohle verstärken? Wenn eine Kohleleiste an der Flächenvorderkante dran ist dann bringt das auch nicht enorm viel (außer zusätzlichem Gewicht ;) ) Dann rumpft es hat die Fläche mit dem Baldachin bei Feinkontakt wech!

Toby
 
Aaalso,
mittlerweile fligt die kleine Ultimate von Hobbystar, das Fluggewicht beträgt mit dem ori. Antriebs- und RC-Set, sowie Graupner XP10 Empfänger genau 195g.
Die Querruderausschläge waren noch etwas zu klein, um richtig fetzig damit zu fliegen, evtl. ist das kleine 5,4g Servo mit den 4 Rudern etwas überfordert. Außerdem zieht die Tragflächenverspannung die Flächen eher krumm als gerade, besonders im äußeren Bereich.
Fliegen tut das Teil echt gut, falls ich das überhaupt als Indoor-Rookie überhaupt bewerten kann. Die nächste Ultimate würde ich fast wieder genauso bauen, mit ein paar kleinen Verstärkungsteilen im Bereich des Baldachins.
Ob und wie man die Tragflächen verstärken könnte, bzw. ob das notwendig ist wird sich zeigen.

Gruß M.Glökler
 

Tigger

User
Auf Quer brauchst du auf jeden Fall ein 9g Servo! Ist halt doch recht viel Ruderfläche die zu bewegen ist! Was sind den für Ruderausschlge angegeben? Bei meiner Hartmann Ulti hatte ich 50Gradausschläge und viel Expo!!

TOby
 
Oben Unten