ASW-12 Fan-Thread

Locke

User
ASW-12 Fan-Thread , von mir aus auch "Interessengemeinschaft Gleichgesinnter"

Irgendeiner muss ja anfangen.

Nachdem im Thread "Segelflieger - Wunschliste für Hersteller und Händler" sich die ASW-12 als möglicher Kandidat
herrauskristallisierte möchte ich hier versuchen Leute für ein gemeinsames Projekt zu sammeln.
Im besten Fall findet sich ein Hersteller der unseren Wunsch umsetzen kann - in welchem Umfang auch immer.

Hier geht es nicht um "Vollgasfest" - bei welcher Geschwindigkeit dass auch immer anfangen mag.
Hier geht es nicht um die einzig Wahre Auslegung eines High-End Fliegers.
Hier geht es nicht um eine Auslegung eines GPS-Fliegers.
Hier geht es nicht darum, eine Bauweise der anderen vorzuziehen.
Hier geht es nicht um das Für und Wieder der besseren Formen.
Hier geht es nicht um eine Preis- oder Kostenaufstellung.
Alle, die hier so etwas suchen, sind hier falsch. Bitte den Thread kommentarlos verlassen und im stillen Kämmerlein den Kopf schütteln ! ! !

Hier geht es einzig darum, Gleichgesinnte für ein ASW-12 Projekt zu finden.
Bei der "Segelflieger-Wunschliste" haben sich 49 für eine ASW-12 gemeldet.
Um diese 49 geht es hier und die, die mitmachen möchten ein Segelflugzeug für normale Ansprüche voranzubringen.

Klar könnte ich versuchen, an einen Rumpf mit Haube aus der Form von Ragnar Sanftenberg zu kommen.
Damit bliebe es aber wieder nur eines von vielen Einzelprojekten hier.
Darum ging es aber nicht im ursprünglichen Thread, es sollte mehr entstehen.

Ich will jetzt einmal mit der Rumpf-Frage anfangen.

Soviel ich aus dem Ursprünglichen ASW-12 Thread von Steffen Schmidt, https://www.rc-network.de/threads/asw-12-m-1-4-baubericht.782923/
herauslas ist am Rumpf eine HQ 2,5-14 angeformt.
Keine Frage, allein auf der Basis fliegt das Teil anständig. Die Videos haben es auch gezeigt!
Trotzdem würde ich von so vielen wie möglich erfahren wollen, welches Profil Ihr favorisieren würdet, ggf. Kompromiss bereit wäret.

Oliver hat Ur-Rümpfe für Spannweiten von 4,0 und 4,57m im Keller liegen.
Der für 4,57m passt für den Maßstab von 1:4. Eigentlich meine priorisierte Größe.
Aller Wahrscheinlichkeit nach ist dieser Rumpf mit einem HQ 2,5-14? o.ä. profiliert.

Der Maßstab 1:3,5 steht ebenfalls zur Debatte. Wer kann sachdienliche Hinweise geben?

Als erstes würde ich die Anzahl der ernsthaften Interessenten feststellen wollen. Und da meine ich wirklich ERNSTHAFT.

Je nach favorisierter Profilierung gäbe es bei der 1:4er dann zwei Möglichkeiten.
1. HQ 2,5-14 : Klärung, ob mit der Form von Ragnar Sanftenberg eine Serie von Rümpfen hergestellt werden kann / darf.
2. anderes Profil : mit Hilfe von Olivers Ur-Rumpf eine neue Profilanformung erstellen.

Damit dann ggf. einen Hersteller für eine Rumpf-Form finden.
usw... step by step ...

Bei der Gelegenheit hab ich mich mal an meinen WingDesigner zu schaffen gemacht.
Im Anhang das u.U. angeformte HQ 2,5-14 , das abgewandelte HQW 2,25-12 und das genannte SA-7036.
Flächentiefe 240mm, rechts daneben jeweils die entsprechende Profilhöhe. Vom HQ 2,5 zum SA sind 7,0mm Unterschied.
Also auch Arbeit dass anzupassen...
Hat wer noch andere Profil-Vorschläge?

Bei der Ausführung der Leitwerke und Flächen bin ich offen.
Möglich wäre z.B auch die Leitwerke in GFK, Fläche wie immer im Eigenbau oder GFK.....
Vorschläge sind willkommen! Die im Wunsch-Thread schon totgesagte Styro-Abachi Ausführung ist nicht tot!
Sie ließe Individualisten immer noch Spielraum für eigene Ideen was den Flächenaufbau betrifft.

Sollte jemand Interesse haben, bei der Auslegung der Fläche oder Leitwerke zu helfen - willkommen !
Sollte ein Hersteller von Rümpfen / Flächen / Komplett Interesse haben - willkommen !

Ich möchte hier nur konstruktive Beiträge sehe. Jeder der hier meckern möchte -> siehe oben !

Oliver, Du hattest eine gute Wunschliste erstellt. Kannst Du so einen Abstimmbogen für die ASW-12 ausarbeiten und hier einstellen?
Damit wir dass Ganze etwas Kanalisieren können.

Dass das Ganze nicht von heute auf morgen funzt sollte klar sein, da gehört auch eine Portion Durchhaltevermögen dazu !
Und für Umme wird das auch nicht machbar ...
Ich möchte hier nur anfangen und würde mich freuen einige der 49 hier wieder zu finden...

Gruß Pierre
 

Anhänge

  • ASW-12 Profilauswahl.pdf
    27,6 KB · Aufrufe: 188

PeHa

User
Hallo Pierre,

dann mache ich hier doch mal den Anfang, auch wenn ich mich im Abstimmthread ganz herausgehalten habe. ;)

Ich hatte auch für die ASW 12 gestimmt, da ich auf der Suche nach einem gutmütigen Schleppsegler für die Ebene bin.
Gerne einen Youngtimer, gerne ein etwas ausgefalleneres Muster und mit ca. 4,5m Spannweite...

Passt also soweit!

Das Modell braucht nicht Vollgasfest sein und auch keinen wilden Kunstflug vertragen.
Dafür gibt es genug andere Modelle am Markt.

Ein schönes Flugbild, ein einfaches Handling und gutmütige Flugeigenschaften wären mir da wichtiger.
(Querruder und Bremsklappen, keine Wölbklappen...)

Ich würde eine Styro-Abachi Bauweise der Flächen aus reparaturtechnischen Gründen sogar begrüßen.

Soweit mal ein kurzer Input von mir...


LG Peter
 
Ich habe bereits eine ASW 12 gebaut und dabei meine eigenen Profile verwendet
anstelle des ASW12-11-3.dat würde ich heute am Randbogen das ASW12-RB-neu verwenden.
Meine ASW 12 fliegt traumhaft im Bericht von Steffen habe ich ein Video verlinkt.
 

Anhänge

  • ASW12_Normal_neu.flz
    89,7 KB · Aufrufe: 128
  • ASW12_Thermik_neu.FLZ
    97,2 KB · Aufrufe: 58
  • asw12-11-1.dat
    4,3 KB · Aufrufe: 56
  • asw12-11-2.dat
    4,3 KB · Aufrufe: 45
  • asw12-11-3-mod.dat
    4,3 KB · Aufrufe: 48
  • ASW12-RB-neu.dat
    5,9 KB · Aufrufe: 51
Hallo Pierre,
auch ich habe mich im anderen Thread für die ASW12 entschieden.
Als die dann mal wieder die endlose Diskussion losging habe ich mich zurück genommen.
Maßstab 1:4 wäre schon ok.
Um die 4m Spannweite würde mir auch noch zusagen.
Beruflich bedingt fehlt mir leider die Zeit mich konstruktiv am Modell zu beteiligen 🙄.
Ob Styro-Abachi oder GFK Bauweise entscheidet am ehesten ein eventueller Hersteller.
Die Option nur einen Rumpf mit Leitwerken zu bekommen, käme der Fraktion der Selbstbauer sehr entgegen.
Du kannst mich auf jeden Fall auf die Liste der "Haben will" setzen. 😇

Gruß
Uwe
 

olli1

User
Hallo Pierre,

auch ich habe für die ASW12 gestimmt. Konstruktiv kann ich aber leider auch nichts dazu beisteuern, da mir diesbezüglich das Können und das Equipment fehlt. Ich wäre aber wie Uwe, definitiv ein Abnehmer! 1:4 fände ich auch eine schöne Größe.

Ich hätte keinen Anspruch auf RTF, Schussfeste Konstruktion, Oberflächen die Unebenheiten im Nanometerbereich vorweisen.

Vielen Dank an dich und meinen Namensvetter, der die ganze Sache ins Rollen gebracht hat.

VG Olli
 
Hallo ich habe die Spanntenrisse von einem Kumpe dieser hat die Spanntenrisse von Schleicher
wegen ggf Urheberrechte schicke ich sie per PN Der Rest ist gut in den Büchern von M Simons beschrieben wegen urheberrechte gebe ich die Sachen auch nur per PN Weiter
 
Bei der ASW 12 wird es ohnhinn sehr invidiuell die Rümpfe wurden ins Positivbauweise gemacht. Spanntengerüst mit Balsa beplankt und darauf Glasgewebe. so hatte die ASW 12 von Hanswerner Grosse eine sehr spitze Nase wobei dei anderen deutlich rundlicher waren.
 

Locke

User
Hallo Leute,

@Martin: genau diesen Profil-Strake hatte ich im Sinne. Das liegt schon schon lange in meiner Datenbank.
Für die ASW-12 hatte ich das Profil schon im WingDesigner gezeichnet.
Mit diesen Daten läuft mein aktuelles Projekt. Es ist recht dünn, da brauch man schmale Servos.
Für QR sind wir bei 8mm, Wkl ist 15mm eigentlich schon sehr knapp.
Die Flächentiefen der ASW-12, WR 240mm , Ende 1.Trapez 180mm und Randbogen mit 80,6mm sollte sich dass günstiger auswirken.

@flugdrang: in welcher Größe möchtest Du denn bauen ?

Zome, Udo, hatte im früheren ASW-12 Thread eine eigene Form. Mit dem Cockpitbügel für die geteilte Haube.
Anscheinend mit einer anderen Profilanformung ? Hat jemand genauere Informationen? Ggf. Udo?

Gruß Pierre
 
Hi Pierre
Lt meiner Unterlagen M. Simons ist der Flügel an der Wurzel Im Orginal 930mm an der Knicklstelle 772mm und am Randogen 310mm
Heist im Modell bei Maßstab 1:4 entspricht das 232,5 an der Wurzel 192mm an der Knickstelle 77,5 am Randbogen.
Der Rumpf von Ragna Sanftenberger hat eine Anformung von 250mm der Flügel hat im Orginal auch noch eine Ausrundung so das das mit den 250 mm schon so passt.
Ich weis nicht woher du die Profile hast. die habe ich entwickelt und ich wüste nicht das ich die schon öffentlich gemacht habe.
Aber egal damit fliegt die 12 auf jeden fall hervorragend.
 

Locke

User
Hi Martin,

ich hoffe grad, dass ich mit meinem WingDesigner nix durcheinander gebracht habe, kam mir auch etwas komisch vor, was da raus kam.
Da muss ich noch einmal schauen - Danke für den Hinweis!
Das SA-7036 wurde ja veröffentlicht.
Eine bemaßte Zeichnung hab ich z.Z. nicht dabei. Ich nutze meist veröffentlichte Zeichnungen um im CAD-Programm dann die Maße zu nehmen.
Meist passt es - meist...
Es wird ja oft etwas Modellbauerisch angepasst. Hier ein paar mm , da auch ... in dem Fall wären es 17,5mm "Anpassung".

Gruß Pierre
 
hallo Pierre,
bei mir ist es aber nicht das SA-7036 mein Profil ist aus dem SA7026 entstanden, Ich habe es verändert
Ich habe das este Profil aus dem Strack genommen und es auf 11% Verdünnt und die stelle der Max Wölbung etwas nach vorne gezogen.
Das Randbogenprofiel habe ich aus einem meiner J-Flieger abgeleitet. Das Profiel an der Knikstelle ist ein Mischprofiel aus beiden mit 80% Anteil aus dem Wurzelproflil und 20% aus dem Randbogen. Dafür giebt es bei Profili eine schöne Funktions mit der mann Mischprofiele erstellen kann.
heute würde ich jedoch ein anderes Profil am Randbogen verwenden.
da kannst du naoch mal alle Profiele aus dem FLZ entnehmen
 

Anhänge

  • ASW12-RB-neu.dat
    5,9 KB · Aufrufe: 61
  • ASW12_Thermik_neu_Neu.FLZ
    97,7 KB · Aufrufe: 49

Locke

User
Hallo Martin,
da hab ich mist gemacht mit meinem WingDesigner.
Aus irgendeinem Grund hab ich da zweimal meine Profile erwischt - komisch ?!? Asche uff mein Haupt ! ! !
Mit FLZ hatte ich noch nix am Hut.
Von der Sache sind wir eigentlich noch nicht ganz bei den Profilen... da kommt es meiner Meinung nach auf die "Masse" der Habenwoller an.
Da brauchen wir einen Profi.
Ich bin gedanklich noch beim Rumpf...
Welche Servogrößen hast Dubei Deiner Fläche verbauen können?
Mit einem HQ-Profil hätte man auch im QR-Bereich keine Servosorgen...

Gruß Pierre
 

jonasm

User
Hallo Martin,
ich glaube Florian möchte die Rümpfe nur bauen, eine Form/ Urmodell müsste dann von jemand anderen kommen.
 
Hallo zusammen,

da ich mich auch an der Online-Befragung beteiligt habe (danke für diese Möglichkeit!) und für die ASW12 gestimmt habe, melde ich mich hier auch zu Wort ;).

Da ich mir idR die Flächen selbst baue, bin ich an einem Rumpf sehr interessiert. Am besten in der Größe 1:4. Das mit einem modernen Profil ausgelegt und schon hat man einen schönen handlichen Hangsegler mit toller Optik :D
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten