• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Bat Wing - Der Fledermaus Nuri 2.0

Hallo Bat Wing Fans.

Christian hat sich die Mühe gemacht, und seinen Bat Wing bautechnisch neu überarbeitet. Ich habe von ihm eine Nullserie zum bauen bekommen um zu sehen, was sich alles geändert hat.

Nachdem ich bereits den Vorgänger auf dem Baubrett hatte, habe ich vergleichen können, was alles geändert wurde. Ich habe mich zunächst mal gefragt, was man an einem eh schon klasse Bausatz noch besser machen kann. Aber es ging tatsächlich noch was.....

Die Geometrie, Profilierung und der Quick-Verschluss sind gleich geblieben. In den Details hat sich aber einiges geändert:

Die Sperrholzkufe an den Winglets wurde vergrößert um sie noch stabiler zu machen. Die Winglets selbst, lassen sich ohne Plan zusammensetzen und verkleben und werden absolut deckungsgleich.
Winglets deckungsgleich.jpgWinglets.jpgWinglet Kufengröße.jpg

Christian hat für die Laserarbeiten eine neue Firma gefunden. Auch hier muss ich sagen, hat sich was geändert. Die Laserschnitte sind wesentlich feiner geworden und dadurch ist auch weniger Abbrand vorhanden. Das ist für das Verkleben der Teile von Vorteil.

Abbrand.jpg

Ich persönlich finde, dass die Passgenauigkeit dadurch noch besser geworden ist.

Es macht Spaß, den Flieger zu bauen, leider wird man viel zu schnell fertig........

Batwing Rohbau.jpg

Das Dekor hat sich nicht verändert. Für die Winglets gibt es neben der Fledermaus auch noch ein Streifendekor. In meinem Fall hab ich mich für ein grünes Dekor entchieden. Mein Batwing 1 war pink.

Mein Batwing Seite.jpgMein Batwing unten.jpgMein Batwing.jpgWinglet Dekor.jpg

Mein Bat Wing 2.0 muss jetzt nur noch ausgewogen und eingeflogen werden. Ich geh mal davon aus, dass der Zweier genauso gut funktioniert wie der Erste.
Den Schwerpunkt beim Einser habe ich auf den Rat von Christian hin zurück genommen. Er ist jetzt genau auf Höhe der hinteren 2mm Bohrung in der Wurzelrippe. Der Bat Wing fliegt damit etwas schneller und lässt sich viel schöner kreisen, die QR können ein bisschen zurückgenommen werden. Genau so werde ich den Zweier auch einstellen.

So, ich hoffe, ich habe euch nicht gelangweilt und der Bat Wing 2.0 Thread wird genauso gut und informativ wie der Einser.

Euch allen viel Spaß

Lämy

PS.: Hätte ich fast vergessen, die Wurzelrippen aus Sperrholz wurden auch noch ausgespart.
 

Anhänge

Hallo Lämy,

danke für deinen geschriebenen Eindruck vom Batwing 2.0.

Da ich die Gunst habe, im selben Ort zu wohnen, hatte ich gestern Christian mal einen Besuch abgestattet.
Ich habe den Batwing 1.0 noch nicht gebaut und nicht geflogen, konnte mich aber von den Unterschieden vor Ort ein Bild machen.

Die Unterschiede liegen im Detail, sind aber ganz sicher nochmal eine Wert und Bauspaßsteigerung. (wenn es das Wort überhaupt gibt. :confused:)
 
Schwerpunkt

Schwerpunkt

Servus Binbeimfliegen, wo hast du den CG?
Sieht etwas kopflastig aus, oder ich täusche mich?
Gruß Peter
Hallo Peter,
Schwerpunkt habe ich auf 210 mm eingestellt. Aber beim letzten Flug wo ich auch selber gefilmt hab, habe ich vorher noch 5 /6 Gramm Blei rausgenommen. Wetter war nicht das beste, leichter Regen und bockige Böhen bis 45 km.Also nicht die besten Bedingungen um die feineistellungen am Schwerpunkt vorzunehmen.Hole ich dann beim 3 Flug noch nach und berichte.
Ruderausschläge habe ich gut das doppelte wie von Christian beschrieben.
Macht Spaß den Batwing zu fliegen großes Lob an den Konstrukteur.
 
Querruderdifferenzierung Batwing

Querruderdifferenzierung Batwing

Hallo zusammen spiel gerade mit der Querruderdifferenzierung
beim Batwing rum. Beim letzten Video flog ich mit 100/82.
Habt ihr auch schon Erfahrungen in die Richtung gemacht würde
mich interessieren !
Gruß Harry
 
Elektrorumpf 2.0

Elektrorumpf 2.0

Hallo Bat-Wing Fans.

Es hat ein bisschen gedauert, aber jetzt ist er da, der BW-2 Elektrorumpf. Ich habe auch hier quasi die Nullserie zum Bauen bekommen. Der Bausatz ist komplett mit sämtlichen Kleinteilen. Die Motorisierung vom BW 1 kann übernommen werden

Die Qualität der Teile ist genauso gut, wie beim Bat-Wing selber. Ganz feine Laserlinien, wenig Abbrand.

Der Gravierende Unterschied zum 1er ist das um 3 cm verlängerte Heck der Motor, der um 3mm nach vorne gewandert ist. Man sieht den Unterschied auf den Fotos.

Mit dem längeren Heck hat man den Vorteil, das Modell ohne Blei, nur durch verschieben des Akkus auszuwiegen. Durch das Vorsetzen des Motors gibt es keine Probleme mehr mit Propeller und Nasenleiste.

Der Rumpf lässt sich wie Lego zusammensetzen und dann entsprechend verleimen. Man muss kein Teil auf ein Baubrett pinnen, das ganze ist so konstruiert, dass sich alles beim Zusammenstecken ausrichtet. Es gab bei mir keinen Verzug, alles wurde rechtwinkelig. Die Seitenteile sind mit R und L gekennzeichnet. Darauf achten, denn sonst funktioniert die Steckverbindung zu den Flächen nicht mehr.

Die Rumpfspanten ragen unten ein bisschen aus dem Boden heraus. Das ist so gewollt, man muss sowieso schleifen und man spart sich evtl. Spachtelarbeit. Die Rumpfspitze wird wie vom 1er gewohnt aufgebaut. Ich arbeite bei solchen Sachen immer gerne mit der Japansäge vor und schleife dann nach, macht nicht so viel Staub.

Die Flächenverriegelung funktioniert wie beim Segler, also problemlos. Ich hab auf die Drahtenden im Rumpf ein Stück Bowdenzuginnenrohr gechoben. Das schützt die Finger, wenn man doch mal im Rumpf was zu fummeln hat.

Beim Aufkleben des Motorspantes sollte darauf geachtet werden, dass die Bezeichnung des Spantes senkrecht oben ist und der Spant genau ausgerichtet wird. Es geht sehr knapp zu, und das Motorgehäuse könnte streifen. Dieses "Problem" wird nach Rücksprache mit Christian mittels einer Zentrierhilfe behoben.

Da bei meinem Bat-Wing 1 das Bebügeln der Rumpfseite mit den aufgeklebten Wurzelrippen recht runzelig wurde habe ich beim 2er die Seite zuerst bebügelt, die Kontur der WR mt dem Lötkolben ausgeschnitten, die Folie entfernt und dann erst die WR aufgeklebt.

Mein Bat-Wing wiegt nun Abflugfertig 681 gramm. Ich habe allerdings 17 gramm Blei im Heck gebraucht, aber nur deshalb, weil ich das "Seglerblei" in der Fläche verklebt habe. Befestigt man das Blei an der Zentraleinheit des Seglers, kommt man bei der E-Version ohne Blei aus.

Ich finde, mit dem neuen Rumpf schaut der Bat-Wing 2 richtig stimmig aus. Die Proportionen passen meiner Meinung nach besser als beim 1er. Aber das liegt im Auge des Betrachters.

Fliegerisch dürfte sich zum 1er-Rumpf nichts geändert haben. Ich bin noch nicht zum Fliegen gekommen, weil das Wetter nicht so mitspielt und ich mit der Pieps-Programmierung der Motorbremse im Regler noch verzweifele. Ich hab mir jetzt eine Prog-Karte bestellt...

Und das mit den Bldern hat auch nicht so funktioniert, wie es sollte. Entschuldigt bitte das Durcheinander.

Der neue Rumpf kann bei Christian (Vogel-Fly) über die WEB-Seite bezogen werden. Er ist auch für alle Fragen und Vorschläge offen.

In diesem Sinne, weiter viel Spass beim Bauen und Fliegen des Bat-Wing

Viele Grüße aus RH Lämy
 

Anhänge

Onyx

User
Produktpflege ist wichtig ...

Produktpflege ist wichtig ...

Hallo Lämy,

gerade du konntest sowohl beim BATWING also auch beim eBATWING die Reihe an Verbesserungen und Modifikationen gut verfolgen. Sicherlich gibt es immer Luft nach oben, dennoch glaube ich das der BATWING/eBATWING in der 2. Version nun ein recht akzeptables Stadium erreicht hat.

Aus Fehlern lernt man bekanntlich. Das war dann auch letztlich im Herbst 2019 der Grund alles wieder in Eigenregie zu übernehmen. Das Erbebnis war dann der BATWING 2

Ich freue mich immer wenn Kunden mir Mails schreiben und ihre Eindrücke vom Bauen und Fliegen in Worte fassen. Das motiviert und gibt Kraft für neue Projekte.

Ich wünsche allen viel Spaß mit dem Modell und vielleicht sieht man sich mal auf der PROWING oder FUNWING.

Doch bis dahin ruft die Arbeit schließlich gibt es ein paar Neuvorstellungen ...

Fliegergruß
Christian
 
Wenn man bei vogel-fly sich diesen Bat Wing bestellt, bekommt man dann automatisch die zweite Version?
 
Oben Unten