Behördenwilkür stellt Modellflieger vor das "Aus"

Bloß nicht einigeln

Bloß nicht einigeln

Falls Du den Link meinst http://www.dosb.de/fileadmin/fm-dsb...Veroeffentlichungen/Natura_2000_und_Sport.pdf, sorry, der bringt auch nichts neues.

Bestandschutz gibt es zwar für Luftrechtlich zugelassene Flugplätze, was Modellflugplätze aber leider nicht sind. Flugplätze fangen ab Segelflugplatz an. Drunter ist alles nur ein Gelände mit Aufstegserlaubnis und somit nicht geschützt.


Trotzdem wünsch ich euch viel Erfolg.


Gruß Horst
Hallo,
eine Aufstiegsgenehmigung für Modellflugplätze vermittelt ebenfalls Bestandschutz. Das Problem hier ist das Ende desselben durch die Befristung. Wenn sich gegenüber dem Zeitpunkt der letzten Genehmigung nichts verändert hat, sind die Chancen gut. Neben einer klaren rechtlichen Positionierung sollte man auch mal über Öffentlichkeitsarbeit nachdenken.

Für Euch zu spät aber für andere Vereine sehr sinnvoll: http://www.daec.de/fachbereiche/umwelt-natur/projekte/sport-audit-luftsport/ Unser Verein hat das gemacht. Es ist kein Problem und wenn man es hat, ein sehr gutes Argument, ähnlich wie Jugendarbeit

Ich möchte allgemein dem Eindruck entgegentreten, der hier entstehen könnte: "Bloß Niemand fragen, der Nein sagen kann". Genehmigungsfreier Modellflug kann jederzeit untersagt werden, auch durch Überplanung mit naturschutzrechtlichen Maßnahmen.
Stefan
 
Hallo Waldo,

es ist sehr schlimm zu hören das Ihr große Probleme habt Euren Flugbetrieb fortzuführen.

Ich muss sagen das unser Verein die MFG Niederdorfelden mit dem RP Darmstadt gute Erfahrungen gemacht hat.
Unser Flugplatz mit AE liegt ca. 15km/m Luftlinie südlich von Euch. Ich kenne den Luftraum in der Wetterau übrigens recht gut.

Der Flugplatz von uns hat vor etwas über 2 Jahren die Zulassung bekommen.

Auch wir hatten eine Menge naturschutzrechtlicher Punkte im Rahmen der Zulassung auf der Agenda.
Es ist uns gelungen eine Win Win Situation für alle Seiten zu schaffen.

Du kannst mich gerne einmal diesbezüglich anrufen.

06187-959085


Viele Grüße

Dirk


http://mfg-niederdorfelden.de/
 
Liegts an der Behördenchefin?

Liegts an der Behördenchefin?

Hallo Waldo,

ich will ehrlich sein.

Ich vermute mal Stark das ihr wirklich weg sollt.

Aber weniger wegen des Naturschutzes, sonder eher wegen der Nachbarschaft mit einer Zulassung bis 8000 Kg MTOW. ( ich schätze mal die wollen IFR Betrieb haben, sprich ne RMZ soll eingerichtet werden. )
Dann auch noch RP Darmstadt die eh keinen Modellflug mögen. :rolleyes:

Bevor ihr noch mehr Geld versenkt um vlt. noch 100 m auf engst begrenztem Raum zu dürfen mit ner vlt. 10 % Chance das überhaupt noch zu erreichen fragt lieber ne anderen Verein ob ihr da mit rein könnt.

Aber gut, natürlich könnt ihr nochmal den Verband vorschicken, aber ich möchte euch keine großen Hoffnungen mehr machen zumal die Plätze von Echzell und Nidda, die ja nun auch nicht sehr stark frequentiert sind, praktisch um die Ecke sind von euch aus.

Ich halt euch natürlich die Daumen das alles Gut wird, aber ich will es halt auch realistisch betrachten.

Gruß von Nebenan.

Horst
Hallo Horst,

glaube das liegt eher an der politischen Gesinnung der RP Chefin!
Ich fliege zwar nur unter 5 kg, aber es sind die Kollegen mit >5kg die diesen Verein ins Leben gerufen haben und seit 40 Jahren am Leben halten.
Gerade für diese Modelle ist unser Platz ideal und muss deshalb so erhalten bleiben.

Gruß Thomas
 
Oben Unten