Crash mit Raptor60 - was tauschen?!?

Flunz

User
Hallo Heli-Piloten,

habe vor ein paar wochen meinen Raptor 60 "eingelassen" - FailSafe (bitte keine Diskussion ob FS beim Heli sinnig ist oder nicht) bis zum Einschlag, mit den Rotorblättern voran.

Nun habe ich nach einiger Zeit des Abstands gestern begonnen den Hubi zu zerlegen um zu sehen was alles gelitten hat.

Gefunden habe ich folgende defekte Teile: Rotorblätter, Paddelstange, Heckrohr und Welle, Blattlagerwelle, Hauptrotorwelle, Paddel, ein Servogetriebe, sowie eine Kugelgelenkpfanne.

Könnt ih mir vielleicht einen Tip geben, welche Teile ich noch explizit kontrollieren sollte? Gibt es "typische" defekte Teile, welche man nicht auf den ersten Blick als defekt erachtet?

Bin für jeden Hinweis dankbar.

Grüße,

Jonas
 

Uli_ESA

User
Hallo,
auf jeden Fall mal die Kugellager der HR Welle prüfen.
Wenn die einen Schlag bekommen haben können die sonst unangenehme Kanckimpulse verursachen.
Gruß
uli
 

Chris.

User
Hallo,

Würde die Servos sehr genau prüfen (event. öffnen) und unter Belastung auf
Geräusche achten.Manchmal kann aus "halbwegs in Ordnung" doch noch ein
Problem werden.



Grüße Chris
 

Flunz

User
Hi,
nochmal eine Frage zu meinem Crash:

Mit was klaebe ich am sinnvollsten den neuen Kupplungsbelag in die Glocke?

Jonas
 

Chris.

User
Hallo auch,

Uhu Endfest 300.Mit nem Heißluftfön ein paar Minuten erhitzen bis er stinkt,abkühlen lassen
und dann hast du Ruhe für alle Zeit ;)




Grüße Chris
 
Oben Unten