Datenlogger

RSO

User
Hallo,

wer hat einen Eigenbaudatenlogger von Dietrich Meissner gebaut, oder in Betrieb?

Gruss, Raimund
 

RSO

User
Hallo Achim,

ich bin Nichtelektroniker. Würde es mir gelingen
so einen Minilogger zu bauen?

Gruss, Raimund
 

RSO

User
Hallo Thommy,

ich experimentiere zeitweilig mit ziemlich abgefahrenen M-V-Nurflügeln. Mich würde der Vergleich meiner gerechnete Flügelpolare mit der gemessenen Flügelpolare interessieren. Auch im Vergleich zu Hortens und Brettern.

Zum Frequenzscannen/aufzeichnen benutze ich einen Palm. Den könnte ich bei der Aktion auch zum aufzeichnen der Daten benutzen.

Gruss Raimund
www.das-nurfluegelteam.de
 
Hallo Raimund
Als Nicht Elektroniker, oder sagen wir so du hast fast noch keine Schaltungen aufgebaut, besonders in SMD, würde Ich abraten. Du must beim Aufbau auch die Funktion verstehen, hast du diese Seite gelesen?
http://www.rconline.net/magazin-2000/daten-logger/daten-logger.shtml

Der Pic muss beschrieben werden! also eventuell auch noch einen Brenner bauen ;)

Wenn du nur die höhe loggen möchtest ist der Alti2
von Thommy doch ganz Interessant, günstiger wird der Eigenbau bestimmt nicht.
Grüße
Achim
 

RSO

User
Hallo,

Danke für den guten Rat. Ich werde den Datenlogger nicht bauen. Gibts Alternativen
zu kaufen?

Gruss, Raimund
 

Hans Rupp

Vereinsmitglied
Hallo,

ne perfekte passende Alternative weiß ich auch nicht:

- Skypanel von Schulz (aber ohne Aufzeichnung des Speed gibt es keine Polare her; also müßte man Frage ob es einen brauchbaren Speedsensor dazu gibt)
- Garmin Etrex gps (115 Gramm mit Mignonzellen, die man evt. durch Anschluß am Akku einsparen kann; aber etwas goß für kleine NFs)
- Simprop Telemetriesystem? (in der letzten Aufwindausgabe steht evt. dazu was drin)

Für Polaren brauchst Du eben eine Höhen- und Speedaufzeichnung in guter Genauigkeit.

Hans

P.S. Gerade gesehen, dass es bei Thommy neu einen Höhenlogger gibt. Thommy: kann man auch weitere Senosren anschließen (Flügelrad, Staudruck) ?

[ 08. Mai 2003, 10:33: Beitrag editiert von: haru ]
 

Thommy

User †
Hallo Haru,
im Moment loggt der Alti2 nur Höhe.

Von den angegebenen Möglichkeiten kann im Moment nur das Etrex Geschwindigkeit, da hats Du aber keinen Einfluss auf die Samplingrate und die GPS Höhe kannste glatt vergessen. Das Etrex summit hat barometrische Höhe kostet aber 359.- Euro.
Ob es wegen der speziellen Datenaufzeichnung für die Zwecke taugt, müßte man prüfen.
Geschwindigkeit ist jedenfalls sehr genau.

Gruß
Thommy
 

Hans Rupp

Vereinsmitglied
Hallo Thommy,

eigentlich brauchst Du doch nur Rentschler Instruments überzeugen, dass es fürs piccolario ein GPS-Modul und nen Loggerbaustein geben sollte. Interesse/Nachfrage wäre da :D .

Die Fakten mit dem Etrex (nur Summit mit hinreichend genauer Höhenangabe) und dem fixen Messpunkteabstand waren mir bekannt. Deshalb habe ich auch keines. Am 1. Mai hatte ich ein Etrex Legend bei der Wanderung dabei. Das wäre untauglich (Höhenauflösung 3m). Allenfalls für ganz ruhige Wetterlagen mit langen Flugabschnitten ohne Veränderung von Fluglage oderFlugzustandes von aussen oder gesteuert brauchbar.

Da Garmin auch kleine GPS-Module verkauft, könnte man auch - sofern man mehr als ich oder Raimund davon versteht - den Meißner-Loger ergänzen.

Hans
 

Thommy

User †
Hallo,
es wird zum Picolario Loggerfunktion und Speed geben, aber wir werden es in Zukunft halten wie beim Picolario light, erst Fakten schaffen und dann veröffentlichen :D
Ich kenne nämlich Firmen, die jahrelang z.B. Höhenansage versprochen haben, und dadurch viele Kunden verloren haben.
Ich gehe mal davon aus, dass ich mit dem von mir vertrieben Equipement bis im Herbst in der Lage sein werde Polaren zu ermittlen. ;)
Mehr möchte ich an der Stelle nicht sagen.
Gruß
Thommy
 

Hans Rupp

Vereinsmitglied
Au fein,
im September habe ich Geburtstag und Weihnachten kommt danach.
Kann ja schon mal anfangen Wunschzettel zu schreiben und lieb zu meiner Frau zu sein :D

Hans
 
@ Thommy

wie groß ist denn der Datenspeicher des Höhenloggers Alti2, wieviele Datensätze können gespeichert werden?

Gruß

Gerhard
 

Thommy

User †
Hallo Gerhard,
mit dem Alti2 kannst Du beliebig viele Flüge aufzeichnen, begrenzt ist das ganze durch den Speicher und der reicht über 2h bei einer Samplingrate von 1 Sekunde.
Um Speicherplatz zu sparen, kann man das Ding über einen freien Kanal starten und auch abschalten, so dass Du wirklich nur die interessanten Phasen erfasst.
Eine Version mit 4mal so großem Speicher ist in Vorbereitung, der Preis liegt ca 25 Euro höher. Nach meiner Meinung ist das aber nicht unbedingt notwendig.
Gruß
Thommy
 

Hans Rupp

Vereinsmitglied
Hallo,

der Preis des Airtel ist schon gediegen. Dazu kommt noch das GPS-Modul. Wobei GPS nicht die Geschwindigkeit relativ zur Luft sondern zum Boden misst. Diese sind nur bei Windstille identisch.

Hier mal ein Link zu einem "Messversuch" mit einem GPS-Gerät: http://www.xcsoaring.com/articles/john_ellias_1/sbxc_performance_test.pdf

Auf die dort praktizierte Art Polaren zu ermitteln ist es ganz nett aufwändig und immer noch ungenau.

Interessant ist so ein GPS-Gerät aber noch aus anderen Gründen.

Die Cross-Country-Spezialisten in USA fertigen sich wohl "Thermikkarten" an. Sie fliegen ihre Strecken ja in bestimmten Gebieten und Routen und Auswertungen zeigen, dass die Bärte fast immer an denselben Stellen stehen. In Zukunft habe ich dann eine Thermikkarte mit GPS-Koordinaten und mein Piccolario sagt mir an, ob ich am richtigen Fleck suche...

Oder ich kann mein Modell sagt mir seine Koordninaten und ich kann es im Maisfeld besser finden.

Hans
 

RSO

User
Hallo Datenloggerfans,

ist der Logger von Simprop zu gebrauchen?
Ich kann auch noch auf Tommys Gerät warten!

Gruss, Raimund
 
Oben Unten