Der Gigant: Jazz 80-6-18 mit Doppelbec



Der Jazz 80-6-18 verfügt über alle Vorzüge seiner kleinen Brüder. Hervorzuheben sind i.b das weiche Anlaufverhalten , das sehr feinfühlige Hochfahren des Motors durch den Regler und das sehr leistungsstarke und störungsfrei arbeitende getacktete BEC. >>Test Jazz 55<<
Normalerweise haben die Jazz - BEC-Regler ein getacktetes BEC, das an Zellen von 6 - 25 V eingesetzt werden kann. Der Spitenstrom, den das BEC liefern kann, ist ca. 2,5 - 3 A. Der Dauerstrom beträgt 1,5 A.

Dieser hier abgebildete Jazz 80-6-18 verfügt über 2 parallel geschaltete BECs und stellt 3 A Dauerstrom und 5-6 A Spitzenstrom zur Verfügung.
Diesen Regler haben wir in einem Shark getestet.



Der Shark ist mit einem Lehner 1940 mit 6:1; RF 23x12; 6s4p-Konion und dem Jazz 80-6-18 mit Doppelbec ausgerüstet. Ein Stützempfängerakku ist nicht vorhanden.
8 Digi-Servos (Typ: S+H je MPX Profi digi; 6 in Fläche Graupner DS 3728)

Die BEC-Leistung wurde am Boden ohne besondere Vorkomnisse getestet. Reichweitentests zeigten keine Einbußen.

Um im Flug verläßliche Daten zu erhalten, ist der Shark mit einem Picolario und einem Swich ME ausgestattet. Mit diesem >>Swich ME<< können Strom; Ladung, Spannung der Empfängerstromversorgung im Flug gemessen werden.
Hier die interessanten Ergebnisse:

Vor dem Flug zu Hause gemessen:

Ruhestrom für 8 Digi-Servos (Typ: S+H je MPX Profi digi; 6 in Fläche Graupner DS 3728) + Regler + Vario: 200 mA.

Ruder betätigt:
Q + H = 1,16 A
Q + H + S = 1,54 A
Q + H + Wö (innen) + Wö (außen) = 1,66 A
Q + H + Wö + Wö + S = 1,82 A
Butterfly = 1,5 A

Im Flug gemessen:

Durchschnittsstrom: 0,9A
max. Stromaufnahme: 3,5 A Sturzflug mit Butterfly

Der Jazz 80-6-18 BEC arbeitet völlig störungsfrei und bleibt trotz des hohen Motorstroms von bis 55 A handwarm.
Der Jazz 80-6-18 mit Doppelbec ist eine Kontronikneuheit von 2005, ist jetzt aber schon erhältlich. Bei der Bestellung Doppelbec angeben.

[ 11. September 2004, 08:22: Beitrag editiert von: Gerhard_Hanssmann ]
 

Snoopy

User
Na Gerhard jetzt hast Du die Neuheit 2005 einfach so vorweg genommen, ob Mike das gut findet ? ;)

Ich find ne Frechheit, dass ich mir nen Jazz80 gekauft habe und Mike mir das so lapidar nachträglich erzählt, dass der schon das Doppel-BEC drin hat. Ich hätte den sonst schon viel früher bestellt :D

Dass man sich bei Kontronik sowas rausnimmt ist doch wohl unerhört, so eine Neuheit gehört zwei Jahre vorher angekündigt bevor man überhaupt liefern kann ;)

...naja, dafür haben wir ja noch die Samba Motoren, nicht Mike?
 
Original erstellt von Snoopy:
Na Gerhard jetzt hast Du die Neuheit 2005 einfach so vorweg genommen, ob Mike das gut findet ? ;)
So wild wird's schon nicht sein, wenn den Jazz schon zwei im Betrieb haben. Scheint man also auf Nachfrage auch zu bekommen.

Da ihr wohl etwas enger mit Kontronik in Kontakt steht, könnt ihr ja vielleicht auch meine Frage beantworten (s.o.). Oder Mike?

Ich hatte vor, mir bald einen weiteren Jazz zu kaufen. Von daher würde ich lieber einen mit Doppel-BEC nehmen (55A reichen mir aber).

Gruss
Heiko
 

Motormike

Vereinsmitglied
Gibts nur beim 80er und haben alle die seit 8 Wochen ausgeliefert werden, beim 55er passts net drauf
 

X-Wing

User
Somit dürfte der Jazz wohl doch der "überregler" sein. ;) :D

Das einzigste, was ich daran nicht so toll finde, ist dass er es nicht so mit den Außenläufern / vielpoligen Motoren hat. :(
 

Wimh

User
Original erstellt von X-Wing:
Somit dürfte der Jazz ...Das einzigste, was ich daran nicht so toll finde, ist dass er es nicht so mit den Außenläufern / vielpoligen Motoren hat. :(
??? Mein Jazz 80 geht sehr gut mit Torcman 350/28/9W 2*1mm 14P , und das mit 10 GP3000 bei 95A und Aeronaut 14*10 prop.... Denke nicht das er doppelbec hat, aber mit 3 C-261 servo's gibt's auch hier keine probleme.
 
Original erstellt von Gerhard_Hanssmann:
[QBDieser hier abgebildete Jazz 80-6-18 verfügt über 2 parallel geschaltete BECs und stellt 3 A Dauerstrom und 5-6 A Spitzenstrom zur Verfügung.[/QB]
Hallo,

wäre es bei diesen möglichen Strömen nicht besser, eine doppelte Empfänger-Stromversorgungsleitung zu nehmen? Ich sehe auf dem Bild nur eine.

Gruss
Heiko
 

tebi

User
Das wüßte ich auch gerne und ist demnächst beim Gebrauchtkauf ebenfalls wichtig.

Wie unterscheiden sich die 80er Jazz (ohne und mit DoppelBEC)???

Wäre nett, wenn Mike sich dazu äußert!
 

beagle

User
Hab meinen grad bekommen. Kann man es vielleicht anhand der handschriftlichen Nummer identifizieren?

Bei Gerhard auf dem Bild steht "8E4", die Nummer auf meinem Jazz lautet "9E4"

In der Anleitung steht und auf der Verpackung steht ja leider nichts.
 

tomtom

User
Servus,
die doppelte Empfängerversorgung trägt auch erheblich zur Entlastung der Leiterbahnen im Empfänger bei, wenn der Strom von 2 Seiten kommt.
Gruß
Thomas
 
Klar nur ein 2-adriges, oder eben eins ohne Impuls. Was viel wichtiger ist, als das dicke Kabel, ist meiner Meinung nach das liederliche Stecksystem. Und das doppelt abzusichern macht durchaus Sinn. ( oder eben gleich Impuls und Stromversorgung zum Empfänger komplett trennen. Da finde ich die Idee mit dem "grünen Stecker" am Empfänger mal wirklich klasse !

Alex
 
Oben Unten