"Die C02-Lüge" oder "Der Klima-Schwindel"

JRehm

User
Es ist kein Klotz, sondern ein 20m und mehr durchmessender Schirmständer in XXXXXXXXXXXXXXXXXXL Ausführung.
Der behindert den Wasseraustausch zwischen den Boden Schichten.
Das konnte man sehr schön sehen am Kirschbaum unseres Nachbarn und dem unseren, die wurden am gleichen Tag gesetzt.
Unseren gibt es noch, den der Nachbarn gibt es schon lange nicht mehr.
Grund:
er stand über der Zisterne, die dort recht tief vergraben ist.
Er wuchs einfach nicht und Kirschen hatte er nie.

Jetzt gehst Du in den Wald zum Windpark "Ahlbuch" und überlegst Dir, ob man dort jeweils jemals wieder so prächtige Bäume wachsen würden wie sie dort wegen der Anlagen abgeholzt wurden.
Auch dazu reicht Grundschulwissen.......
Das nächste Mal bitte vorher den Baum informieren, bevor er sich‘s an der falschen Stelle gemütlich macht.
https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-UM-20130327-0004
Bitte die Bilder nach rechts durchscrollen.

Jörg
 

cap-1

User
Die Argumentation würde mich auch mal interessieren. Schließlich vergraben wir Millionen Tonnen von Müll und verbrennen Millionen Tonnen fossile Energieträger. Wenn sich da jemand an einem Stahlbetonfundament in der Pampa stört, ist das schwer schizo, sorry.
Meinst du das jetzt wirklich ernst,
dann empfehle ich dir mal die Gesetze anzuschauen.
Die gelten für die Propeller Stromer wohl nicht weil sie mal grünen Strom lieferten.
Ich glaubs nicht, die müssen schon bei der Ausführung den Rückbau in die Kosten einplanen.
Lassen wir doch die AKW's und Kohlekraftwerke stehen, sind ja auch aus Beton......................;)
Gruß Günther
 
Hi Franz,
Schnee reflektiert Sonnenstrahlen, weshalb eben Schnee weiß aussieht . Der selbe Effekt wie beim Sahne oder Eischnee schlagen. Es wird das gesammte Lichtspektrum reflektiert. Es wird kein Strahl besonders gut durch Schnee weitergeleitet , schon garnicht um darunterliegende Solarzellen besonders zu erwärmen. Wäre es Eisbärenfell wurde das ganz anders aussehen . Warst Du Schulabbrecher oder immer im Biountericht gefehlt ?

Jörg, die ehr dünne Humusschicht auf dem Beton speichert halt so gut wie fast kein Wasser Dort wo auf Naturstein auch nur so eine dünne Humusschicht liegt säht kein Bauer an. Auf solchen Beton Ruinen wächst meist nur irgendein Moos oder ein paar flach wurzelnde Bäume.

Happy Amps Christian
 
Naja, auch der Biden kann aus Hinterwäldlern nicht in 4 Jahren gut informierte Bürger machen. Politiker sind bei uns nicht für "gewünschten Bedarf" zuständig, deren Aufgabe ist es lediglich, Rahmenbedingungen zu setzen. Den Bedarf sieht man sicher realistisch, denn auch bei uns ist es schwierig .. ;)

Und hier noch ein Zitat aus dem "kleinen Kinderlexikon", falls die Bedeutung von "Staat" unklar sein sollte:

" Mit einem Staat meint man ein Land und die Menschen, die darin wohnen. Dazu gehören auch ihre gemeinsamen Regeln und die Menschen, welche die Regeln erstellen und dafür sorgen, dass ihnen nachgelebt wird. Beispiele von Staaten sind Deutschland, Österreich, die Schweiz, Frankreich, Italien und so weiter. Insgesamt gibt es auf der Erde knapp 200 Staaten "
 
Hi Günter,
nicht Wundern , Er hat ja erst geschrieben dass Er nichts wirklich bewegt. Versucht halt sich nicht Selbst im Weg zu stehen.

Happy Amps Christian
 

x78587

User
Ich glaubs nicht, die müssen schon bei der Ausführung den Rückbau in die Kosten einplanen.
Richtig, und wenn die Anlagen während der Laufzeit mehrfach verkauft wurden, und es den "Betreiber" dann nicht mehr gibt (Insolvenz etc...) ist der Landeigentümer in der Pflicht. Meist sind die Standorte ja nur gepachtet.

.
 
Es geht hier um zwei verschiedene Fragen:
Wenn die Fundamente im Boden bleiben, hat das keine gravierenden Auswirkungen auf die Umwelt.
Wenn es eine gesetzliche Regelung für den Rückbau gibt, dann muss natürlich zurückgebaut werden. Letztes Glied in der Kette ist tatsächlich der Grundstückseigentümer, der nach guter deutscher Tradition natürlich alles versuchen wird, diese Kosten zu sozialisieren.
 

Auftrieb

User
@Allerhopp
Es ist schon unglaublich, was Du für einen Unsinn von Dir gibst. Offenbar hast Du weder Ahnung von der Bauordnung im allgemeinen noch von der Technik der WKA, ebenso sind Deine maliziösen Bemerkungen über deutsche Traditionen völlig fehl am Platze. Diese artikulieren sich u. a. in der Grundlage unseres Rechtsstaates, falls Dir das unbekannt ist.
An diesem stoßen sich allerdings bekanntlich so manche der grünen Realitätsverweigerer, weshalb mich das jetzt bei Dir nicht weiter verwundert.


und hier noch Bilder vom "Betonklotz"

 
Zuletzt bearbeitet:
Hi Franz,
nur Schade dass das der Schnee nicht lesen kann und einfach auf den Solarpanelen liegen bleibt bzw. keinen deut schneller wegschmizt wie auf den Dachschindeln daneben. Ein Nachbar hier hat einen Rolladen über die Solaranlage für Warmwasser bauen lassen . Die dient eigentlich zur Abschattung im Sommer gegen Überhitzung , würde aber auch im Winter vor Schnee schützen . Da fährt er aber denn Rolladen nicht drüber.

Happy Amps Christian
 
@Allerhopp
Es ist schon unglaublich, was Du für einen Unsinn von Dir gibst. Offenbar hast Du weder Ahnung von der Bauordnung im allgemeinen noch von der Technik der WKA, ebenso sind Deine maliziösen Bemerkungen über deutsche Traditionen völlig fehl am Platze. Diese artikulieren sich u. a. in der Grundlage unseres Rechtsstaates, falls Dir das unbekannt ist.
Echt, deutsche Traditionen sind Grundlage unseres Rechtsstaates? Ich bin sicher, die Allierten hätten sich bei so einer Aussage in der Präambel des Grundgesetzes vor Freude überschlagen :) Soviel zum Thema Unsinn. Hast du noch etwas Konkretes zu den 2 Fragen?
 

Auftrieb

User
Wo habe ich das geschrieben?
Lesen und Verstehen ist also auch nicht Deine Stärke, also doch Förderschule? Sagt Dir wenigstens die Metapher 'Henne und Ei' was?
Wenn Du das bejahen kannst, rücke vor auf Los und lese den Satz aus meinem Post hierzu nochmal durch, streng Dich aber ganz arg an, damit Du ihn auch verstehst. Vielleicht, aber nur vielleicht, geht Dir dann ein - wenn auch nur schwaches - Lichtlein auf.
 

uscha

User
Vielleicht, aber nur vielleicht, geht Dir dann ein - wenn auch nur schwaches - Lichtlein auf.
Moin Pit,

die Hoffnung ist wohl vergebens, die Mentalinkontinenz schreitet gut sichtbar voran.
Schon die "Frage" zu den Grundlagen unseres Rechtsstaates....
Gibt demnach keine.
Fingerschnippen und das Ding war einfach da.
Trumped Dumb und Pippi Langstrumpf lassen grüßen.
 
Wo habe ich das geschrieben?
@Allerhopp
.... ebenso sind Deine maliziösen Bemerkungen über deutsche Traditionen völlig fehl am Platze. Diese artikulieren sich u. a. in der Grundlage unseres Rechtsstaates, falls Dir das unbekannt ist.
Übrigens habe ich das Henne/Ei Problem in diesem Thread am 21.02. erwähnt. Scheint ja jetzt in deinem aktiven Wortschatz gelandet zu sein 👍 Jetzt lass dir noch erklären, wann diese Metapher Sinn macht - aber bitte nicht von @uscha, das gibt noch mehr Chaos 🙂
 
Oben Unten