Die kuriosesten oder extremsten Modifikationen

Ich habe zwar gesucht, fand aber keine guten Treffer.
Gibt es ein Thema, in dem die Leute ihre kuriosesten Modifikationen schildern und mit Fotos belegen?
Meine Kumpels und ich sind ja eigentlich immer recht unzufrieden mit den RTF bzw. ARF Modellsätzen und es dauert nie lange bis die Kreativität über uns kommt und die Flugzeuge fleißig getuned/umgebaut werden.
Da kommen die witzigsten Sachen bei raus und wir haben uns teilweise scheckig gelacht.

Was kam bei Euch denn so raus? Bei uns sind es aber meist die Fahrwerke, die mosifiziert werden oder bei Bauchlandern nachgerüstet werden.
Ein Kumpel verpaßte sogar einem Striker ein Fahrwerk mit recht großen Rädern. Ich werde da auch mal Fotos/Videos suchen und posten.

Laßt uns an Euren "Kreationen" teilhaben und staunen.
 

GC

User
Flächentausch

Flächentausch

Ich habe einen Blue Filou. Auf den habe ich eine parabola Fläche geschraubt. Da ging er viel besser. SP mußte nicht geändert werden.
Ob das nun kurios ist, weiß ich nicht.
 

GC

User
Schöne Vertonung

Schöne Vertonung

Hi Stefan,
toller Film! gut daß Du den Ton mitaufgezeichnet hast. Das macht die Sache beim trudelnden Absturz ins Wasser noch lebendiger. Leider wurde die Bergung nicht gefilmt! ;)
 

StephanB

Vereinsmitglied
Hi,
vermutlich Wassereinbruch im Empfänger, das Höhenruder war voll auf hoch gelockt, nix ging mehr. Sieht man im Video ganz am Ende.
Ich habe ein verborgenes Anglertalent bei mir entdeckt. Für den Fall der Fälle hatte ich eine Rolle Schnur dabei. Ast drangebunden, ein Wurf hinter den Flieger und langsam an Land gezogen. Kein Problem. :-)
Grüsse
Stephan
 
@ Stefan,
ja das ist eine witzige Sache! Da macht man das Modell einzigartig!

@ Gerhard
Leider kenne ich die Flächen/Modelle nicht aber ein Flächentausch kann schon extrem kurios sein!
 
Ein paar Fahrwerke

Ein paar Fahrwerke

Hier mein Warbird: Corsair brushless statt Verbrenner und Fahrwerks-Eigenbau statt Bauchlandungen:


Striker mit lenkbarem Fahrwerk (Komplette Eigenkonstruktion: leider vorne nicht mehr schön, da notdürftig hingebogen). Heute hat der Flieger ein optisch schöneres:


Die Cessna 182 Styro mit besserem Fahrwerk. Das Verhalten am Boden ist dank der Eigenkonstruktion und dem Stoßdämpfer von RC-Cars einfach genial!


Und zu guter Letzt noch die "Schake": Magister mit Monsterfahrwerk... dadurch verliert sie an Spritzigkeit aber da sind Landungen auf Feldwegen, Wiesen usw kein Problem mehr!!!



So, weitere Fotos werden bestimmt folgen, aber jetzt sind auch mal die anderen dran.
 
@ Julian
Sehr praktisch!!!
da ich nur ein kleines Auto habe (Peugeot 206cc), treten doch häüfig Transportprobleme auf und ich habe mir auch schon für den im Bau befindlichen Kyosho Learjet eine Modifikation in Erwägung gezogen, bei der man das gesamte Heck abnehmbar ist...
 
Ob das kurios ist weis ich nicht, aber ich hab mal in einen EPP Warbird von LM Model einen 2ccm Verbrenner eingebaut.
Funktionierte bis zum Absturz (Pilotenfehler) auch ganz gut.
 

Benni

User
Mein Paps hat seine Cap-232 (1,4m) mit ner Kupplung für F-Schlepp aufgerüstet, ist auch nicht alltäglich:D
 
@ Gerald
*lach* besonders der Tank gefällt mir sehr gut!!! Man kann nie genug Power haben. Meine Chessna hat nun ach doppelte Leistung und der 90cm Speed-Flieger bekommt auch einen 380 Watt inrunner mit ner 7x7er Latte. Ich muß nur darauf achten, daß die Propellerspitzen die Schallgeschwindigkeit nicht überschreiten... das werde ich aber vorher mal an einem fixen Gegenstand montiert ausprobieren. Nicht daß es mir den Flieger zerreißt...

@ Markus
Wow, die Winglets sehen schon schräg aus aber das ist es, was das Testen und Tüfteln ausmacht: verbessern! Kritik wegen der Optik muß man gegebenenfalls ignorieren. Die "Schnake" = Magister sieht mit den Federbeinen auch nicht schön aus und erinnert ohne Tragfläche an diesen Transporthubschrauber, der in der Schweiz die Bäume aus dem Gebirge fliegt... *lach*
 

mikesch

User
Selection

Selection

Hallo zusammen,

habe mal den Hotliner SELECTION von der Flugrichtung her umgedreht, also als Entenflugzeug betrieben. Leider gibt es keine Bilder mehr. Achtung beim Nachmachen: Der Schwerpunkt muß dann an eine ganz andere Stelle und das Höhenleitwerk (jetzt Canard = Entenflügel) benötigt ein stark tragendes Profil mit einer starken Anstellung.

Grüßle aus Ulm
Mikesch
 
Elektrotrotti

Elektrotrotti

Hallo

Ist zwar kein Flieger aber ein Fliegermotor ist eingebaut!

Scooter Umbau von Benzin auf BL

Hier die Zutaten für ein Elektrotrotti (Elektrotrotti = Schweizer Slang)

1 Benzinscooter (original 50ccm)
1 TURNIGY 50-55A 400kv Ausenläufer
1 Brushless Regler One Dime 100A
6 Industrie Lipozellen 3200 mAh
1 Servotester
1 Empfängerakku
3 Lüfter aus Computerschrott

Von der Höchstgeschwindigkeit her ist die BL Version ungefähr ebenbürdig, ca. 30 km/h, aber der Elektroantrieb hat das grösserer Drehmoment. Dadurch hat es mir die Hinterradaufhängung verzogen. Da muss ich eine Verstärkung reinschweissen.

Elektrotrotti einzeln.jpg

Elektrotrotti details.jpg

Gruss
Reto
 

Anhänge

mikesch schrieb:
Hallo zusammen,

habe mal den Hotliner SELECTION von der Flugrichtung her umgedreht, also als Entenflugzeug betrieben. Leider gibt es keine Bilder mehr. Achtung beim Nachmachen: Der Schwerpunkt muß dann an eine ganz andere Stelle und das Höhenleitwerk (jetzt Canard = Entenflügel) benötigt ein stark tragendes Profil mit einer starken Anstellung.

Grüßle aus Ulm
Mikesch
Mensch, das hätte ich echt gerne gesehen! Wie ist der Flieger dann geflogen?
 

mikesch

User
SELECTION

SELECTION

Ist ganz brav geflogen da anderes Profil auf Fläche und Canard (also nicht wie ein Hotliner). Eben wie ne Ente, d.h. ohne Tendenz zum seitlich wegbrechen bei Strömungsabriß, sondern Nase runter bei Strömungsabriß, da der am Canard zuerst kommt.

Wichtig beim Nachmachen: Das Seitenruder (nun vorn) muß so schmal wie möglich gemacht werden und an den möglichst zurückgepfeilten Flächen müssen ganz hinten Winglets dran. Sonst dreht die Ente in der Luft um und fliegt wieder "vorwärts".

Mikesch
 
Oben Unten