Dieser Megamotor für...

Hi,

was haltet ihr von dem Motor?
Schlepp für kleinere Segler so 3kg und für Kunstflug...

ACn 22/30/2
Preis: 98,-
rpm /min: 1770
Zellen: 6-16
Ampere max: 70
Ri: 14mohm
Gewicht: 220g

an dem Getriebe:
AV (achsversetzt):
Untersetzung 3:1
Motorwelle 5mm
Propellerwelle 5mm
Gewicht 75g
Lochkreis Motor 25mm
Max. Leistung 600 W
Preis/EURO 35,-

dazu ein JES 70-3P um 113Euro ist insgesammt :p 246Euro :p (der Preis klingt doch gut!)

Diese Daten sind von www.strat.at :

Antriebsvorschlag für senkrechtes steigen:.

Motor MEGA ACn 22/30/2
Getriebe 3:1 (auch achsversetzt)
Regler JES 70-3p
Prop 15x10
Zellen 12 x RC2400
Strom ca. 55A
Abfluggewicht 1950g
Wie lange meint ihr kann man den Motor mit max 70A belasten?

Danke Gruß

Philipp
 
Nicht schüchtern sein ruhig posten - auch wenn ihr den Vorschlag schlecht findet! ;)

Freue mich auf Beträge :D hechel :D
 

sd

User
Hallo,

genau der Motor plus 3,05 Kruse Getriebe ist mein Universalantrieb. Im Segler mit 3,8 kg oder im Funflyer mit 2,2 kg an 12 Z und im Motorflieger mit 3,7kg und 16Z. Also bei mir hat der bis jetzt alles klaglos mitgemacht und mit der Leistung bin ich hoch zufrieden. Mit dem Getriebe könnt man sogar noch ein Stück rauf gehen wenn man mehr wie 12 Z benutzen will. Für 14-16 Z dürfte 3,5 oder 3,75 gut sein.

Grüße
Stefan
 
Hi,
also gut, du wolltest es ja so...
Für nur 9.- EUR mehr bekommst du das Drive 501 Set von Kontronik. Eine ausgezeichnete Kombi, die gut geht und bei max. 40 A auch akkuschonend ist. Für nochmals nur 30 EUR mehr bekommst du das Drive 502 mit einem FUN 500 mit Getriebe - und das ist ein sehr flexibler Antrieb, der für deinen Anwendungsfall sehr gut passen sollte. Ich habe rein garnichts gegen die Mega-Motoren, wie auch, ich kenne sie ja nicht - aber ich habe sehr wohl einen Kontronik zu Hause (der zweite folgt bald) und kann mir daher ein Urteil über diese Maschinchen erlauben. Mir kommt nichts anderes mehr ins Haus, wenn es denn ein Innenläufer sein soll.

Gruss,
...der Peter :)
 

sd

User
Hallo,

Gut das du das 502 ansprichst weil nen Fun480 kann man ja nun nicht mit nem Mega 22/30/x vergleichen der ist ja min. eine Leistungsklasse höher anzusiedeln. Und 40 Euro waren ja mal fast 80 DM. Im Segler und Funflyer wo der Strom mal auf 55A raufgeht sind das nur wenige Sekunden, da haben meine Akkus sich noch nie beklagt. Ich denke von der Qualität nehmen die sich nichts. Wichtiger wird sein sich den optimalen Antrieb für sein Modell zu suchen.

Grüße
Stefan
 
Hi,

@sd:

Fun480 kann man ja nun nicht mit nem Mega 22/30/x vergleichen der ist ja min. eine Leistungsklasse höher anzusiedeln.
Wie meinst du das?

@Peter Dörscheln :

Für nur 9.- EUR mehr bekommst du das Drive 501 Set von Kontronik. Eine ausgezeichnete Kombi, die gut geht und bei max. 40 A auch akkuschonend ist. Für nochmals nur 30 EUR mehr bekommst du das Drive 502 mit einem FUN 500 mit Getriebe
Da ist aber noch kein Regler drin im Preis bei Fun XX! oder doch?

@sd :

genau der Motor plus 3,05 Kruse Getriebe ist mein Universalantrieb. Im Segler mit 3,8 kg oder im Funflyer mit 2,2 kg an 12 Z und im Motorflieger mit 3,7kg und 16Z. Also bei mir hat der bis jetzt alles klaglos mitgemacht und mit der Leistung bin ich hoch zufrieden. Mit dem Getriebe könnt man sogar noch ein Stück rauf gehen wenn man mehr wie 12 Z benutzen will. Für 14-16 Z dürfte 3,5 oder 3,75 gut sein.
du hast dir diesen Antrieb zugelegt!

Ich hab da mal ein paar Fragen:

1. Fliegst du mit BEC (MIt 12Zellen?)
2. Wie lange hast du den Motor schon?
3. Wo hast du dein Getriebe gekauft - Preis?
4. Mit wieviel Ampere belastest du den Antrieb?
5. Wieveil Flüge hällt der Motor bei dir schon?
6. Welchen Regler verwendest du?

Danke für die Beantwortung der Fragen! :)

Gruß

Philipp
 

sd

User
Ich denke doch das da ein Regler bei ist.
Drive 501 Graupner FUN480-33 4.3:1 SMILE 40-6-12 255.00 €

Mit der Leistungsklasse ist doch eigendich klar. Mehr Zellen u. mehr Strom kann der 22/30/x vertragen als der Fun480. Die Motoren sind für bestimmte max Leistungen ausgelegt und der Mega Motor ist dann eher in der Klasse des Fun500 einzuordnen. Der Fun480 ist eher mit dem 22/20/x zu vergleichen.

Regler JES 70-3p
hab den Motor+Regler seit Anfang letzten Jahres und etwa 60-70 mal geflogen. Aber bei einem Brushless brauchen wir über die Lebensdauer ja eh nicht zu diskutieren. Spitzenbelastung bei mir ca. 55A aber die braucht man wenn ja nur kurz. z.B. Funflyer zum rausbeschleunigen aus dem Hovern wenns mal schief geht. Mit meinem Funflyer bin ich mit 1700 Z immer 7-8 min unterwegs gewesen. Geht natürlich bei ruhiger Flugweise länger aber wer will das schon. Das Getriebe ist von Kruse und kost glaub um die 100 Euro. Aber das ich das hab ist ne andere Geschichte und fängt bei ebay an und endete mit dem teuren aber sehr guten Getriebe. (einmal geärgert aber bis heute nicht bereut)Ich flieg ohne BEC da im Segler/Motorflieger eh kein Thema wegen der Anzahl der Servos und für den Funflyer extra einen neuen kaufen - da nehm ich halt nen kleinen Akku mit.

Grüße
Stefan
 
Hi,

würde da das Getriebe ausreichen ( bei www.strat.at zu beziehen!)

AV (achsversetzt):
Untersetzung 3:1
Motorwelle 5mm
Propellerwelle 5mm
Gewicht 75g
Lochkreis Motor 25mm
Max. Leistung 600 W
Preis/EURO 35,-

Gruß

Philipp
 

sd

User
Also wenn der Rainer Stratberger das mit 12 Z (57A) benutzt und sogar als Set anbietet dann kannst du darauf vertrauen das das auch funktioniert. Wenn du info zum Antrieb brauchst schreib doch Strat mal direckt an. Meine Erfahrung war das ich gut und freundlich beraten wurde.

Grüße
Stefan
 
Hi,

selbstverständlich ist bei einem drive 501 oder 502 ein Regler (der 40 A Kontronik smile mit BEC bzw. OPTO) dabei. Der Antrieb ist natürlich von Kontronik und nicht von Graupner, ich denke mal, der Stefan hat sich da verschrieben ;)
Im Übrigen bin ich auch der Meinung: wenn Hr. Stratberger das empfiehlt, dann kanst du ruhigen Gewissens davon ausgehen, dass das funktioniert ! Ich bin zwar (noch) kein Kunde bei ihm, aber das wird sich irgendwann noch ändern. Zur Sache an sich jedoch: bei in etwa vergleichbarem Preis (brushless-Getriebeantrieb) würde ich die Kontronik-Lösung immer vorziehen, ich sehe da keine Gründe für den Einsatz eines Mega-Motors. Aber das ist eine rein persönliche Kiste und damit halt eine Geschmacksfrage. Hacker und Lehner sind da schon wieder weniger gute Alternativen, da eben deutlich teurer. Ich sag´mal so: DIE 30.- EUR würde ich noch drauflegen, aber mehr halt auch nicht. Ich denke mal, falsch machen wirst du nichts, wenn du den Mega bestellst (sofern der Service im Falle eines Falles auch funktioniert).

Gruss,
...der Peter :)
 
Oben Unten