EDF Jets für Graspiste

Hi EDF Gemeinde,
ich suche schon lange nen Impeller-Jet der es möglich macht auf ner Graspiste zu starten und landen. Ich hab schon ne F20 von Het mit 6S und Schübi Impeller ausprobiert aber ohne erfolg. Aber trotz meiner schlechten Erfahrungen komm ich nicht davon weg. Nun frag ich euch nach nem bezahlbaren mittelgrossen Jet der meinen Anforderungen entsprechen könnte. Ich hab auch schon mit der Mig 17 von RC lander geliebäugelt denn der Polycarbonat Überzug sieht gut aus aber hält das Fahrwerk stand im Rasen?
 

Pesi

User
Hi!

bezahlbar ist ein dehnbarer Begriff und jeder versteht etwas anderes darunter!

und welche Impeller 70/90/120mm?
 
Ich würd mal sagen von der Bezahlbarkeit vielleicht im Bereich der Mig 17 vom RC Lander also so 600-700 Euro und ein 70mm Impeller wird wohl nicht von der Graspiste wegschaffen so auch meine Het F20.
 

catman

User
Ich denke der Sniper 90 sollte mit einem 6s Antrieb und unter 3 kg ganz gut
vom Rasen gehen.
Da habe ich auch noch einen unberührten Baukasten mit Ezfwk liegen
Ich entsinne mich auch an Berichte über den GfK HABU und Rasenstart.

Das wären auch zwei bezahlbare Möglichkeiten im ARF-Bereich.

Grüße

Cat
 
Hi,

Das geht doch auch einfacher.

Ich selbst starte fast alle Modelle mit Bungee, aber ich gebe schon zu das Aufbauen ist etwas nervig (aber ein 100% zuverlässiger Start)

1) Es muss nicht immer ein Fahrwerk sein Die L39 von FLYFLY in EPP kann mit 6s ganz bequem am Bauch rutschend vom Gras aus gestartet werden. Gleiches gilt für die Aeronaut Panther (voll GFK)

2) es gibt auch noch die Zwitter Lösung mit einem Rad im Rumpf wie z.B bei meiner BAE Hawk (auch flyfly)

Gruß

Manfred
 

Pesi

User
weitere Möglichkeit noch!

Vom Preis her halt deutlich darüber (zu mindestens die ersten zwei)


Rafale Aeornaut für 120mm Fan

El Bandito von Fantastic-Jets
oder

der Eliminator von Ejets
 
Ich kann Dir 2 setups empfehlen, die für Gras geeignet sind und die ich selbst fliege:

FlyFly Hawk mit C21 Behotec und Eurokit-Schwingen, 6s5000 mit 90mm Impeller

090509mfd0017932899.jpg



Topgun L-39 mit RC-Lander EZFW elektrisch ( das ist das Set für die Mig mit den Fahrwerkbeinen - einfach genial), Antrieb wie oben.

compl39topfly012.jpg
 
Vorab schon mal vielen Dank für eure tollen Vorschläge. Tolle Maschienen habt ihr da doch der Vorschlag mit der Aeronaut Rafale find ich schon sehr verführerisch :-)
 

jürgi

User
Mein Maco Jet mit 90er Imp und 90 Amp. 6 S Antrieb geht aus jeder Rumpel -Piste raus und ist überall ein Hingucker. Mein neuester empfehlenswerter "preisgünstiger" Hingucker ist diese
Fa-18 (auch mit 90 A auf der Düse).http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__15524__F-18_EDF_90mm_Jet_Fiberglass_920mm_ARF.html
Gruß
Jürgen
Ps. bei dem Maco wurde inzwischen das Bugrad für Graspiste etwas vergrößert. Diese Jets brauchen sowieso immer eine gewisse "Anstellung
 

Anhänge

  • DSC00767_1024x768.jpg
    DSC00767_1024x768.jpg
    147,2 KB · Aufrufe: 144

jürgi

User
So kann eine FA-18 für Graspisten- Start aussehen (mit elektr.EZFW). Auch hier muß Anstellung berücksichtigt werden.
Jürgen
 

Anhänge

  • DSC00926_1012x759.jpg
    DSC00926_1012x759.jpg
    92,6 KB · Aufrufe: 150

jürgi

User
Parkzone Habu - gestern Erstflug mit Start vom Modellflugplatz-Rasen gemacht, geht einwandfrei selbst mit dem Serien-Setup!

Na,da gehts mit meinem Meteor doch noch preisgünstiger und besser!
http://www.rc-network.de/forum/show...(Habu-Clon-)?p=2163137&viewfull=1#post2163137
Der hat jetzt ca.100 Flüge auf dem Buckel und bekommt eine schöne Tigermeet -Lakierung verpasst. Ein dankbarer Jet und mit dem leichten Eflite Fahrwerk bestens bedient.
Gruß
Jürgen
 

henri

User
EDF

EDF

Moin

Meteor super Flieger und super günstig, solls etwas größer sein und aus GFK, und immer noch bezahlbar, Star Fire-me 2008 Modellbautruhe mein Tip.

Gruß Henri
der heute seinen erstflug mit der SF hatte.
 
So kann eine FA-18 für Graspisten- Start aussehen (mit elektr.EZFW). Auch hier muß Anstellung berücksichtigt werden.
Jürgen

Hi Jürgen,
geiles Modell!!!Wie ist denn die Qualität des Modells??
Hab mir schon überlegt meine Airpac zu verkaufen und mir diese zu holen;)
Wird sie genauso schnell wie die F16?
Wenn sie dir nicht mehr gefällt,melde dich bei mir.Dann kommen wir mit Sicherheit ins Geschäft;)

Gruß Thomas
 

jürgi

User
Hi Jürgen,
geiles Modell!!!Wie ist denn die Qualität des Modells??
Hab mir schon überlegt meine Airpac zu verkaufen und mir diese zu holen;)
Wird sie genauso schnell wie die F16?
Wenn sie dir nicht mehr gefällt,melde dich bei mir.Dann kommen wir mit Sicherheit ins Geschäft;)

Gruß Thomas
Thomas,
leider unverkäuflich -neben meinem Maco mein bester Jet. Meine Airpac F-16 habe ich deswegen an einen Vereinskollegen verkauft. Die FA-18 ist schnell (mit EZFW) -aber sie hat mit 10er Tenshock auch 92 A auf dem Drücker (3,2 Kg Schub auf Teststand mit Lippe). Die Maschine wiegt flugfertig genau 3 Kg und das mit einem 6 S 6000er Nano. Sie trägt das leicht. Rohbaugewicht ist 1450 g. Passgenauigkeit an dem Flügelanschluß muß nachgearbeitet werden. Stabil gebaut -für den Preis gibts natürlich keine Schreinerqualität (aber ist OK).
Die Höhenruderanlenkung muß "komplett" überarbeitet werden. Ich habe keinen "Thread" gemacht, da bei den Amis (Rcgroups Pro Design FA -18) der Vogel ausgiebig mit vielen Fotos dokumentiert wird.
Beste Grüße
Jürgen
Ps. Ein Kollege will sie ohne Fahrwerk bauen und von einem lenkbaren Startwagen befördern -ohne angelenkte Seitenruder (analog PAF Startwagen für den Turbinen Opus)
http://shop.strato.de/epages/613167...61316787/Products/"Startwagen für OPUS-V/Jet"
 
Na,da gehts mit meinem Meteor doch noch preisgünstiger und besser!
http://www.rc-network.de/forum/show...(Habu-Clon-)?p=2163137&viewfull=1#post2163137
Der hat jetzt ca.100 Flüge auf dem Buckel und bekommt eine schöne Tigermeet -Lakierung verpasst. Ein dankbarer Jet und mit dem leichten Eflite Fahrwerk bestens bedient.
Gruß
Jürgen

Preisgünstiger stimmt nicht mehr so ganz, den Habu PNP findet man mittlerweile auch schon für ca. 150€. Und der Eflite Regler ist ganz sicher nicht der schlechteste, er war nur etwas ungünstig plaziert. Dazu haben viele Besitzer größere Lipos eingesetzt und daurch den Kühlluftstrom noch mehr behindert - kein Wunder, dass die Dinger vom Himmel fielen... den Regler vor dem Impeller in den Ansaugkanal umzubauen, ist eine viertelstunde Arbeit. Dann klappts auch mit dem Nachbarn- ähh, Regler.
Und was geht am Meteor besser als am Habu?? Bei annähernd gleichem Preis würd ich den Habu immer vorziehen, allein schon wegen der verbauten elektrischen Komponenten. Der Habu ist halt das Original.
 

jürgi

User
Preisgünstiger stimmt nicht mehr so ganz, den Habu PNP findet man mittlerweile auch schon für ca. 150€. Und der Eflite Regler ist ganz sicher nicht der schlechteste, er war nur etwas ungünstig plaziert. Dazu haben viele Besitzer größere Lipos eingesetzt und daurch den Kühlluftstrom noch mehr behindert - kein Wunder, dass die Dinger vom Himmel fielen... den Regler vor dem Impeller in den Ansaugkanal umzubauen, ist eine viertelstunde Arbeit. Dann klappts auch mit dem Nachbarn- ähh, Regler.
Und was geht am Meteor besser als am Habu?? Bei annähernd gleichem Preis würd ich den Habu immer vorziehen, allein schon wegen der verbauten elektrischen Komponenten. Der Habu ist halt das Original.

Dann mal zu- hast Dir ja Einiges angelesen!
Gruß
Jürgen
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten