Empfänger, Akku, Servos

Ziegel

User
Servus Jungs,

Es wird langsam ernst: Für meinen KIS MIDI der demnächst kommt ist ne neue RC-Ausstattung fällig. Der Sender MX 12 bleibt.

Welche Empfänger und Servos sind denn mit einer Lipozelle absolut funktionssicher? Empfielt sich so etwas?

Falls mir das nicht empfehlenswert oder mir zu teuer ist: Welche 4,8V Empfänger sind preiswert, leicht und zumindest nicht schlechter als mein Graupner R700 (4 Kanäle reichen).

Günstige Bezugsquellen?

Besten Dank für Eure Tips,

Till
 

Gast_17021

User gesperrt
Moin!

Ich bin in der DLG-Ecke ziemlich neu, wenn man von HLG-Versuchen mitte der ´90er mal Absieht. Also nehmt meinen Vorschlag nicht allzu Übel, falls er Müll wäre ;) :rolleyes:

Warum eigentlich nicht 2 Lipos und ein UBEC? Macht grob Überschlagen ca 35gr. Bzw. was wiegen denn 4 kleine NIMH´s?
http://www.hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=4319
http://www.hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=4360
Als Empf. würde ich diesen hier einsetzen: http://www.hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=6498

An diese Kombi dachte ich bei meiner nächsten (und ersten "echten" DLG-) Anschaffung (Longshot 2) nach meinem FFB-DLG.

Gruß Christian
 

pro021

User
Lipo's

Lipo's

Halllo Christian, danke für die Info!
Gewichtsmäßigen Vorteil bringt's leider nicht. Die 330'er NiMh's kosten 10 Euronen und wiegen als Rakete verlötet etwa 25-28 Gramm (je nach Kabellänge) inkl. Landestecker und Schalter!
Ich habe mir deine Variante schon ein paarmal überlegt, aber so recht will mir die Sache nicht gefallen. Erheblich größerer (finanzieller und technischer) Aufwand zudem sind LiPo's nicht so problemlos wie NiMh's, Der Preis, das Gewicht.....naja insgesamt ist vielleicht in einiger Zeit soweit dass wir mit einer Lipozelle fliegen könnten. Derzeit ist es, für mich, "noch" keine Option!

Gruß Heinz
 
hallo heinz...
lipos finde ich persönlich angenehmer zu händeln. dieser ganze nickel-kram ist mir zu wartungsintensiv. laden...entladen...laden....nerv...
2S 300mAh mit passendem BEC ist mit etwas erfahrung im umgang mit der bucht für unter 15euronen zu realisieren.
im birdy fliege ich 2S 180mAh und lade nach einem nachmittag intensiv fliegen ungefähr 120mAh nach.
im ultegra setze ich 2S 300mAh ein und lade nach einer stunde einstellwerfen und etwas kurbeln 50mAh nach. die 2S-300 wiegen mit BEC und kabeln 24g.
im birdy bin ich für die komplette versorgung bei 18g und voller servokraft und geschwindigkeit!
deshalb funktionieren wahrscheinlich auch die d47 flatterfrei im ultegra auf quer, da gehe ich ja nicht mit 4,2-4,3V(unter last) sondern mit knapp 6V an die servos.
 

HuHu

User
Details bitte ! ?

Details bitte ! ?

Airpainter98 schrieb:
..... 2S 300mAh mit passendem BEC ist mit etwas erfahrung im umgang mit der bucht für unter 15euronen zu realisieren ..... die 2S-300 wiegen mit BEC und kabeln 24g .....
Hallo Airpainter,

ich bin bzgl. deines Vorschlags - genau so wie Heinz - noch etwas skeptisch. Überzeuge uns bitte mit genauen Angaben / Details zu deiner Lösung:

- Typenbezeichnung der verwendeten LiPo-Zellen
- technische Daten (Datenblatt) dazu
- Bezugsquelle(n)
- detto für's BEC (ev. Schaltplan falls Selbstbau)

Ich bin sicher, dass dadurch "Tests" auf breiterer Basis ausgelöst werden, die uns sicher weiter helfen.

P.S.: Ich bin für (fast) alle anderen Einsatzfälle schon begeisterter LiPo-Fan ! ! ! :cool:

LG,
HuHu
 

Gast_17021

User gesperrt
Juhuu! Dann bin ich ja garnicht sooo falsch Gelegen mit meiner Idee! Ich werde das dann auch genauso Realisieren, da mir die paar Gramm ersparniss ehrlich Gesagt, ziemlich Egal sind, ich Fliege lieber etwas länger :cool:
Wettbewerbe habe ich auch (noch) nicht im Sinn!
Das Wichtigste waren auch mir die 6V statt den 3V in meinem FFB! Man merkt halt schon, das die Servos irgendwie nicht so können wie sie eigentlich wollen...
Der Preis ist beim HC in dem Fall sogar noch günstiger, bzw fast gleich wie für NIMH´s!:eek:
Was haltet ihr denn von den Servos? : http://www.hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=662

Gruß Christian
 
relativ einfach:
zellen: 180er http://www.hobbycity.com/hobbycity/...57&Product_Name=HXT_180mAh_12-20C_Single_Cell

300er http://www.hobbycity.com/hobbycity/...59&Product_Name=HXT_300mAh_12-20C_Single_Cell

BEC: http://www.hobbycity.com/hobbycity/...e=TowerPro_9g_w12A_Brushless_Speed_Controller
zum 1,5A-BEC...
ist ein brushlessregler aufs nötige gestutzt! wir brauchen ja nur das BEC, deshalb signalleitung entfernt, phasenleitungen entfernt und das akkukabel durch dünneres ersetzt. garantie? ...wofür bei diesem preis?
wer so extrem wie ich ist, entfernt auch noch die fets und kürzt die platine...

macht also bei der sbq-lösung 12 dollar für den regler und nochmal 5 dollar für die 2 zellen. sind 17 dollar...derzeit 11-12 euronen.
rüstet man mehr modelle um, oder bestellt noch anderes werden die versandkosten von 5-6 dollar(!!!!! vergleicht mal mit der post...) relativiert.

bei der ultegra-lösung sind es insgesamt 2 dollar mehr, weil die zellen nen dollar teurer sind. noch immer unter 15 euronen.

achso....das sind die neukundenpreise....:p
 

Ziegel

User
Zoll?

Zoll?

Wie schaut es denn mit dem Zoll aus bei solchen Bestellungen ("hobbycity") in den USA?

Wie läuft die Bestellung ab? Scheint im Moment wirklich interessant zu sein. Die Bucht ist eben nicht die Lösung für alle Probleme! Hobbycity scheint vieles günstig aus einer Hand zu liefern!

Gruß

Till
 

Gast_17021

User gesperrt
Gucksduhier: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=80737
Ich glaube, die Freigrenze liegt bei 22 Euronen. Ist aber so ne Sache, mal Bestelle ich was für über 600 Euronen und es kommt nix vom Zoll, mal sind es 100 Euronen und ich hab Rennerei! Ist ziemlich Willkürlich geregelt... Demnächst (Ende 08) wird aber die Freigrenze angehoben, genaues weiß ich aber auch nicht, steht aber im oben genannten Thread!
Gruß Christian
 
hobbycity ist hongkong und bis 25 euronen ist es zollfrei.
...aber ehrlich gesagt interessieren mich auch die maximal 22% zoll nicht wirklich! wenn ich mal die preise mit unseren deutschen schildchenaufklebern (graupner, multiplex, robbe, usw.) vergleiche, fahre ich mit zoll noch immer günstiger für, teilweise nachweislich, die selben produkte! in deutschland bekomme ich keinen f3a-pack (10S-5000) für 150 euronen...
ja...ich schade damit der deutschen wirtschaft, ich gefärde bewusst arbeitsplätze...schon klar.
...aber auch ich muss für mein bisschen geld hart arbeiten und ohne diese möglichkeit könnte ich mir mein f3a-f3p-und neurdings f3k-fliegen nicht leisten!
 
aber jetzt mal zum thema zurück!
till wollte nen paar vorschläge für seinen kis.
die stromversorgung sollte geklärt sein. entweder 1S-lipo oder nimh.
empfängerseitig habe ich nur erfahrung mit dem jeti rex und dem graupner r-600. beide funktionieren mit einer zelle problemlos und machen auch in bezug auf reichweite keine probleme. bei r-600 gibt es zwei versionen: einmal hartschale und dann eingeschrumpft...ich nutzte den geschrumpften weil mir 10 euronen aufpreis für ein plastikgehäuse gaaaanz minimal übertrieben erscheinen. er unterscheidet sich wirklich nur durch das gehäuse!
servos für diese modellgröße ist einfach: hs55, d47 und waypoint 06...alles andere ist schrott!
natürlich kannst du auch zu ds28-sonstwas greifen. aber da muss dich das geld dann doch schon erschlagen und im kis finde ich es etwas neben der spur.
wenn dich 7g-servos nicht stören empfehle ich waypoint. die halten auch F5D-einsätze ohne probleme aus und die jungs sind wirklich hilfebedürftig!:D
 
einfach..

einfach..

% Einfuhrsteuer, + 19 % Mwst. zahlen, fertig.

Bitte Preise vergleichen, nicht alles ist günstiger.
 

nilsw

User
Hallo
Anstelle eines China-Reglers als BEC nehmt doch einfach einen normalen Linearregler. Kleiner und billiger als der Regler und kann (je nach Modell) auch bis 2A bei 5V Output.
Zb: 78S05
Greez Nils
 
ist ja richtig nils, aber nicht alle können gut mit einem lötkolben umgehen.
(ich mache es beruflich)
deshalb die simple methode...seitenschneider-tuning.
 

nilsw

User
Mal ehrlich:
Jeder Modellbauer wird naturgemäss (Gibt wohl selten ein Modell das man ganz ohne Löten aufbauen kann) ein Kabel an einen Pin anlöten können.
Ist auch nicht schwieriger wie einen Stecker oder zwei Kabel zu löten.
Gruss Nils
 

Gast_17021

User gesperrt
Ist schon ok, aber es kann halt nur 1,5 amp und genau das selbe (ok, es hat einen anderen Aufkleber drauf ;) ) bekommt man bei UH für den halben Preis bei ähnlichen Versandkosten!

Gruß Christian
 
Hallo Christian,

ich muss zugeben, dass ich vom Elektronikkram nicht allzu viel Ahnung hab - aber wenn du Servos nimmst, die keine großen Stromfresser sind, z.B. das D47 oder das C261, dann dürftest du auch bei 4 Servos unter 1,5 Ampere bleiben.

Viele Grüße

Uli
 
Oben Unten