Erfahrungen mit der Coota ?

Hallo ,

nach jahrelanger Pause vom Wasserflug möchte ich mal wieder aufs Wasser zum fliegen und hab mir dafür eine Coota von Art Tech / HK besorgt , wirklich n kleiner netter Flieger der fasr flugfertig aus dem Karton purzelt . Beim Begutachten der Teile ist mir die Idee gekommen , die Flächen abnehmbar zu gestallten um die Coota im Versandkarton zu lagern / transportieren , dann wäre sie auch ein idealer Urlaubsflieger , hat das schon jemand gemacht ?

Mich intressieren auch Start und Flugeigenschafen und was man eventuell noch verbessern sollte / könnte .
 
Abend Sebastian,
ich habe den Flieger zwar nicht, aber weil Du "Coota" zusammengeschrieben hast (wie der Hersteller auf seiner Seite auch) und der Flieger eigentlich "Coot A" heißt ist in meinem Kopf eh schon der Wille entstanden, das hier zu korregieren und diesen Post zu verfassen. Weil der aber mit nur dem Hinweis auf die richtige Schreibweise etwas arg überflüssig wäre, habe ich noch schnell gegoogelt um Dir wenigstens etwas mit einem gewissen Wert hierlassen zu können, nämlich diesen link:
http://gerald.rc-wasserflieger.at/coota.htm
:D

Ist zwar nur ein kurzer Erfahrungsbericht, aber doch besser als garnichts und besser als das hier u.U. in den Tiefen des Forums versinken zu lassen. ;)

Gruß
Jochen
 
Oben Unten