• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Facharbeit über Propeller in der Schule

Liebes Forum,

Ich weiß nicht genau, in welche Rubrik ich das schreiben soll, wenn ich hier falsch bin, bitte verschieben :-)
Ich bin gerade 18 Jahre alt geworden und gehe in die Q1 (11 bzw. 12. Klasse)
Ich mache anfang des nächsten Jahres ein Praktikum in einer Propeller Fertigungs-und konstruktionswerkstatt. In wenigen Wochen sollen wir unsere Facharbeit (12 Seiten) beginngn und ich wollte sie sehr gerne mit meinem Praktikum verbinden, damit ich einerseits in der Theorie sowie in der Praxis Erfahrungen sammel kann. Meinen Physiklehrer musste ich zunächst überreden, da Aerodynamik nicht Thema in der Oberstufe ist, was aber jetzt geklärt ist. Nun wollte ich euch fragen, was man alles für Aspekte bei Propellern betrachten kann?

Ich habe schon folgende Ideen:
-Geschichte (fängt bei Schiffen an / Bionik)
-Effizienzsteigerung (Steigung/Kreisfläche/Drehzahl...)
-Profielvergleich
-Geräuschminderung
-Verstellpropeller/Wirkungsgrad dadurch erhöhen?
-Konstruktion von Propellern/wie sie an das jeweilige Flugobjekt angepasst werden
-Festigkeitssteigerung/Material
-Formeln in der Aerodynamik also cw Wert ect. (nicht zu schwierig)

WICHTIG:
Ich möchte unbedingt auch Experiment(e) durchführen, z. B. verschiedene Propeller in einem Windkanal vergleichen (mit einer Waage). Allerdings wird es für mich kaum möglich sein, einen solchen Kanal innerhalb von wenigen Wochen zu bauen. (oder gibt es da einfache Methoden? Ich möchte den Propeller ja nicht im Stand testen)
Gibt es sonst Experimente, die (durchaus mit Aufwand verbunden) ich durchführen könnte?

PS: gegoogelt habe ich schon, ich würde aber viel lieber Fachbücher lesen. Allerdings müsste ich mich erst einmal auf einige Aspekte (mit Experiment durchführbar) festlegen. Die Uni-Bibliothek Bielefeld kann ich auch benutzen, aber es bringt wohl nichts, ohne genauere Vorstellungen alles mit dem Thema "Propeller" auszuleihen...

Ich bin euch für jede Antwort sehr dankbar!

Herzlichen Gruß,
Johannes
 

Merlin

User
Klasse!

Klasse!

Hallo Johannes,

schönes Thema und schön dass Du ein richtiges Buch lesen willst :)

Suche in der Unibibliothek nach
Fritz Dubs
Aerodynamik der reinen Unterschallströmung (Flugtechnische Reihe, 1)
1990, ISBN: 9783764318727
Da ist auch ein Kapitel über Propeller drin.

im Internet z.B.:
bei Martin Hepperle
http://www.mh-aerotools.de/airfoils/javaprop.htm
oder als Einstieg
http://www.experimentalaircraft.info/articles/aircraft-propeller-2.php

Zu Deinen geplanten Kapiteln:
Wenn Du in einem Betrieb Praktikum machst, der Propeller herstellt und wartet ist das natürlich auch ein Thema:
  • Wie werden Propeller gewartet? Auf was muss man achten? Schau Dir vielleicht mal das Wartungshandbuch eines Propellerflugzeugs an.
  • Welche Ausführungsarten von Propellern gibt es?
  • Wie werden Propeller hergestellt?

Welche Parameter sind für die Auslegung eines Propellers erforderlich?
Warum sehen Propeller an einer A400 so anders aus als bei einer Cessna 152 oder bei einem Modell-Slowflyer?

Tja, und wenn Du Modellflieger bist, dann kannst Du
- Standschubvergleiche machen
- Testen, wie sich unterschiedliche Propeller im Flug auswirken (Geschwindigkeit, Steigleistung, Stromverbrauch, Startstrecke,...)
- Deine Versuchsergebnisse mit der Theorie abgleichen
Damit bist ganz gut beschäftigt:D

Viel Erfolg!

/Bernd
 
Props selber schnitzen...

Props selber schnitzen...

Ich habe zu dem Thema erst kürzlich ein interessantes Dokument in die Finger bekommen, was vielleicht zu dem geschichtlichen Aspekt der Propellerbetrachtung beitragen kann.
Ist aus einer Modellbauzeitschrift der NS-Zeit. Kaum zu glauben für was die Leute 1942 noch alles Zeit und Muße hatten. War glaube ich eher als Ablenkung gedacht.
Das Titelblatt möchte ich hier lieber nicht zeigen.:rolleyes:

http://www.nbn.de/props.pdf
 
Das mit den Messungen im Windkanal schmink Dir ab; das wird zu aufwändig. Wärs wohl auch noch, wenn du NUR dieses eine Teilthema behandeln wolltest.

Standschubmessung geht, ist aber wie Du selbst schon festgestellt hast, nicht sehr Praxisrelevant.

Bist Du Modellflieger? Dann kannst Du ersatzweise evtl. Anpassung des Props an EIN Modell zum Thema machen. Also z.B. Steigleistungs- und Leistungsaufnahmemessungen mit unterschiedlichen Props.
 
Hallo,

also erstmal würde ich mir für eine 12-seitige Facharbeit nicht zu viele Themen vornehmen, so viel wie du vor hast, kannst du alle themen nur sehr sehr oberflächlich behandeln, das muss viel weniger werden.

ich habe "damals" in der 11. auch eine FA über das Thema geschrieben, habe allerdings praktisch nur über die formel für die luftwiderstands und auftriebskraft geschrieben und diese formeln, wie du es auch vor hast über expermente selbst hergeleitet. das hat dicke gereicht für 12 seiten.

falls du interesse hast, schick mir ne pn mit deiner email-adresse und mich schick sie dir zu.


mfg Heiner

edit: @markusn: das mit den windkanalmessungen ist gar nicht mal so aufwändig wie man denkt, man braucht nur ein großes abflussrohr, nen outrunenr, nen passend großen prop, ein windgschwindigkeitsmesser undne genaue waage, die ergebnisse di man bekommt sind gar nicht mal schlecht....
 
Danke!

Danke!

Guten Abend,

Vielen Dank schon einmal für eure äußerst hilfreichen Antworten;)
Ich werde gleich kommende Woche den ersten Quellen nachgehen.
Ja, ich bin aktiver Modellflieger, habe allerdings für meinen neuen Logo 550sx fast alle meine Flächenmodelle verkauft. Ich bin eine Sebach 342 mit 1,32m Spnw und einen Robbe Togo geflogen. Und für eine Schaumwaffel glaube ich nicht, dass ich eine Facharbeit nur über die Auswahl der Latte schreiben möchte. (Ergebnis: GWS 8x4,3)

@Heiner: Hast du vielleicht eine Internetseite zu einem einfachen Windkanal? Findet ihr, so ein Experiment mit Schubmessung bei einer Windgeschwindigkeit von X würde sich lohnen für so eine Arbeit?

Die Seite über den Selbstbau von Propellern ist sehr interessant, allerdings fällt mir nicht ein, wie ich die für meine Facharbeit benutzen kann.

Ich kann mich nicht mehr erinnern, wo ich das gesehen habe: ich meine, in einer FMT wäre ein Bericht über ein Experiment, in dem Studenten ein Modellflugzeug (2-Mot) verändert haben, indem die die Flügelteile am Propeller nicht gerade gemacht haben, sondern einen Halbkreis formten, somit also den kompletten Luftstrahl der Propeller über die Tragflächen leiteten und somit im Stand! 400gramm Auftrieb erzeugen konnten. (Bernoulli) Klar - unter den Tragflächen bewegte sich die Luft gar
nicht. Ich könnte mir vorstellen, ein solch ähnliches Experiment durchzuführen. (dafür reicht eine Schaumwaffel ja aus. und die kann ich hervorragend bauen.) Allerdings sind meine Einfälle in dem Maßstab nicht realisierbar. :(
Für Anregungen (bin schon selber stark am überlegen) bin ich euch sehr dankbar!


Herzliche Grüße und noch einmal vielen Dank für eure Unterstützung,
Johannes G

PS Balsabastler: Ich kann dir leider keine PN schicken, da dein Posteingang voll ist.
 
Hallo,
Habe den Aufbau in meiner FA grob beschrieben, schau's dir an, wenn dann noch unklarheiten sind, beantworte ich gerne , bilder sind auch dabei... mein postkasten ist übrigens wieder leer ;)


lg Heiner
 
Guten Tag,

Vielen Dank schon einmal für eure Hilfe!

Ich bin jetzt voll bei der Facharbeit (ich muss sie in gut 2 Wochen abgeben)
Allerdings finde ich zwar schon etwas über die Aerodynamik (z. B. habe ich das Buch von Fritz Dubs ausgeliehen, in dem es ein Kapitel über den Propeller gibt), allerdings finde ich kaum etwas über die Geschichte der Propeller. Ich habe irgendwo gelesen, dass seit dem zweiten Weltkrieg kaum etwas an der Propellerform gemacht wurde und so, dafür bräuchte ich auch Fachliteratur!
Habt ihr da Ideen zu? Auch wenn es nur einzelne Kapitel sind! (die findet man in der Suchmaschine bei der Uni-Bibliothek freilich nicht).

Herzlichen Gruß, Johannes ;-)
 

CJoshua

User
Hallo Johannes,
Ich mache ein Forschungsprojekt über Propeller. Meine Frist nähert sich bald (ich habe nur noch 9 Tage), daher benötige ich einige PDF-Exemplare dieser Bücher: Hochgeschwindigkeits-Aerodynamik und Aerodynamik Der Reinen Unterschallströmung.
 

CJoshua

User
Zitat von CJoshua
Hallo Johannes,
Ich mache ein Forschungsprojekt über Propeller. Meine Frist nähert sich bald (ich habe nur noch 9 Tage), daher benötige ich einige PDF-Exemplare dieser Bücher: Hochgeschwindigkeits-Aerodynamik und Aerodynamik Der Reinen Unterschallströmung.


Wo finde ich die? Irgendwelche Empfehlungen zu anderen ähnlichen Ressourcen / Büchern?
Danke.
 
Oben Unten