Flitework Extra 300 LP - Benzinmotor 30cc

Baloo

User
Hallo zusammen,

im Forum Elektroflug gibt es zur Extra 300 LP von Flitework (1700 mm) eine umfangreiche Themendiskussion.

Ich hatte in meiner Extra ursprünglich auch einen brushless-Motor und habe später einen OS 91 FX eingebaut. Aus einem anderen Modell hätte ich gerade einen DLE/AGM 30cc Benziner zur Verfügung, mit dem ich gerne experimentieren würde. Als Dämpfer liegt ein O.S. E-5030 (Pitts-Style für O.S. GT 33) bereit, so dass kein Resotunnel o.ä. notwendig wäre.

Die Bauanleitung von Flitework schlägt u.a. einen DLE 30 cc Benzinmotor vor, zeigt aber nicht, wie dieser eingebaut werden soll. Auf Youtube ist ein Video zu sehen, bei dem die Spinnerrückplatte ca. 2 - 2,5 cm vor der Motorhaube steht, was mir nicht sonderlich gefällt.

Hat jemand einen ca. 30cc Benzinmotor mit Heckvergaser in diese Extra 300 eingebaut und wie wurde der Einbau in Verbindung mit der vorgegebenen Länge der Motorhaube gelöst?
Wie kommt ihr mit dem Abfluggewicht und dem Schwerpunkt hin?


Würde mich über Bilder und eure Erfahrungsberichte freuen.

Gruß Bernhard
 
Dachte du bist schon fast fertig? Wo ist jetzt noch das Problem? :)

Vergaser durch den motorspant.. zündakku u RX Akku hatte ich direkt hinter der kabinenhaube. Hatte aber auch nur 2 28g servos als HR..
 
Gewicht - Schwerpunkt - Flugverhalten

Gewicht - Schwerpunkt - Flugverhalten

Gegenüber der 6S Elektrovariante liege ich mit dem 30cc Motor ohne Sprit ca. 1 kg höher. Mit vollem Tank nahe an der 5 kg-Grenze.

Benzinmotor, Dämpfer, Aluspinner, MasterAirscrew-Prop und Zündung sowie Verstärkungen schlagen gegenüber dem 15 cc OS Methanoler gewichtsmäßig schon deutlich zu Buche. Für den Schwerpunkt bei 125 - 130 mm reichen die beiden 2S Lipo hinter dem Cockpit alleine nicht aus.

Und bevor ich mit dem Modell den nächsten Erstflug wage, würde mich schon interessieren, welche Erfahrungen andere in Bezug auf evtl. geändertes Flugverhalten gemacht haben - man muss den gleichen Fehler ja nicht wiederholen. Zumal der Motor in der Extra noch keinen Probelauf hinter sich hat. Bin mit dem Umbau auch noch nicht ganz fertig.


Gruß Bernhard
 
Dann nimmst halt keinen schweren Alu Spinner :rolleyes:

Einziger Unterschied, ich hatte den original DLE Auspuff.. ein pitts style sollte aber nicht viel schwerer sein.. dann nimmst noch normale Standard servos hinten und du kommst mit dem Schwerpunkt hin.

Mach halt nicht Zuviel Schwachsinn vorne.. einfach durch den original motorspant und fertig..
 
Umbau beendet - Flugerprobung erfolgreich

Umbau beendet - Flugerprobung erfolgreich

Offensichtlich hat neben mir nur Karl Erfahrungen mit dem Einbau eines 30cc Benzinmotors in die Flitework Extra 300 LP.
Gut, das Modell ist auch nicht mehr lieferbar und wurde wohl von der großen Mehrheit elektrisch betrieben.

Deshalb mache ich es hier kurz:
Der Umbau ist abgeschlossen, die ersten drei Flüge wurden erfolgreich absolviert. Der Motor bleibt drin, da alles so passt.

Falls jemand mehr Infos haben möchte: bitte PN - über E-Mail schicke ich auch gerne Fotos zu den Details.

Gruß Bernhard
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten