Fujifilm X-s1 oder Panasonic Lumix FZ-150

Gerald Lehr

Vereinsmitglied
Teammitglied
Bis jetzt habe ich die Panasonic FZ-50 und war eigentlich zufrieden damit. Aber irgendwann kommt die Zeit etwas neueres, besseres haben zu wollen.

Auf jeden Fall möchte ich bei einer Bridge-Kamera bleiben und bin dann auf der Suche bei o.g. Kameras hängen geblieben.
Was mir bei der Fuji gefällt ist der manuelle Zoom und die Größe. Die Panasonic finde ich unbequemer zu halten und den Zom mit Tasten zu bedienen mag ich auch nicht.

Unbenommen davon würde ich gerne wissen, ob schon jemand Erfahrungen mit einer dieser Kameras hat?
Von den technischen Voraussetzungen gefallen mir eigentlich beide.


Danke schon mal


Gerald
 
Es kommt im Wesentlichen an,
was du vorwiegend fotografieren willst.
Das Maß der Dinge ist Lichtstärke,
die ist durch nichts zu ersetzen,
auch wenn die Werber anderes behaupten.
Also 2,8 ist besser als 5,6.
Lange Zooms haben im Normalfall schlechte Lichtleistung.
Beste Abbildungswerte erreichen nur Festbrennweiten.
Übrigens geht der Trend zu den Spiegellosen, berechtigt.
 
Hallo Gerd,

die Fujifilm X-s1 müsstest Du eher mit der Lumix FZ 200 vergleichen.

Die Fuji liegt immer noch über 500.- € die FZ 200 bei ca.450.- €
die FZ 150 bei ca. 350.-€
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2928787_-lumix-dmc-fz150-panasonic.html

Die Lumix Serien von FZ100 bis FZ 200 haben vor allem ihre Stärken bei HD-Video.
Die Schwächen bei Fotos wurden aber bei der FZ 200 gut überarbeitet.

Ich verwende noch die FZ100 und habe hier einiges darüber geschrieben.
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/364756-Panasonic-HC-V707EG-S-Full-HD-Camcorder

LG. Michael
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten