Futaba Mischer / Störklappen / Gas / Flugphasen (T18SZ T14 oder Ähnlich)

Markus Korn

Vereinsmitglied
Hallo zusammen,

vielleicht hat das ja schonmal jemand programmiert und einen Tip.

Es geht um einen Segler mit Klapptriebwerk.

Folgendes Wunschszenario:

1.) Schalter (z.B. SB) fährt das Klapptriebwerk ein und aus

2.) Wenn Das Klapptriebwerk draussen ist soll der Gasregler (Steuerknüppel J3)
den Motor regeln

3.) Wenn das KTW eingefahren ist soll auf Stick J3 nun die Störklappenfunktion liegen


Ich hoffe ich konnte das so beschreiben wie ichs gerne hätte.


Machbar?
Danke für Hinweise ...


Viele Grüße,

Markus
 

Niklaus

User
Motor und Störklappe auf dem Gasknüppel

Motor und Störklappe auf dem Gasknüppel

Hallo,

Für das was Du machen willst, gibt es eine Standardlösung, die funktionierte bei mir schon auf der F7 von Futaba.
Die herstellerunabhängige Standardanleitung dazu fand ich im Internet, aber ich kann den Link leider nicht mehr finden.

Ich verwende das Bedienschema schon seit Jahren für meine E-Segler, allerdings weiss ich nicht, ob sich diese Betriebsschema auch für Klapptriebwerke bewähren wird.

Du willst also zwei Betriebsmodi:
- Landen mit Störklappen, Knüppel vorne bedeutet "Störklappen drin"
- Steigflug mit Motor, Knüppel am Bauch bedeutet "Motor aus"

Allerdings brauchst du noch einen neutralen Betriebsmodus, in welchem Du den Knüppel von der einen in die andere Endstellung bringst ohne dass der Motor kurz anspringt oder die Klappen herauskommen.

Ein 3-pos Schalter steuert den Betriebsmodus, sagen wir Schalter SB
- Vordere Position: Steigflug (Motor)
- Mittlere Position: Der Drosselknüppel hat keine Funktion
- Hintere Position: Landung (Störklappen)

Wenn ich fliege, ist der Schalter fasst immer in der hinteren Position und nur immer ganz kurz in der Mitte, eben dann wenn ich gerade den Betriebsmodus ändere.

Möge die Grundfunktion des Knüppelgebers J3 der Motor sein. (T14SG Menu "FUNCTION", "J3 MOT")

Schalter SB aktiviert in der mittleren und hinteren Position einen Linearmixer (T14SG Menu "PROG. MIX", Zeile 1)
Dieser Mixer neutralisiert sozusagen die Knüppelstellung.

P1000237.JPGP1000236.JPG

Ob es funktioniert kannst Du bei der T14SG gut im Servomonitor prüfen.

Auch die Störklappen hängst Du an die Funktion J3.
Mit einem weiteren Mixer neutralisierst Du die Störklappen, wenn der Schalter in der mittleren und vorderen Position ist, siehe Mixer eins nur dass die Kurve und der Offset genau andersherum sein muss.

Bei meinem Segler ist es einfacher, der hat keine Störklappen sondern Butterfly. Für Butterfly gibt es ein vorgefertigtes mix-menu, "BUTTERFLY". Butterfly wird nur aktiviert, wenn Schalter SB in der hinteren Position ist.

Ob Du mit J3 auch gerade noch Flugphasen umstellen möchtest, kannst Du Dir dann seperat überlegen.

Wirst schon hinbekommen. ;)
Ich hoffe nur, Du kommst nie in die Verlegenheit mit einem ausgefahrenen Triebwerk notlanden zu müssen. :eek:

Gruss Niklaus
 
Zuletzt bearbeitet:

Markus Korn

Vereinsmitglied
Hallo Niklaus,

erstmal danke für Deine Mühe, allerdings brauche ich den Knüppel immer hinten.

Ich habe es nun aber ähnlich mit Mischer und einem Schalter gelöst.

1.) Klappturbine ausfahren auf Schalter SB programmiert.
2.) Funktion "Motor aus" auch auf Schalter SB (Wenn Klappturbine eingefahren dann auch Motor aus)
Diese Funktion "überschreibt" den Gasknüppel
3.) Dann habe ich einen Mischer programmiert auch auf Schalter SB.
Der Mischer ist nur aktiv wenn der Motor aus ist (also eingefahren)
Der Mischer regelt mit Dem Gasknüppel dann die Bremsklappen.
Wenn mit SB die Klappturbine ausgefahren wird, geht der Mischer gleichzeitig aus und Gas ist aktiv.

Passt :-)


Eigentlich ganz einfach...


Beste Grüße,

Markus
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten