Futaba Servo S 9452 Digital

PB

User
Hallo zusammen,

hat einer von euch Erfahrungen mit den o.g. Servos im Jet gesammelt?

Danke und Gruß vorab!

Philip
 
Hallo
Ich hab 5 von den Dingern zuhause liegen und will sie in meine f-16 einbauen (wenn sie denn mal an mich ausgeliefert ist).
Ich kann also leider auch noch nichts darüber sagen, bin aber ebenfalls an Antworten interessiert.
 

Gast_13808

User gesperrt
habe zwei im Flash auf den Landeklappen, laufen super weich und extrem stellgenau. Allerdings gibt es mittlerweile für den Preis Servos mit wesentlich mehr Leistung. Habe sie nur gekauft, weil der freundliche Fachhändler vor ORT nix anderes da hatte nachdem mir ein Hitec beim einstellen abgebrannt ist. :mad: :mad: :mad:

Stefan
http://www.powerfoxradio.de
 
Hallo,

die 8411 sind zum gleichen Preis als die 9452 zu haben :confused:
Wundert mich etwas. Welcher Händler bietet die zum gleichen Preis als die 9452 an?
 

PB

User
Also mir hat Sandor per Mail mitgeteilt, dass der Vorzugspreis bei der Abnahme von 10 Stck. nicht mehr existent ist.

VG Philip
 
Jets_Unlimited schrieb:
ich hab Freitag noch 10 bestellt ......

Stefan
http://www.powerfoxradio.de
du hast die 10 8411 nachgeliefert bekommen.
Die von Freitag waren die 15kg von un
Die 8411 von Freitag sind von deine Bestellung von 6 Wochen her..
der preis ist jetzt 69 Euro
die Aktion von 65 Euro ist vorbei.
jeder der damals über den Shop bestellt hat , der bekommt die nachgeliefert
fuhr den "alten" preis.
 
Bestellt die Servos doch direkt in Hongkong .. ich habe für meine 9351 im Turbinenheli gerade mal 88€ inkl. Versand bezahlt, statt knapp 160€ bei Robbe, bzw. 140 in diversen Online Shops (ohne Versand). Waren nach 3 Tagen da - original Futaba Ware. Die 9351 bringen ungefähr das doppelte an Kraft wie die 9452 bei fast gleicher Geschwindigkeit. Flieg die Servos jetzt seit 2 Jahren problemlos im Turbinenheli sowohl auf der Taumelscheibe wie am Heck, in den neuen Heli kommen die auch wieder rein.
 
T. Oertel schrieb:
Am besten bestellst Du dann in Zukunft auch deine Frühstücksbrötchen in HK.
Ich bin immer wieder erstaunt über die qualifizierten Bemerkungen die man hier zu lesen bekommt. Du darfst gerne für den Robbe Aufkleber und eine unbrauchbare "Robbe Garantie" das Doppelte bezahlen.

Ich kaufe gerne bei deutschen Händlern - leben und leben lassen. Allerdings frage ich mich, wo der "Mehrwert" liegt, wenn hier die gleichen Servos rund das doppelte kosten ? Irgendwo hat der Spaß auch ein Ende.
Welche Leistung wird dafür erbracht ausser sich eine Reihe Importeurer die Taschen füllen ? Der Händler in HongKong verdient ja auch noch an der Ware.

Ach ja .. der Händler ist "Kei Model" , in Ebay "keimod" . Aktueller Preis 9351: 75,71 € . Ich denke es lohnt sich, dort mal anzufragen. Der hat auch mehr als im Netz zu sehen ist.

PS:
Beim Brötchen liegt der Mehrwert in der Frische und das ich nicht erst nach drei Tagen frühstücken kann. :D
 

T. Oertel

User gesperrt
Tja mit dem Leben und Leben lassen ist das so eine Sache. Denn nur vom Ruderhörner verkaufen kann ein Händler seine Miete eben nicht bezahlen.
Aber jeder so wie er meint!
 
Ich arbeite in Deutschland, also kaufe ich auch in Deutschland und wenn ich mir das nicht leisten kann, so habe ich ein zu teures Hobby !<PUNKT - keine Diskussionen>

Ansonsten werden hier munter brutto und netto Zahlen durcheinander gehauen. Bei den Chinesen zahlt ihr noch Mwst+Zoll+Fracht. Die Chinesen möchten unserem Staat aber Schaden wo es nur geht, es wird auf jede Sendung 25$ Warenwert drauf geschrieben. Akzeptiert ihr das so ist es Steuerbetrug. Aber Achtung, der deutsche Staat ist endlich dahinter gekommen und tut was dagegen !

Schön wäre es auch, wenn endlich das rumgehacke auf den Händlern aufhört. Die hiesigen haben zehmal weniger Profit an den Servos als euer HK Händler, nur hier sitzen noch zig Leute dazwischen die auch Geld machen wollen, was aber irgendwo auch gut ist.
Sandors 8411 sind im übrigen auch nur Direktimporte von irgendeinem dieser HK Händler. Ich prognostiziere ihm aber, dass er damit in kurzer Zeit aufhören wird, denn auf den Garantiefällen und Rückläufern bleibt er sitzen und wenn er dies nicht mit ca. 25% einkalkuliert hat, hat er ein Problem. Dies ist dann auch ein großer Teil des Mehrpreises, der auf heimischen Artikel drauf ist, im Gegensatz zum HK Händler, dem Garantie, Rückgabe und Kulanz Fremdwörter sind und der für seine Angestellten Stundenlöhne im Cent Bereich ausgeben muss. Wem übrigens diese Stundenlöhne ausreichen, soll doch nach HK ziehen, dann sind auch die Bröttchen deutlich günstiger und frisch !
 
jschneider schrieb:
Ich arbeite in Deutschland, also kaufe ich auch in Deutschland !
Ich kaufe meine in Deutschland produzierten Brötchen auch in Deutschland ... und fahre ein in Deutschland produziertes deutsches Auto. Und wenn's qualitativ hochwertige, zu vernünftigen Preisen in Deutschland produzierte Servos geben würde, würde ich die auch kaufen. Gibt's aber nicht.

jschneider schrieb:
Schön wäre es auch, wenn endlich das rumgehacke auf den Händlern aufhört. Die hiesigen haben zehmal weniger Profit an den Servos als euer HK Händler
Dann machen sie etwas falsch ! Falsch verhandeln, zu teuer einkaufen, was auch immer. Ausserdem wird nicht drauf rum gehakt - es kann ja jeder da kaufen wo er will.

jschneider schrieb:
nur hier sitzen noch zig Leute dazwischen die auch Geld machen wollen, was aber irgendwo auch gut ist.
Wieso soll ich mein sauer verdientes Geld zig Leuten geben ? Bin ich die Wohlfahrt ? Da gäbe es Bedürftigere. Was tun die zig Leute denn dafür, ausser eine Kette bilden und das im AUSLAND gefertige Servo von einem zum anderen reichen ? Da wird nichts veredelt, extra geprüft, selektiert, vergoldet, mit persönlichem Namen graviert oder irgendwas anderes getan um das Servo aufzuwerten. Es wird nur in einer Kette weiter gegeben und am Ende ist es doppelt so teuer als es eigentlich wert ist. Und wenn es defekt ist, zahlt Dir Dein abgestürztes Modell auch keiner von den zig Leuten. da verkürze ich die Kette lieber und spar das Geld für in Deutschland produzierte Dinge.

jschneider schrieb:
denn auf den Garantiefällen und Rückläufern bleibt er sitzen und wenn er dies nicht mit ca. 25% einkalkuliert hat, hat er ein Problem.
Bei so einer hohen Ausfallquote sollte man das Teil gar nicht erst in Umlauf bringen, da könnte man schon von Vorsatz reden, wenn deswegen ein Jet abstürzt.
 
Ganz großes Kino, leider meilenweit von der Realität und dem Thema entfernt !
Dein 9351 was in Deutschland im Internet um die 135€ kostet wird dem hiesigen großen Modellbauhändler ca. 15-20€ Gewinn vor Steuern bescheren, da ist nix weiter am Preis bei ihm zu senken. Überleg mal, nach Steuern hat der dann noch Müde 7-10€ an dem Servo und darf dafür Ladenmiete, Personal und Service leisten. Wenn Du eine günstigere Quelle kennst, dann mach doch nen Laden auf :D

Von Ausfallquote habe ich übrigens gar nicht geredet, mußt zumindest schon versuchen mich zu verstehen. Es ging um Rückläufer und Garantie, dass dürfte der größte Teil sein, denn schließlich stellt sich keiner so an wie die Deutschen - da knarzt was, das geht zurück.
 
Oben Unten