• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

GMFC-Talkrunde (Tips, Fragen, Antworten, Anregungen)

Gmfc driver_xp..... Falscher Parameter

Gmfc driver_xp..... Falscher Parameter

Hallo zusammen,
Ich habe GMFC pro mit Lizenz auf meinem PC und es hat bis jetzt immer super geklappt. Allerdings kam jetzt nach dem bestätigen des Schneide vorgang ein Fenster mit: Driver_XP:: Decoupe, DeviceIOC: Falscher Parameter

, die Motoren fingen an zu Summen und hören nicht auf. Der Schneide Vorgang fängt natürlich nicht an.

Kennt jemand das Problem und hat eine Lösung für mich?

Der Timer ist richtig und die Karte ist von Letmathe.

Ich habe kurz vorher einmal das Gmfc Expert auf den PC als Demo Version installiert aber auch wieder gelöscht. Kann das damit zusammen hängen?

Ich würde mich sehr freuen wenn jemand hier eine Lösung für mich hat, Da ich die Maschine dringend brauche.

Mit freundlichen Grüßen
Robyn
 

evolo

User
Probleme mit Holmausschnitt

Probleme mit Holmausschnitt

Hallo zusammen

ich arbeite mit GMFC Pro und habe ein Problem mit dem Holmauschnitt in einer EPP Fläche.

Der Abbrand wurde eingestellt und die Profillänge und Dicke ist korrekt.

Wenn ich einen runden Holm schneide (3mm),habe ich das Problem dass der Draht beim zurückfahren aus der Fläche das Material bereits abgebrannt hat und sich dadurch zu stark erwärmt, sobald er auf der Unterseite weiterschneidet brennt er zuviel Material ab, auf dem Bild fast 0,5mm.

Eine Alternative wäre für mich ein 4kt Holm bündig zur Profilunterseite, habe aber dasselbe Problem, da der 4-kt Ausschnitt am hinteren Punkt von der Nasenleiste gesehen beginnt und somit z.b. bei einem 4x4 4kt wieder eine Strecke von 4mm zurücklegt ohne Materialeingriff.

Wie schneidet ihr die Holme?

Nachträglich wenn die Fläche bereits geschnitten ist?

Gibt es eine Möglichkeit die Geschwindigkeit oder Heizleistung beim Holmauschnitt zu verändern?

Beim runden Holm habe ich noch das Problem dass dieser nicht dem eingegebenen Mass entspricht, wenn ich 4mm eingebe sind es effektiv nur gut 3mm.

Besten Dank für eure Tips

Gruss

Eric
 

Anhänge

Wattsi

User
GMFC startet nicht in windows 7

GMFC startet nicht in windows 7

Hab GMFC pro für win 7 installiert, habe das GMFC icon ,drauf klicken.... nichts
gibt es dazu eine Lösung?
Wolfgang
 

Onyx

User
Fragen an die GMFC Experten

Fragen an die GMFC Experten

nach etwas längerer Bauphase steht die Inbetriebnahme meiner Styroschneide bevor ...

Hierzu hätte ich ein paar Fragen:


  1. Welches Betriebssystem eignet sich gut für die GMFC Software?
    Gibt es Vorteile den PC mit Windows 7 anstatt mit XP Professionell zu betreiben?

    Nach meinem Kenntnisstand muss es sich bei dem Windows Betriebssystem um eine 32 Bit Version handeln
  2. Ich plane die Referenzfahrt Option über das R4M GMFC Interface von Letmathe zu realisieren.
    Da mir noch genügend PC´s mit LPT Port zur Verfügung stehen stellt sich mir die Frage ob ich zunächst die Realisation über Paralellport realisieren soll oder gleich mit der GMFC Software das USB GGC V2 Inferface kaufen soll.

    Hat jemand das R4M GMFC Interface in Verbindung mit der USB GGC V2 Interface im Einsatz?
  3. Gibt es Gründe die für den Kauf der GMFC Expert Version sprechen?

    DXF Import ist ja auch bei der GMFC Pro enthalten. und das ansprechen von End- bzw. Referenzschalter der GMFC Expert Version ist über die Funktionalität der R4M GMFC Interface Karte abgedeckt ...Gruß Christian
 

Wattsi

User
Hi Christian,
kannst Du GMFC auf Deinem PC mit Win7 starten?
Bei mir geht das nicht, daher XP.
Vermutlich hat das Betriebssystem auf den Ablauf von GMFC keinen Einfluss, (es sei denn, dass es nicht geht)
Wolfagng
 
Querruderauschnitt OBEN

Querruderauschnitt OBEN

Hi,

man kann beim GMFC einen Ausschnitt an der TrageflächenUNTERseite machen (Holme...) ich möchte den aber auf der OBERseite. Gibt es da einen Trick oder geht das nur mit Profilumzeichnen unter CAD und dann wieder einlesen?

Danke schon mal
Martin
 

Wattsi

User
Profile öffnen, re Maustaste: Spars, dort unten li. Lower surface spar ignorieren und Upper surface spar anklicken
 
Block zurechtschneiden/senkrechter Schnitt

Block zurechtschneiden/senkrechter Schnitt

Moin,
die Guillotine-Funktion tut's bei mir nicht. Die Motoren (Letmathe mit USB-Adapter) brummen/piepen nur und nix passiert. Normales Schneiden geht. Was läuft da nicht?
Bzw. wie schneidet ihr die Blöcke zurecht?

LG, Martin
 

Paratwa

User
Ich würde mal sagen zu hartes Timing bei den Werten für beschleunigtes Schneiden. Dreh das mal zurück. Testen kannst du das Timing im Menü für Null Achsen.

Bei der Guillotinen Funktion wird für die Leerfahrt die maximal mögliche Geschwindigkeit verwendet. Und wenn da deine Einstellungen zu hart sind, dann bewegen sich die Motoren nicht mehr.


Gruß
Thomas
 
Moin,

danke Thomas, ich hab nochmal mit den Einstellungen für die Zeit zwischen den Schritten und Beschleunigung "rumgespielt", nun geht´s.


LG, Martin
 

Paratwa

User
Windows und GMFC

Windows und GMFC

GMFC läuft auf Win7 32 Bit. Bei der 64 Bit Version hat Microsoft die Unterstützung des parallelen Ports entfernt.

Das soll in den höheren Windows Versionen allgemein der Fall sein.

Da es inzwischen immer weniger Motherboards mit integriertem parallelen Port gibt, empfiehlt es sich auf die GGC USB 2 Lösung zu wechseln. Ein weiteres Argument dafür ist, dass ein aktuelles Motherboard ja auch irgendwie von den Treibern her WIN7 kompatibel sein muss. Durch das Alter und die Einstellung des WIN 7 Supports kann das schwierig werden.

Die Lösung mit der GGC USB 2 funktioniert tadellos.

Gruß
Thomas
 

Paratwa

User
Hatte ich auch. Als der dann das zeitliche segnet, bekam ich Probleme mit der Nachbeschaffung eines geeigneten Motherboards.
Damit habe ich dann auf Win 10 mit der GGC USB umgestellt um zukünftigen Problemen aus dem Weg zu gehen. Irgendwann muss das halt mal gemacht werden.

Gruß
Thomas
 
GMFC Einstellungen

GMFC Einstellungen

Ihr Lieben,
die Weihnachtszeit hab ich genutzt und einige Versuche gemacht.
Meine Schneide hat folgendes Problem:
je länger sie läuft, desto mehr "Fehler" hab ich drinne; gemmeint ist damit:
je länger die Schneide läuft, desto größer sind die Ungenauigkeiten im Schnitt.
Beispiel:
ich beginne einen Schnitt (Profil PW 106 mit 250mm) mit einer Drahthöhe von 15mm über dem Brett. nach dem Schnitt sind es statt der 15mm, nur noch 12mm. je mahr man nun scheidet desto größer wird der Fehler.
Beispiel 2:
Ich habe eine Schneeflocke in dfx erstellt, kommt der Draht auf die letzten 20 cm Schnitt, merkt man wie weit der Draht rausgelaufen ist. (statt "Flockendicke" von 10 mm sind es plötzlich 15 mm) erfolgt der Schnitt andersrum ("Unterseite zuerst") läuft die Schneide von der andere Seite (ist i.O.), dann habe ich statt der 10mm nur noch 3mm Flockendicke.
Es gibt nur ein "profil" WR, also keine Zustitzung, Trapez o.ä.

Bei beiden Richtungen x und y hab ich Fehler drauf, auf der horizontalen Ebene y hab ich Trapezspindel, vertikal x M8 Gewindestangen.

Wer weiß Rat?
lg und schönes Feiertag noch
Martin
 

Anhänge

Wattsi

User
Stern

Stern

das liegt an der DXF datei

Schneidebeginn und Schneideende liegen links am mittleren Sternast.(mal reinzoomen bis die beiden waagrechten linien sichtbar sind...)
Spiegle den Stern im CAD, lösche das Original und Du hast Start und Ende auf der für GMFC richtigen rechten Seite(entspricht z,B, Flügelhinterkante)
Um den Schneideverlauf anzuschauen: Lade auf der GMFC Seite Zubehör LitCut runter und wähle im Schneiemenü re. oben cut to file (habs nur in engl) das spart fehlversuche und damit Material und Zeit!
Schau dann mit LitCut den out file an...
Wolfgang

http://www.rc-network.de/forum/asset.php?fid=1847618&uid=3588&d=1577441233
 

Anhänge

Wattsi

User
Ihr Lieben,
die Weihnachtszeit hab ich genutzt und einige Versuche gemacht.
Meine Schneide hat folgendes Problem:
je länger sie läuft, desto mehr "Fehler" hab ich drinne; gemmeint ist damit:
je länger die Schneide läuft, desto größer sind die Ungenauigkeiten im Schnitt.
Beispiel:
ich beginne einen Schnitt (Profil PW 106 mit 250mm) mit einer Drahthöhe von 15mm über dem Brett. nach dem Schnitt sind es statt der 15mm, nur noch 12mm. je mahr man nun scheidet desto größer wird der Fehler.
Beispiel 2:
Ich habe eine Schneeflocke in dfx erstellt, kommt der Draht auf die letzten 20 cm Schnitt, merkt man wie weit der Draht rausgelaufen ist. (statt "Flockendicke" von 10 mm sind es plötzlich 15 mm) erfolgt der Schnitt andersrum ("Unterseite zuerst") läuft die Schneide von der andere Seite (ist i.O.), dann habe ich statt der 10mm nur noch 3mm Flockendicke.
Es gibt nur ein "profil" WR, also keine Zustitzung, Trapez o.ä.

Bei beiden Richtungen x und y hab ich Fehler drauf, auf der horizontalen Ebene y hab ich Trapezspindel, vertikal x M8 Gewindestangen.

Wer weiß Rat?
lg und schönes Feiertag noch
Martin

....oder schneide langsamer

Schrittverluste auf einer Achse??
da müsste die Fehlerbeschreibung schon genauer sein um daraus schlau zu werden...
 
Hi Wolfgang,

Danke für deine NAchricht. Den Stern hatte ich aber schon gedreht (die Datei war also nicht der letzte Stand), so wie du geschrieben hast, damit der Draht Ein- und Auslauf rechts ist. Vorher fuhr die Schneide einmal quer durch den Stern... :)

Ich stelle nun ein paar Bilder ein, damit mal das Ergbnis besser sieht. Ich vermute hier wirklich Schrittverluste (dies Einstellerei mit GMFC ist leider wirklich nicht schön beschrieben und mit Spielerei bin ich nicht wirklich weitergekommen). Wie schön, dass es dich und das Forum gibt. Ich habe jetzt mit separatem Netzgerät geschnitten mit 4mm/s. Bei meinem Bogen sind die Einstellungen 20V/ 1,7A und Kerf 0,4mm. Das hat m.M.n. aber nix mit dem Schneidefehler zu tun, weil Schnittoberfläche ist qualitativ gut.

Bild 2: horinzontaler Fehler nach dem Schneiden (war vorher genau auf Brettkante aurgerichtet)
Bild 4: vertikaler Fehler rechte Seite nach dem Schneiden (war vorher auf 15mm ausgerichtet)
Bild 5: vertikaler Fehler linke Seite nach dem Schneiden (war vorher auf 15mm ausgerichtet)
Bild 8+9: Endergebnis

lg
Martin

PS: sehe grade, dass die Bilder nicht bezeichnet sind. Die Reihenfolge ist genau umgekehrt bei mir.
 

Anhänge

Oben Unten