Hong Kong Lipos - Schon jemand Erfahrungen damit?!

Marcus M

User
Also ich habe ca. 10 "Fernost" Lipos, und das bei einem nur die hälfte an Kapazität drin ist kann ich nicht glauben. Meine Eigenen erfahrungen sehen da ganz anderst aus...
 
Segler90 schrieb:
Hab mir auch n China-lipo 3s 2200mAh 20C für umgerechnet 15€ zugelegt....
Hi,

lass uns doch das Ding beim Namen nennen ;)

Wir wollen hier ERfahrungen austauschen über verschiedene "nicht Marken" Lipos - da ist es sehr kontraproduktiv, keinen Namen / Lieferanten zu nennen.

Gruß, Ralf
 

MalteS

User
Irgendwie sind Marken bei "nicht Marken" Lipos ein Widerspruch in sich :D

Egal, ich denke Gerds Test zeigt das die Teile bauchbar sind. Meine Erfahrungen decken sich damit. Allerdings können, wie der grüne Lipo zeigt auch fragwürdige Ergebnisse dabei sein. Meine eigenen Erfahrungen sind so lala. Vieles geht, manches nicht.
 

Marcus M

User
Zippy, HXT, Rhino

drei recht große und bekannte. Ich habe mit allen drei gute erfahrungen. Keine Kokam H5 aber auch deutlich günstiger ( und meist leichter ).
 

Gast_18437

User gesperrt
Hab hiesige und fernöstliche Lipos. Bin bei beiden zufrieden.
Wenn man sich klar macht das die C-raten richtwerte sind, wird man mit den Chinadinger lange freude haben. Von ca 20akkus ist einer der die leistung nicht bringt.
Bei den hiesigen hatte ich schon 2 von fünf die den Geist aufgegeben haben.
Und warum, riesen C-Raten drauf gedruckt und entsprechend genutzt.:(
Von da an die auslegungen der Flieger angepasst und nur noch im bereich von
15-22C operiert und keine Probleme mehr.

Meine Lipo-Armada:
Rhino 3s2150 20c 5st top
Zippy 3s2200 20-30c 5st top
Skyartec 3s2200 15c 2st geht
ABF 3s2200 18-23c 2st -top (gibts nicht mehr)
Hacker 3s2170 20-30c 1st top (zu teuer)
diverse Kokam div.Grösse top (da passend für Anwendung)
??? 3s1500 10-15c geht (Motorseglerakku sehr flach)

Die Lipo mit ca 2200mah sind für meine Standartauslegung meiner Fliegerarmada darum sind mehrere.;)
Und schon wieder sind 4neue Lipos unterwegs aus hk:D
 

Alt-F4

User
Hallo,

retog schrieb:
Hab hiesige und fernöstliche Lipos.
Das wage ich zu bezweifeln. Deine Lipos sind ALLE aus fernost. Es gibt keine hiesigen Lipos. :p ;)

Aber die Auflistung Deiner "Armada" ist interessant. Die C-Raten sind doch wohl die Herstellerangaben? Bei welchen Belastungen hast Du denn diese Erfahrungen gemacht?
...nur noch im bereich von 15-22C operiert und keine Probleme mehr.
Dauerlast 15-22C? Das ist doch eine ganze Menge. Was war denn da aufgedruckt? Oder ist das die von Dir genutzte Spitzenlast?


@Gerd: gibt es schon neue Infos über die angekündigten "Wunderzellen"?

:)
 

Gast_18437

User gesperrt
Meinte auch Hiesige Anbieter, das die Teile alle aus Asia kommen ist ja klar.
15-22C ist Spitzenlast (je nach Lust auch Dauer:D ).
Bei normaler Nutzung werden sie nicht mal warm.
Die geschrotteten waren 1500mah mit 25-32C betrieben mit etwa 40A, passten halt schön ins Akkufach, klemmten sich immer besser fest:D :D .
Akkufach angepasst und grösserer akku rein.
 
Bin mit diversen Zippy und Rhino sehr zufrieden. Habe zu dem Preis bisher nix vergleichbares an Lipos gefunden.

Von 6 Zippy leben noch alle, bei 7 Rhinos ist bisher 1er nach 42 Zyklen ausgestiegen.
Einen Zippy habe ich als Senderakku in der MX 24 bei inzwischen
56 Ladezyklen.

Gruß Hilmar
 

Chriss

User
Hallo,
benutze mehrere Turborix von R2 Shop,3s 2200mah .
Laufen bei mir seit einem Jahr Top,maximalbelastung 25amp.
Nichts gebläht,bis jetzt etwa 45 Zyklen
Desweiteren mehrere 450mAh 2S betrieben bis 5,5Amp. ebnfalls keine Probleme.
Einige 800mAh bis 9amp. auch kein Theater.
Dann Turborix 5000 5S als 10 S 15C im F3A Modell bis 70Amp.
1 Pack ist Ok ,das andere leicht gebläht nach jedem flug,ca 60 Zyklen weg ,vermutlich bin ich aber selbst schuld daran da ich mal den Timer meines Senders überhört habe und 12 min. geflogen bin.
Der älteste Akku ist ein Kokam 10S2P 4000mAh der hat bis jetzt 160 Zyklen weg,da musste ich leztens eine Zelle austauschen,für Wettbewerb mittlerweile ungeeignet da die Spannung doch schon deutlich niedriger ist.
Dann habe ich noch Alpuna 4000 5S Akkus ,71 Zyklen weg als 10 S eingesetzt auch bis 70Amp.
1Pack Ok,das andere auch jedesmal nach dem fliegen leicht gebläht durch eigene Dummheit,1Pack geladen das andere nicht und losgeflogen ,nach 3 minuten dann die Abschaltung.Das war vor 35 Zyklen,Akku war auf 2V. pro Zelle runter,lebt aber noch.
Kokam 4000 5S H5 ,seit 1 1/2 Jahren keine Probleme .
 
Der Regler ist sehr gut. Bin damit seit einigen Wochen am Fliegen.
Wenn ich bedenke was europäische Chinaware kostet.

Gruß Hilmar
 
na ja meiner ist noch nicht im Einsatz ....

aber das HV scheint der Schlüssel zum Unterschied zu sein .....


das fehlt auf meinem

lg
 

Chriss

User
Fliege meinen schon seit dem letztem Jahr im Diablo an 10S mit 64A ohne Probleme.
Allerdings den 70A Steller.
Letztes jahr hat er sogar 54 Euro gekostet.
Gruß
Chris
 
Hallo!
Hatte 2 Stck 4000mAh-Lipo's von topf_racing2006. (Der Name ist abgeändert, um den Verkäufer nicht bloßzustellen. )
Waren mit max 4C belastbar (Angabe auf dem Akku: 25C). Kapazität: OK.
Nach langen Hin und Her die Akku's zurückgeschickt (ca. 12€).
Wie erwartet kamen die natürlich nie an. Geantwortet hat der Verkäufer auch nicht mehr.
Trotzdem sollte man Lipo's dort kaufen, wo sie herkommen und die Erfahrungen in das Forum stellen.
Kommen ohnehin alle aus Fernost und werden durch den Verkäufer "veredelt". Ohne Garantie, natürlich. :)
Gruß
Reinhard
 
"Achtung, die Zippys wird es wohl bald nicht mehr geben. Die neuen nennen sich "Rhino" und da drauf steht "a Zippy Battery".

Ich konnte bisher aber keinen Unterschied feststellen, Qualitativ immer noch 1. Güte.


Gruß"

Es gibt ja jetzt bei UH Zippys und Rhinos.Welche sind denn nun besser.
Das sind meine drei kandidaten:
1.
2.
3.

Und welcher hat jetzt die beste qualität?

Mfg und vielen dank im vorraus Nils
 
Fliege beide Versionen. Sind vergleichbar.
Wobei durch den Auslauf der Zippys, diese wohl nur noch als Lagerware erhältlich sind.
Und auch der beste Lipo ist nach 3 Jahren nur nochmau in seiner Leistung.
 
Zippys laufen nicht aus - nur werden die jetzt in versch. Brands aufgeteilt - der Sinn dahinter erschliesst sich zwar nicht wirklich aber andere Marken haben ja auch diverse Unterkategorien...

Gruß, Ralf
 
Ich glaube ich probiere mal den 6S 5ampere Zippy aus.Wenn zu schlecht ist kommt er weg.Aber für den erstflug der Porter sollte reichen :D

mfg Nils
 

Marcus M

User
Habe den Turnigy 2200 mAh 3S 25 C Pack.

Fliege ihn im Funflyer mit Peaks bis 70 A, entnehmbare Kapazität liegt selbst bei dieses belastungen bei über 2200 mAh, bei entladung bis 3,3 V pro Zelle bekomme ich meist so um sie 2270 mAh raus ( laut jeti MUI )

Wird nicht mein Letzter Akku sein.
 
Oben Unten