Jeti Duplex Interface jetzt bei SM Modellbau

cool, da wird direkt mal eins bestellt, hab schon eine komplette Unilogausrüstung, dann habe ich praktisch für 19 Euro ein Vario :-)
 
so Bestellung ist raus...


In der Anleitung vom Unilog ist das Interface näher beschrieben, es ist der Wahnsinn!

Man kann genauso Kapazitäts/Spannungs/Strom/Höhenalarm einstellen wie bei den MUIs, die Alarme werden auch akustisch signalisiert.

Ebenfalls kann man vom Boden aus die Unilog Aufzeichnung starten und beenden


Und das beste: Bei den Messwerten werden GLEICHZEITIG Spannung, Strom, Höhe und verbrauchte Kapazität angezeigt!


hier der Link zur Anleitung: http://www.sm-modellbau.de/pdf/SM Anleitung UniLog v1.10.pdf (Seite 12 und 13)


Piotre
 
@Peter
Das habe ich auch schon vor Wochen angeregt :-) Ich habe die komplette JetCat Spezifikation für die ECU da. Hätte ich die von Jeti, wäre ich längst dabei so einen Adapter zu programmieren ( naja, vorrausgesetzt ich würde die Zeit finden :-) )
Aber deswegen finde ich es so interessant, daß die ersten mit Interface Adaptern kommen. Das lässt hoffen. :D
 
SUUUPER !!!! Ich war/bin immer begeisterter Nutzer des UNILOG, seit ich Jeti Duplex fliege reizt es mich diese Daten natürlich auch am Boden zu sehen, wollte mir schon fast den MUI-Sensor kaufen, aber DAS ist natürlich das genialste Überhaupt!!

DANKE JETI, DANKE SM-MODELLBAU :D
 
genau so ist es!

nun würde ich mir noch beim Unilog Stromsensoren mit Hall Sensoren wünschen anstatt mit Shunt => weniger Verluste

Was ich auch ziemlich beeindruckend finde, dass anscheinend auch die akustischen Alarme funktionieren, in der Bedienungsanleitung ist es gut beschrieben.


Und wenn SM Modellbau Jeti als Datenübertragung nutzen kann, dann können das auch andere...wir dürfen also gespannt sein, was da noch alles kommen wird!

Ich finds super, für super günstige 19 Euro habe ich ein komplettes Telemetriesystem mit einer Handvoll Sensoren und es wird sowohl live angezeigt als auch zur späteren Auswertung aufgezeichnet, besser gehts nicht.

Piotre
 
ICH BIN BEGEISTERT UND HABE ES GLEICH BESTELLT!

Bereits jetzt nutze ich Jeti mit den Stromsensoren und kann meine E-Flieger endlich unter allen Bedingungen entspannt fliegen, weil der Akku immer so leer wird, wie ich es will. Nun kann ich mein Uninlog Equipment ebenfalls nutzen.

Schade nur, dass es keinen Speed Alarm gibt (sozusagen Stall-Horn) zusammen mit dem Geschwindgkeitmesser. Aber vielleicht kommt das noch.
 
Hall Sensoren wünschen anstatt mit Shunt

So scheiden sich die Geister. Wenn es um präzise Messung geht, ziehe ich einen Shunt immer vor, weil er einfach deutlich genauer ist, als ein Hall-Sensor.

Bei einem MUI hingegen finde ich den Hall Sensor okay, weil es da auch nur um eine grobe Abschätzung geht.

Ich bin auch total begeistert, daß sich hier JETI offenbar öffnet.

Oliver
 
Ich bin auch total begeistert, daß sich hier JETI offenbar öffnet.
Ob die sich öffnen oder geöffnet wurden wissen wir nicht. :D Ich kann mir nicht vorstellen, daß Jeti bei dem Interface die Finger im Spiel hat - denn gerade das Unilog ist eine direkte Konkurrenz zu den eigenen Telemetrie Sensoren.
Allzu schwierig ist es wohl nicht das Protokoll auszumessen. Nach dem was man bisher so gelesen hat, ist es seriell und nicht verschlüsselt - daher kann im Grunde auch jeder eigene Peripherie dafür anbieten.
 
Weiss jemand, ob die sowas auch für Eagle Tree Systems Logger anbieten werden?
Habe nämlich zwei Logger von denen und will ungern wieder neue kaufen müssen. zumal mir beim UniLog die Anschlussmöglichkeit eines GPS-Sensors fehlt.
 
Kann ich nur begrüssen weil dann zwei zusammen kommen die Teile entwickeln die vorne Hand und hinten Fuss haben und wo man sicher sein kann das die Wertschöpfung nicht im Aufkleber draufpappen besteht.
Die Anleitungen von SM sind auch allererste Sahne. Vielleicht kommen wir ja so endlich in den Genuss von besseren und nicht verschlimmbesserübersetzten Anleitungen.

sanfte Grüße
 
Peter Maissinger schrieb:
Hi
Det Jeti Boss hat mir schon vor einiger Zeit gesagt, dass sie mit SM in der Telemetriesache zusammenarbeiten wollen. Das gleich ist auch mit den Ecu Herstellern geplant.

Das ist sehr clever. Es sind ja genug Systeme bekannt die sich durch Herstelleralleingänge selbst ins Abseits manövriert haben.

Und für viele User könnte grade dies ein Grund sein nun zu Jeti zu wechseln.

Ich freue mich jedenfalls das es mit dem Ausbau des Rückkanals jetzt einen entscheidenden Schritt nach vorn gegangen ist.

Gruß

gecko
 
Hallo,

was jetzt aber noch dringender fehlt, ist eine spezielle "Jeti-Box" für den Gebrauch am Sender mit großem Display.

Gruß Meinrad
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten