Junkers D1

Hallo Aces,
ich möchte eine Junkes D1 für WW1 bauen.
Ich konnte Thomas überreden, mir eine Konstruktion dafür zu erstellen.
Den Flügel habe ich schon nach seinen Daten fertiggestellt.
Am Rumpf konstruiert er noch mit Fusion 360.
 

Anhänge

  • Junkers D1 Flügel.jpg
    Junkers D1 Flügel.jpg
    44,8 KB · Aufrufe: 78
Thomas nimmt die 3 Seitenansicht aus Wikipedia als Grundlage. Der Maßstab ergibt sich aus der Spannweite, die dort auch in Metern und Zentimetern angegeben wurde. Da die Zeichnung aber mit der Längenangabe nicht genau überein stimmt wurde sie auf die in Wiki angegebene Länge skaliert.
Es gibt noch weitere 3 Seitenansichten im Internet. Einige davon sehen auf den ersten Blick noch besser aus, sind aber in sich noch unstimmiger.
Deshalb haben wir uns entschieden bei der 3 Seitenansicht aus Wiki als Basis für die Konstruktion zu bleiben.
 
Der dreiteilige Flügel besteht aus EPP RG 30.
Bei den ausgestellten Querrudern haben wir in der Tiefe einen Zentimeter eingespart. Aber ansonsten ist er Scale.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beim Flügel schneiden aus EPP RG 30 darf man nicht zu schnell sein. Bei 1,5 mm pro Sekunde verklebt der Flügel im Bett durch die starke Hitze, die man einbringen muss. Bei 1mm pro Sekunde kann man ihn unmittelbar nach dem Schneiden, ohne dass er verklebt, aus dem Bett nehmen. Die Dicke liegt bei 11%.
 

Anhänge

  • Flügel schneiden.jpg
    Flügel schneiden.jpg
    152,7 KB · Aufrufe: 46
Thomas konstruiert den Rumpf aus 4 Styrodur Teilen. Das letzte erhält durch die Schneide gleich die Schlitze für Seiten und Höhenruder.
Das Höhenruder wird aus 5 mm Vollbalsa hergestellt. Es wird geteilt ausgeführt, damit beim Crash noch eine Seite ganz und somit die Flugfähigkeit erhalten bleiben kann. Das hat sich schon bei meiner Pup in der Praxis bewährt ;-)
Der Rumpf bekommt die bewährte Bespannung aus GFK verstärkter Gitterfolie und Packpapier. Das ist wirklich unglaublich stabil. Ich habe mal versucht einen 1 cm breiten Streifen aus mit Gitterband verstärktem Packpapier, den ich von so einem Rumpf abgeschnitten hatte, mit der Hand zu zerreißen. Es war mir unmöglich. In meiner Pup steckte schon mal eine sehr stabile CFK Luftschraube. Die war nach einem 3 Zentimeter Schnitt durch das zähe Material einfach abgebrochen.
Rumpf und Leitwerke werden dann mit Metallic Folie aus Hong Kong bespannt. War ja schließlich der erst Ganz Metall Eindecker der Welt.
Die Motorhaube konstruiert Thomas ebenfalls in Fusion 360. Die kann ich mir dann einfach ausdrucken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Als Antrieb ist ein EMAX 3515 an 6s 2700 vorgesehen. Mit einer 10x4 APC Sport entwickelt der genau die erlaubte Drehzahl und geht damit locker über die 7 Minuten. Der Akku kommt direkt hinter den Motorspant, der Steller über den Motor und die Servos daneben.
Dennoch wird es nicht leicht werden den Schwerpunkt an die richtig Stelle zu bekommen. Ich schätze, dass hinten noch einige Erleichterungsmaßnahmen notwendig sein werden.
 
Der Prototyp fliegt. Ich kann hier leider kein Video einstellen. Kann mit der SE5a und der Pup durchaus mithalten. Bin sehr zufrieden :-)))
 

Anhänge

  • Junkers von Thomas Prototyp.jpg
    Junkers von Thomas Prototyp.jpg
    222,4 KB · Aufrufe: 76
Nachdem Rainer uns eine umfangreiche Dokumentation der Junkers D1 zur Verfügung gestellt hat können wir mit Sicherheit sagen, dass die Längenangabe im Wiki mit 7,25 Metern nicht zur dort vorgestellten 3 Seitenzeichnung passt. Statt 7,25 Metern müssen 6,70 Meter aus der Doku von Rainer verwendet werden. Das passt dann zur 3 Seitenzeichnung im Wiki.
Da wir den Prototyp stur nach der Wiki Zeichnung konstruiert haben, braucht dieser in Bezug auf die Gesamtlänge nicht mehr verändert zu werden. Unser Vorhaben, die Gesamtlänge in der Wiki Zeichnung auf 7,25 Meter zu berichtigen/skalieren, können wir aufgeben.
 
Wir haben es heute mal ausprobiert: Die Junkers ist schneller aber die Pup (elektrifizierte Variante von Stefan) ist wendiger. Die Pup hat heute den Cut gemacht.....
 

Anhänge

  • Junkers gegen Pup.jpg
    Junkers gegen Pup.jpg
    455,3 KB · Aufrufe: 66
  • PupCut.jpg
    PupCut.jpg
    617,8 KB · Aufrufe: 62
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten