Kanalwechselkabel für Multiplex Synth Empfänger

Hallo,

Ich bin momentan dabei, in meinen HLG den Empfänger RX-6-Synth light einzubauen. Leider ist er sehr schlecht zugänglich, so dass ich den Auslöseknopf für den Kanalwechsel mit einem Kabel an eine zugängliche Stelle verlagern möchte. Ich kann mich dumpf daran erinnern, dass es von MPX mal ein solches "Verlängerungskabel" für die Synth-Empfänger gegeben hat, das man (ähnlich wie beim Scan 7 von Simprop) an einen Empfängerausgang stecken kann. Meine Fragen:
1. Gibt es dieses Kabel noch? (Konnte auf der MPX Homepage nichts finden.)
2. Ist dieses Kabel auch für den RX-6-Synth light geeignet? (Keine Hinweise in der Anleitung.)
3. Basiert dieses Kabel (ähnlich, wie bei Simprop) darauf, dass Impuls und + oder - am Empfängerausgang mit einem Schalter gebrückt werden, so dass man es sich selber basteln könnte?

Ich bin für jeden Hinweis zu diesem Kabel dankbar.

Gruß,
Dankwart
 

charly68

User
Auf der MPX-HP findest du unter "Produkte --> Sonstinges" das Einstellkabel für RX-Synth-Empfänger - Best.Nr. 85048.

lg
 
Hallo Charly,

Vielen Dank für Deine Hilfe. Hatte wirklich auf der MPX-Homepage geschaut und nichts gefunden.

Mit der von Dir genannten richtigen Bezeichnung "Einstellkabel für RX-Synth-Empfänger" habe ich die folgenden beiden Links zum Selbstbau des Kabels gefunden:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=49510&highlight=Einstellkabel+RX-Synth-Empf%E4nger
http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=108198&sid=&hilight=Einstellkabel&hilightuser=0

Hoffentlich funktioniert das auch mit meinem RX-6-Synth.

Gruß und nochmals Danke,
Dankwart
 

charly68

User
Gerne geschehen !
 
Die Lösung von RCLine ist von mir und funktionierte zumindest mit dem RX9 und RX7 (jeweils Sync DS) wunderbar.

Ich denke nicht das MPX das für verschiedenen Empfänger unterschiedlich macht.
 
So, habe gestern an meinem RX-6-Synth light ausprobiert, was passiert, wenn man Impuls (gelb) und Masse (schwarz) am Batterieeingang des Empfängers miteinander verbindet und dann einschaltet.
Ergebnis: Er geht auf der ursprünglich eingescannten Frequenz auf Empfang und es findet kein neuer Frequenzsuchlauf statt. Offentsichtlich ist dieser Empfänger nicht für das Einstellkabel geeignet (was auch erklärt, warum es im Gegensatz zu den anderen RX Synth Empfängern, nicht in der Bedienungsanleitung erwähnt wird). Glücklicherweise ist bei dem Experiment nichts kaputt gegangen oder abgeraucht.
Damit ist der RX-6-Synth light leider für meine Anwendung ungeeignet und ich muß doch den schwereren Scan 7 von Simprop einbauen. Schade!

Gruß,
Dankwart
 

charly68

User
Habe im MPX-Katalog 2007 auf Seite 61 gelesen, dass das Synth-Einstellkabel für den RX 6 Synth light nicht geht - sorry !

Karl
 
Oben Unten