• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Leichtspachtel bei Schaumwaffeln

Ich nehme immer von Deluxe WonderFill Feinspachtel.
Das Zeug hält ewig, wenn man alle viertel Jahre, mal drei Tropfen Wasser drüber träufelt.
Hat ne Konsistenz wie Styrophor wenn es aushärtet und ist auch genauso leicht.
Wenn man ne Jet Nase damit spachtelt, muss man vor dem lackieren noch einmal mit Eze-Kote drüber Pinseln, sonst wird die Farbe aufgesaugt wie von einem Schwamm. 😋

Wenn man überlegt das diese T-50 in der Mitte beim Nasenansatz durchgebrochen war und die Nase dreimal so kurz war und auch dreiteilig, gestaucht nach dem Crash war... 😂😬

Die kleine Mirage daneben heißt seitdem :Alien - Nase😋
 

Anhänge

Relaxr

User
Grosse Löcher kann man auch mit Styrokugeln vermischt mit Weissleim sehr gut füllen. Man kann auch unregelmässige Fehlstellen auschneiden und passende Styroteile einsetzen. Beides lässt sich gefühlvoll beischleifen. Ggf. nochmals mit Leim die Oberfläche nachhärten und fertigschleifen. Dann nehme ich auch die o.g. Leichtspachtel zum Finish. Aber zum massiveren Füllen lieber obige zwei Varianten.
 
Seit neusten, zupfe ich Klopapier in winzig kleine Fusseln 😋und gebe das der Epoxy Mischung mit zu, bis es zu einem dicken Brei wird.
An den Ecken wo Feinspachtel dann zu bröselig ist, kann man mit diesem Brei auch super die Kanten verspachteln, oder mal ne Firewall verstärken, weil der Epoxy eben nicht mehr wegläuft,und lässt sich gut schleifen.
 
Hallo Oliver,
in so ziemlich allen bekannten Baumärkten gibt es fertigen Styroporspachtel in Kartuschen. Du findest ihn in den Innendeko-Abteilungen, dort wo Leichtschaum-Zierleisten oder Decken-Verkleidungselemente angeboten werden. Der Spachtel hat eine gute Konsistenz, lässt sich dünn ausziehen oder in dicken Schichten auftragen. Dann allerdings kann es sein, dass wegen der geringen Schrumpfung eine zweite Schicht notwendig wird.

Einen schönen Gruß
Jörg
 
Oben Unten