MC24: Wie war das nochmal mit dem Auslesen der SW-Version?

bie

Vereinsmitglied
Hi,

ich habe eine MC24 von ca. 1998. Da gibt es die Möglichkeit, die SW-Version auszulesen bzw. anzeigen zu lassen, wenn man beim einschalten ... – tja, was eigentlich macht? :confused:

Es war etwas mit „beide Knüppel nach ???“ und „Kontrast-Taste (?) drücken“ oder so ...

Ich habe bereits alle diesbezüglichen Knüppelstellungen ausprobiert, aber ohne Erfolg.

Ebenso habe ich die RC-N-Suchmaschine bereits bemüht, aber ebenfalls ohne Erfolg (mit Stichworten wie MC24, Software-Version, auslesen, anzeigen, etc.) ...

Also: Wie ging das nochmal?
 
Hallo Andy,

beide Knüppel gleichzeitig bei eingeschaltetem Sender ins linke obere Eck, dann zusätzlich die Kontrast (-)-Taste drücken.
 

bie

Vereinsmitglied
Hi, Stephan,

aaaah ja! :)

Danke - ich habe bei meinen letzten Versuchen zuerst die Knüppel nach links oben gehalten, dann die Kontrast-Taste gedrückt - und dann eingeschaltet.

[ 22. August 2003, 17:26: Beitrag editiert von: bie ]
 

hawk-eye

Vereinsmitglied
....und wenn das nicht funzt ist das die einzige Möglichkeit oder hatten andere/spätere Versionen andere "Einstiegstricks" ?
 

bie

Vereinsmitglied
So,

hat geklappt - 011297 kam als Antwort - Mann, ist die alt, Mann ... ;)

Nochmals: Danke, Stephan!

Peter,

soweit ich weiß, war das die einzige Möglichkeit. Als Big G gemerkt hat, dass das unter den Modelllfliegern die Runde machte, hat der große Guru das geändert.
 
...(als) das unter den Modelllfliegern die Runde machte, hat der große Guru das geändert.
Nachdenklich: Welchen Sinn macht diese Trickserei von GRP? Ist das ein besonderes Verständnis von Kundenfreundlichkeit? Ich kann nichts entdecken, was einleuchtend wäre... :confused:

Weiß jemand eine nachvollziehbare Erklärung?
 

Steffen

User
Moin,

es ist das übliche Nachhaken von Kunden, die ihre Versionen vergleichen und dann nachfragen, ob das gut ist/ersetzt werden muss/kann

Eine Hotline kann dadurch ganz schön in ihrer Handlungsfähigkeit beschränkt werden.

Ciao, Steffen
 
Na ja, das ist zumindest geringfügig einleuchtend. Aber genaugenommen ist es eine Folge einer unlogischen Kundenorientierung. Möglicherweise wird das mit dem Schutzbedürfnis für die teure SW begründet. Ist aber m.E. nur ein vorgeschobens Argument. Denn wer es darauf anlegt, die SW auszulesen, wird auch Mittel und Wege finden, das zu bewerkstelligen.

Utopie: Auf der Web-Site von GRP wird immer die aktuellste SW-Version zum (nicht kostenlosen) Download bereitgestellt. Ergo entfallen die meisten neugierigen Nachfragen der lästigen, mündigen Kundschaft. ;)
 

Arno Wetzel

Moderator
Teammitglied
Nur beim Graupner-Service, Toni!

Downloads gibt´s nicht und sind auch gar nicht möglich, es wird immer der Chip ausgewechselt.

Soweit mir bekannt ist, wird in den meisten Fällen bei einem Routinecheck der Chip sowieso vom Service ausgewechselt: Das merkst du noch nicht einmal bez. wird auf der Rechnung nicht offiziell ausgewiesen/berechnet.
 

Wd

User
Habe den Trick soeben mehrmals versucht.

Auf dem Display passiert nichts.

Gibt es noch einen andern Trick ?
 
Oben Unten