Mein neues Winterprojekt: A380 mit 2 Kolibri Lambert Turbinen

Hallo zusammen,
da ich Angst habe, das mir über Winter Langweilig wird, möchte einen A 380 bauen. Als Antrieb möchte ich 2 Lambert Kolibri Turbinen einsetzen, Beleuchtung, Einziehfahrwerk und ne schöne dauerhafte Oberfläche. Aus Gewichtsgründen wird es aber nur ein Semi Scale Projekt( bekommt nur ein 3 bein statt 5 Bein Fahrwerk.
Es gibt ja viele schöne umbauten auf Kolibri Turbinen, aber einen Airliner hab ich noch net in der größe mit Bine gesehen. Denke mal ist mal was anderes und auch ne neue Herausforderung für mich.
Die Flächen und Leitwerke werde ich aus Stabilitätsgründen mit Kohlefaserstäben verstärken und dann mit ner Matte überziehen. Ob ich was am Rumpf mache, weiß ich noch nicht. Oder habt ihr ne gute Idee zur Oberflächenvergütung?
Jetzt wiegt das Fliegerchen so wie auf dem Bild 1,2kg. Denke mal, das der Flieger abflugfertig (trocken) unter 4kg zu bekommen ist.

Wenn Interresse Besteht werde ich das hier weiter führen und einen kleinen Baubericht erstellen.

Gruß Mark
 

Anhänge

Es besteht Interesse...

Es besteht Interesse...

Hallo Mark,

das ist ja mal ein außergewöhnliches Projekt.

Schreib mal was zu dem Modell... Hersteller, Abmessungen,... Welche Kolibris willst du denn einsetzen?
Aus was ist denn das gute Stück? EPO, EPS? Also bei EPS würde ich unbedingt Beschichten. Hast du schon mal die Baubeschreibungen bei JePe durchgelesen.

http://www.jepe.org/indek.htm

Wobei... so mal als Hinweise meinerseits.... Die Fläche zu beschichten ist sicher nicht ganz einfach. Wenn es ein richtiger Airliner ist müsste die Fläche eine starke Schränkung aufweisen. Hab mich mal mit Peter Michel unterhalten - der Papst der Airliner - seine Modelle weisen Schränkungen in den Flächen von 6° und mehr aus. Da wirst du unter Umständen eine Art Heling brauchen, damit beide Flächen gleich sind.

Grüße

Knut
 
Hallo Knut,
also über den Hersteller kann ich dir nix sagen, da ich das Teil gebraucht gekauft hab und die Bauanleitung ist sowas von ein Witz, sowas beschi.... hab ich noch net gesehen( ist nur ein Din A 4 Blatt als Kopie). Denke mal Der Flieger ist aus Epo und dank deinem Link hab ich jetzt die Anleitung von Jepe durchgelesen. Die Flächen sind absolut net semi Scale. Haben nur eine kleine V form aber hauptsache das ding fliegt später mal gut. Hatte eigendlich auch mehr erwartet was die Deteiltreue angeht, aber naja mach jetzt mal das beste draus.....

Der Flieger hat ne Spannweite von nur 1,80m und es sollen warscheinlich 2 T15 reinkommen. Zwei getrosselte T20 wären schon besser was vielleicht nachfolgeprojekte angeht......
Die meisten Sorgen mach ich mir im Moment um die tiefen Gondeln. Die Dinger saugen ja echt alles an was net Niet und Nagelfest ist......

Gruß Mark
 

Kraftei

User
Hi :)

könnte es sich um den bekanntent Windrider A-380 handeln?

Windrider hat noch mehr leckere Sachen :) Im Impellerforum ist ein toller Beitrag über eine WR Boeing 737 (mit Landeklappen,Beleuchtung und allen Schikanen).
Apropos 737..., würde die 737 maßstabsmäßig nicht vielleicht besser zu den Kolibris passen?
Dass das Leistung im Überfluss ist (gilt wohl für beide Airliner) dürfte klar sein...
Vielleicht ginge alternativ auch EINE Kolibri in der Mitte, sozusagen hinten aus dem Bürzel raus? Das kleine Schubrohr der Kolibri verschandelt den Flieger kaum und würde die Sache a.) einfacher b.) billiger c) leichter d.) von der Geschwindigkeit her scaler machen.
Trotzdem - cooles Projekt :D

Wie auch immer, den 380 gibt's u.a. bei Lindinger (da ist jetzt seltsamerweise Planet Hobby als Hersteller angegeben)

Hier ein mal Video des A380 als PSS am Hang. Auch da macht er einen schmalen Fuß :)

:) Holgi
 
Ja sieht aus wie die Windrider 380 aber Turbinen reinbauen in Epo-Flieger?
Ach ja die Anleitung bei der Windrider 737 war auch nicht der Renner!:D

EPO beschichten geht aber halt net so gut laut Jepe!

Je leichter desto besser!Du kannst die folieren dann bleibt sie schön leicht.(Auto-Wrap-Folie)
Bei der Jepe(GFK-Matte+Leim) Technik hast du viel Oberfläche zu beschichten, dadurch wird der Vogel ziemlich schwer.Die Tragflächen biegen sich immer etwas durch die müsstes du verstärken und das bedeutet Gewichtzuwachs,wobei wenn du Turbinen rein machst du dann ja genügend Leistung hast um den Vogel in die Luft zu befördern.

das ist meine....
 

Anhänge

ja verstärken auf jeden Fall aber mit dem beschichten kann ich glaub ich vergessen..... Aber Folientechnik gefällt mir immer Besser.....
Glaube auch, das ich Power im überfluß habe. Dann flieg ich eben nur Standgas......:D
Es wird auf jeden fall ne richtige herausforderung für mich.

Gruß Mark
 
Du hast 3kp standschub. das zählt. unter 0,7:1 schubverhältnis würde ich nicht gehen, damit Du noch ne akzeptable startstrecke hinbekommst. je nach piste eben.
aber bei tempo 200 hast Du mit den kolibris immer noch (nahezu) 3kp schub :D während der im-/pro-peller schon "nach luft schnappt", hehe!
naja aber das ist eh nicht der geschwindigkeitsbereich dieser maschine, bei der stirnfläche sowieso nicht...das original flog im frühsommer etliche male über unseren platz im ausholen zum landeanflug in ca 3000ft höhe: diese extrem niedrige fluggeschwindigkeit ist scalemäßig kaum nachzuahmen, da fällt die kiste vrmtl vom himmel :D

vrmtl kannst Du sogar mit restschub landen, mit gesetzten klappen müßte es auf alle fälle gehen. ein ausreichend großer tank (1L) findet gewiß platz im 380. ich bin sogar beim funjet nur noch um wenige testanflüge davon entfernt, ihn mit laufender t-32 zu landen. meine eigenbau-bremsklappen funktionieren so gut, daß ich das ernsthaft in erwägung ziehe :D

schönes projekt!! bin gespannt auf den triebwerkseinbau, da würde ein kleines schubrohr evtl eine soundverbesserung bewirken...? andererseits die kolibris ganz nach hinten ist natürlich am sorglosesten.

bitte weiterberichten!
viele grüße,
jörg
;)

ps: kolibritreffen nächstes jahr? :)
 
Kolibri Turbine

Kolibri Turbine

ach noch was: pass auf wegen dem Höhenleitwerk, dass es nicht verbrennt wenn du Gas gibst:D:D:D
Da reicht auch eine Kolibri damit der Vogel abhebt!:D

@Jetpaule
nee.... ein Insekt wenn schon(die Bine)!:D
 
ps: kolibritreffen nächstes jahr?

ps: kolibritreffen nächstes jahr?

Ist noch nicht ganz raus.......


@ach noch was: pass auf wegen dem Höhenleitwerk, dass es nicht verbrennt wenn du Gas gibst!


Ist doch ein Vogel und keine Katze.....(...die Bine...)


Gruß Paul
 
Oben Unten