meine frau nimmt jetzt flugstunden!

ja, wirklich!
und das bei mir!

wir kennen uns ja schon ein paar jährchen:
ich fragte bisher in regelmässigen abständen:
"wie findest du mein hobby?"
sie ( O - ton - tut mir leid ):
"scheisse"
hhmmmm, fall wohl erledigt.

neulich:
ich packe den twinstar ein zum fliegen, samt 2. sender und lehrer - schüler kabel.
meine frau packt auch ein, wie immer ein buch, sonnenschirm und isomatte...
so gehen wir also wie immer fliegen.
denkste:
ich drücke ihr den sender in die hand und sage:
"du probierst das jetzt"
sie:
"warum nicht"
letztes wochenende waren wir wieder fliegen, aber ohne buch, sonnenschirm und isomatte...
sie:
"das macht ja spass"
ich:
"was willst du für einen flieger?"
sie: ( gar nicht abgeneigt )
"wir sind pleite"

meine erfahrung also:
nicht lange drüber reden, fliegen lassen.
mal sehen, was draus wird.
jedenfalls versteht meine holde etwas besser, worum es geht. seitdem spricht sie auch nicht mehr so schlecht über mein hobby...

gruss,
manfred
 

Gerald Lehr

Moderator
Teammitglied
Weiterhin viel Erfolg :D
Und nicht aufgeben - ich habe letzthin die Freundin eines Kollegen an der Strippe gehabt.
Sie ist echt super geflogen, hatte aber auch Flusi Erfahrung.

Wo sind die fliegenden Mädels in unserem Hobby bloß :D
 
Tach auch,

ich hab's andersrum gemacht, ich wusste, dass die meine angebetete gerne bastelt, habe ihr bei eBay einen Phoenix-Baukasten ersteigert, sie hat geklebt, geschliffen und gebuegelt, mit viel Spass und mancher Traene wenn's eben nicht so geklappt hat. Dann sind wir los, ich habe Ihr den Sender in die Hand gedrueckt, wenn die Hoehe gereicht hat. Dann habe ich bei eBay eine MPX 2010 gekauft, mit einem LS-Kabel an meine 4000-er geklemmt und siehe da......
Sie guckt zwar meistens nur zu, aber wenn sie Lust hat, fliegt sie auch selber, nur ohne LS traut sie sich noch nicht.
Also, je nach Neigung muss man eben Massnahmen ergreifen, dann geht's schon. Die Freundin eines Fliegerkumpels ist jedoch voellig resistent, also keine Garantie.
Uebrigens waren wir bei meiner Hochzeit (26. Juli, knalleheiss) bei Loerrach auf der Lucke mit einem Haufen Kindern und meinem Simply Cool, das war der absolute Bringer, mit Katapult (7m EMC-Vega, das Schwarze und 15m Schnur, ist selbst schon eine spektakulaere Sache), immer wieder hochgeschossen, alle durften mal fliegen, helle Begeisterung allerseits. Ich glaube, das ist auch eine gute Art zu 'missionieren'.

[ 13. Oktober 2003, 14:55: Beitrag editiert von: waliser ]
 
Oben Unten