• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Multiplex Sender FMS Modul 35s Pin/Schaltbild

Hallo allerseits,
für ein experiment brauche ich infos zu dem Sendermodul von Multiplex FMS Modul 35s. Im Netz habe ich schon was gefunden, aber es handelt sich da um ein Schaltbild eines 27Mhz Senders. Dieses Schaltbild scheint sich doch stark von den Sendern zu unterscheiden.

Hat Jemand infos über die Pins und welche Werte daran zu erwarten sind?

Es geht darum um den Sender mit einem Arduino ansteuern zu können.
 

Keks

User
Hallo!
Das FMS sagt mir zwar nichts aber die MPX Sendemodule HFM3 / 4 haben seit den späten 70ern folgende Belegung

xx-+xPpm

Ppm
x
+
-
x
x

Kennst Du díese Seite schon ?
http://www.th-langer.de/elektronik/index5.html
Da lohnt womöglich ein Blick in die MSB Sensor Gruppe. :D
 

Bernd Langner

Moderator, Fesselflug, Antikmodelle, Retro-Flugmod
Teammitglied
Hallo,
danke erstmal für die vielen Links.
Der Beitrag in http://www.th-langer.de/elektronik/index5.html kommt dem was ich brauche sehr nahe. Da ich kein Senderpult von Multiplex habe, kann ich leider nicht messen, was da wirklich passiert. Ich habe mir die Platine angesehen und bin eigentlich auf auf die selbe Anschlussreihenfolge gekommen. Mit dem Arduino konnte ich zu mindest ein Signal senden aber leider nicht in der Geschwindigkeit, die für PPM-Summensignal nötig wäre. Ich hatte kontakt mit Multiplex Modelsport. Von denen kann ich vielleicht einen Schaltplan bekommen, von sich aus herausgeben, das machen die nicht so ohne weiteres.mpxsender1.jpg

Um diese HF module handelt es sich. Ich möchte mal kurz beschreiben, warum das alles. Ich bin U-Boot Bauer und wollte telemetrische Daten aus dem Boot (Druck/Tiefe, x-y Lage,Batterie u.s.w). Da wegen der Wasserdämpfung weder 433Mhz noch Ghz in frage kommt, bleibt mir nur 27/35/40Mhz übrig. Der Arduino(im Boot) erhält über die Fernsteueranlage zusätzliche Signale. Sammelt die Daten und sendet diese zurück. Dabei werden zum Senden eben die HF-Mudule genutzt und die Empfänger gehackt damit ich ein Summensignal erhalte. Die Verbindung hin und zurück hat auch schon funktioniert, ist also soweit alles fertig. Nur das das Signal hin, über die Buchse eines Senderpults erfolgreich war. Im Boot soll das Modul zum einsatz kommen. Auf einen der Links habe ich etwas gelesen das das PPM Signal über 6v betragen muss. Das kann ein Grund sein warum es nicht funktioniert. Der Link mit dem 27Mhz Modul und dem Schaltplan ähnelt garnicht dem was ich beim öffnen sah. Natürlich habe ich es versucht, ohne Erfolg.

Wenn ich mit dem Modul keinen Erfolg haben werde, werd ich mir ein HF Modul von einer anderen Firma besorgen.

Keks: Deine MPX Sendemodule HFM3 / 4 sind 35/40Mhz Module mir 6Anschlüssen? Also wo man einen Channelscan mit anschliessen kann?

gruss Daniel
 

Keks

User
Hallo Daniel,
im CB-Funk (27MHz) sind seit Jahren einige Kanäle für den Datenfunk freigegeben. Womöglich gibt es dort fertige Systeme.

Habe hier auch solche Module, wie von Dir abgebildet. Die "Kästchen", für Combi80 und mit Feder, für Combi90. Diese wurden auch in anderen MPX dieser Baujahre verwendet.

Falls Du unbedingt mit diesen Modulen arbeiten willst, verwende doch die original Sender Platine und gib ihr 7 Spannungswerte, die macht Ppm draus.
 

Bernd Langner

Moderator, Fesselflug, Antikmodelle, Retro-Flugmod
Teammitglied
Hallo Daniel

Ich hänge dir mal das Schaltbild eines weiteren HF-Moduls an.Das hier müßte aber deins sein http://www.rc-network.de/forum/show...egung-Multipex-Royal-HF-Modul?highlight=modul da mit zwei Schrauben der Deckel geschlossen wird. Das Modul war für die Combi 80 und MPX Profi Modul.
Dieses Modul wurde weiterentwickelt für die Combi 90 es wurde die Signalformung etwas verändert. Auch das Gehäuse hatte dan die vier Schrauben von Oben.

comp_P2200171.jpg

Bei beiden Schaltbilder ist die jeweilig Bauteilbestückung für die verschiedenen Frequenzen entweder in Klammern eingefügt oder steht darunter.
Die Belegung der Steckleiste hat sich aber nicht geändert. Läuft dein Arduino mit 3,3 V dann reicht vermutlich der Pegel nicht am Modulationsanschluß.

Quarze hast du die richtigen verwendet? könnte auch noch ein Fehler sein

Gruß Bernd
 
Hallo Bernd,
ich habe den Schaltplan mit meinem verglichen. Stimmt alles genau.
Quarz ist orginal Multiplex und auch funktionstüchtig. Der Arduino ist ein Leonardo mit 5V und
habe auch mit einem Transitor auf 7V getriggert. Die drei Module habe ich von eBay ersteigert.
Ich habe langsam die Vermutung das die alle samt futsch sind. Über eine alte Hitec Anlage konnte ich erfolgreich einen
Datenstream über die Schüler/Lehrer Buchse senden und auch am anderen Ende lesen. Also im prinzip sollte es gehen.
Da ich kein (richtiges)Osziloskop habe nur ein Soundkarten/Software Version, werde ich erstmal schecken mussen ob die
überhaupt gehen.

Durch deinen Schaltplan kann ich dann zumindest genauer verfolgen woran es liegt.

Ich danke Euch allen

Daniel
 

Bernd Langner

Moderator, Fesselflug, Antikmodelle, Retro-Flugmod
Teammitglied
Hallo Daniel

Ich weiß nicht wieviel du in die Module noch investieren willst aber du kannst sie mir gerne schicken ich kann die Testen.
Entweder mit einem passenden Sender / Empfänger oder an meinem Messplatz.

V_zpfm3.jpg

smda.jpg

Sind noch Relikte aus meiner aktiven Amateurfunkzeit. Du müßtes dann nur die Portokosten tragen.
Ich habe auch noch einige Sendermodule ohne Gehäuse von Microprop die könnte man auch herrichten dazu passend habe ich alle Teile
und Schaltbilder.
Ich vermute aber das man fertige Module günstiger erwerben kann über Börsen oder Ebay.

Gruß Bernd
 
Hallo Bernd,
meine beiden Module sind denke ich schrott, habe auch keine Lust mehr damit herum zu experimentieren. Mit den stimmt definitiv was nicht.
An deinem HF-Modul hätte ich aber wirklich interesse. Kannst du mir mehr zu den HF-Mudulen sagen (welches Band,Maße)?

Alternativ habe ich eine alte 2-Kanal Steuerung die ich nehmen würde, nur ist mein Platz im Technikgerüst sehr begrenzt. Maße von ca. 5x5cm würde ich hinein bekommen. Was würdest du dafür haben wollen?


Gruß Daniel
 

Bernd Langner

Moderator, Fesselflug, Antikmodelle, Retro-Flugmod
Teammitglied
Hallo Daniel

Leider zuviel versprochen die Module die ich noch habe sind entweder 40mHZ AM oder 35MHZ FM ich habe leider schon einiges verschenkt.
Zu den Modulen hätte ich auch Unterlagen gehabt. Microprop ist schon über Jahrzehnte Konkurs und nicht mehr am Markt.
Aber die Module waren ähnlich denen von MPX aufgebaut.

comp_P2210175.jpg

Gruß Bernd
 
Oben Unten