MX 22 Gas

hang

User
brauche Hilfe:
wie kann ich Gas (E Motor) von rechte Steuerknüpell auf seitliche, linke Poti programieren?
Gasknüppel mochte ich als Landehilfe verwenden.
 
Moin,

bei der MC24 war dies einfacher als bei der MX22. Bei der MX22 bin ich einen vielleicht etwas mischerverschwendenen Weg gegangen aber ich bin lesefaul und solange ich freie Mischer zur Verfügung habe, brauche ich die erst auf, bevor ich zum Handbuch greife ;) :

Da ich Gas auf Schalter fliege, mische ich erst mal K1->K1 mit -100%, damit wirkt der Gasknüppel schon mal nicht mehr auf Kanal 1, wenn du dann K1 auf Wk, Bremse, ... mischt, geht das aber weiterhin, du kannst da also beliebig deine Landehilfe realisieren. Das Poti weist du dann einem Geber zu und diesen mischt du dann auf K1.

Gibt vielleicht auch noch elegantere Methoden, aber so funktioniert es für mich bestens, zumindestens mit Schaltern für Gas.
 
Naja, hänge eben den Motorregler statt an Kanal 1 an Kanal 7 oder so. Und dann musst Du noch den Geber aktivieren. Habe Funke gerade nicht da, habs aber auch ohne Handbuch geschafft. Sonst helfe ich Dir morgen weiter.

Bertram
 
Bertram Radelow schrieb:
Naja, hänge eben den Motorregler statt an Kanal 1 an Kanal 7 oder so. Und dann musst Du noch den Geber aktivieren. Habe Funke gerade nicht da, habs aber auch ohne Handbuch geschafft. Sonst helfe ich Dir morgen weiter.

Bertram


Stimmt, das mit K1->K1 mit -100% mache ich nur, weil ich einige Modelle mit beiden Sendern Fliege und die MC24 vorher hatte und dementsprechend Gas auf Kanal1.
 
hang schrieb:
brauche Hilfe:
wie kann ich Gas (E Motor) von rechte Steuerknüpell auf seitliche, linke Poti programieren?
Gasknüppel mochte ich als Landehilfe verwenden.

Ich mache das einfach mit zwei Flugphasen. Bei Flugphase "Normal" ist der Motor auf dem Gasknüppel und in der Phase "Landung" sind die Klappen auf dem Gasknüppel. Diese Programmierung ist ausführlich in der Anleitung beschrieben.

:) Jürgen
 
Hallo Jürgen, Du schreibst:

Ich mache das einfach mit zwei Flugphasen. Bei Flugphase "Normal" ist der Motor auf dem Gasknüppel und in der Phase "Landung" sind die Klappen auf dem Gasknüppel.

Dann musst Du aber doch die Mischer so programmieren wie Eike vorgeschlagen hat denn während des Fluges kannst Du ja nicht umstöpseln;) oder? Und die Mischer sind dann Flugphasen abhängig aktiv oder nicht, ja? Ich wollte mal auf diesem Weg auf Gas eine Reduzierung der Geschwindigkeit einstellen, ging aber ums verrecken nicht.

Gruss Hermann

Durch ziehen gewinnt man Höhe.....
 
HFK schrieb:
Hallo Jürgen, Du schreibst:

Ich mache das einfach mit zwei Flugphasen. Bei Flugphase "Normal" ist der Motor auf dem Gasknüppel und in der Phase "Landung" sind die Klappen auf dem Gasknüppel.

Dann musst Du aber doch die Mischer so programmieren wie Eike vorgeschlagen hat denn während des Fluges kannst Du ja nicht umstöpseln;) oder? Und die Mischer sind dann Flugphasen abhängig aktiv oder nicht, ja? Ich wollte mal auf diesem Weg auf Gas eine Reduzierung der Geschwindigkeit einstellen, ging aber ums verrecken nicht.

Gruss Hermann

Durch ziehen gewinnt man Höhe.....

Nicht ganz, denn Eike hat den Motor ja auf einem Schalter, während ich den Motor nach wie vor auf dem Gasknüppel habe. Die komplette Programmierung hier zu beschreiben wäre zu lang - das ist ausführlich in der Anleitung beschrieben.

:) Jürgen
 
Ich habe Gas immer am Drehpoti, den Knüppel K1 brauche ich nur für die Landehilfe. Dazu, wie Betram schon geschrieben hat, den Regler an z.B. Kanal 7 hängen und den Geber (Drehpoti) aktivieren.

Urs
 
ist das nicht bei MC24 und MX22 gleich? - Kanal1 auf nur-mix stellen - so ist erst einmal der Gasknüppel vom Servoausgang getrennt. Nun kann alternativ der Geber (Schieber) auf Kanal1 gelegt werden.

Das fällt mir auf die Schnelle gerade so ein - ich geh gleich mal nachlesen :D
Aber ich kenne ein RCN-Mitglied das das ausführlich auf seiner Homepage beschreibt - Arno hilf! :)

Gruß, Andreas
 
uzim schrieb:
Ich habe Gas immer am Drehpoti, den Knüppel K1 brauche ich nur für die Landehilfe. Dazu, wie Betram schon geschrieben hat, den Regler an z.B. Kanal 7 hängen und den Geber (Drehpoti) aktivieren.

Urs

Motor auf dem Gasknüppel ist natürlich schon wesentlich eleganter als die "Drehpoti-Lösung" - vor allem wenn man mit dem Modell nicht nur möglichst schnell nach oben will.

:) Jürgen
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten