Neuer Winter, und wieder Pflegestation gesucht

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Timo

User
Der Winter steht wieder vor der Tür, und ich mache mir, wieder mal, Gedanken was ich mit meinen Akkus mache.
Ich habe im letzten JAhr durch schlechte Pflege (gar keine :D ) insgesamt 6 Akku Packs jeglicher Größe und Art verloren.
ALso suche ich wieder einmal eine Lade/Pflege Station für zuhause.

Anforderung:

230 Volt
bis 10 Zellen (16 wären mir lieber)
Mehrere Kanäle (4+)
Akku dran und vergessen

Gibts da was außer den üblichen Verdächtigen Sommer und UI?
Bitte kein ALC 7000 diesen unzuverlässigen Schrott habe ich wieder zurückgegeben,

Grüsse

Timo
 
Ich habe im letzten JAhr durch schlechte Pflege (gar keine [breites Grinsen] ) insgesamt 6 Akku Packs jeglicher Größe und Art verloren.
Darf ich in aller Bescheidenheit fragen, wie man das macht?
Seit es Elektroflug gibt, also seit .zig Jahren ;) ,
lagere ich alle Nicads entladen über den Winter. NiMH's geladen. Diese entladen sich dann selber wie sie wollen.
Im Frühjahr wird mit dem UDP 3x geladen/entladen.
Fertig.
Noch nie einen Akku "verloren".
Gruss Jürgen
 

Timo

User
Tja wenn ich das wüsste....
ich meinte auch nicht im Winter sondern über das ganze Jahr verteilt, es sind mittlerweile einfach zu viele verschiedene Packs die hier rumliegen.
Ich sage mal in einem Zeitraum von 18 Monaten gingen dabei 6 Packs flöten, warum? Keine Ahnung, lagen einfach so da, im Bastelkeller und auf einmal waren sie hin......

Grüsse

Timo
 
Wenn du wirklich was gscheites willst, mit dranklemmen und vergessen, dann gibts nur eines:

UI Pegasus Profi 02

Ich hab meins vor wenigen Wochen in FN gekauft, obwohls mir eigentlich viel zu teuer war und bin restlos begeistert. Und eines ist auch klar: Der Preis tut nur einmal weh :D

Als dann ein Kollege noch sagte:
"Für den Preis bekommst du ja 4 Intellis" :p
da hab ich doch noch vieeeeeeel schwerer zu entscheiden gehabt, doch der Besitzer von UI hat sich so toll Zeit genommen und supi erklärt,
daß ich jetzt glücklicher Besitzer bin.
 
Hallo,

kann Tobi nur zustimmen. 4 Ausgänge, bis 16 Zellen und 4Amp, sowohl laden als auch entladen. Eine neue Software für Lipoy gibt es auch bald. :p :p

@Timo: wie warm ist es denn in Deinem Bastelkeller? Du solltest die Akkus nicht unbedingt bei Zimmertemperatur lagern. Die Selbstentladung ist wesentlich höher. Bei ca.0° ist sie fast bei Null!

[ 17. November 2003, 19:51: Beitrag editiert von: Gerhard Würtz ]
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten