PC-21 von Sebart // nachträglich mit Landeklappen

Gast_28689

User gesperrt
wer hat schon nachträglich Landeklappen in die PC-21 von Sebart eingebaut,

wenn ja, bitte um eine Info für unseren Vereinskollegen !!!


Gruß

Allgäuflieger
 
Moin,

Ds Teil hat doch durchgehende Querruder oder? Würde dann einfach diese Teilen und 2 weitere Servos in die Flugel und fertig. Aber anderseits, was brauchts bei dem Slowflyer Landeklappen?

Gruß.
 
die Pilatus PC 21 kommt auf ein Fluggewicht von ca. 4,5 kg

beim Landeanflug ist diese immer noch zu schnell und das Fahrwerk nimmt meistens einen Schaden,,,,

Grüße

Allgäuflieger
 
die Pilatus PC 21 kommt auf ein Fluggewicht von ca. 4,5 kg

Hallo Allgäuflieger,

das ist jetzt aber echt übertrieben, ich habe mir den ganzen PC-21 Thread durchgelesen bevor ich meine aufgebaut habe.
Und keiner in diesem Thread kommt auf 4,5 Kg !
Welche Komponenten hast du denn da verbaut ?
Wenn mir meine zu schnell beim landen wäre, dann würd ich eher versuchen das Modell abzuspecken, als noch mehr Gewicht rein zu buttern...

Gruß Sascha
 
Hey,

dann würde ich mal das, ich vermute billige Plastik fahrwerk rauswerfen, dann klappt das auch. Wenn man den großen Vogel nicht langsam bekommt, stimmt was mit der Landetechnik nicht.

Gruß.
 
ich wollte eigentlich für meinen Fliegerspezi Tipps der Problemlösung.

Ich möchte auch nur Modellbauer ansprechen, die auch solch eine Pilatus PC 21 gebaut haben und selber fliegen.

Alle anderen gut gemeinten und vermutlichen Ratschlägen - bitte nicht !!!!

Gruß

Allgäuflieger

,,, unter anderem wurde schon ein neues Fahrwerk eingebaut, jetziges Fluggewicht ca. 4,0 Kg
 
ich wollte eigentlich für meinen Fliegerspezi Tipps der Problemlösung.

Ich möchte auch nur Modellbauer ansprechen, die auch solch eine Pilatus PC 21 gebaut haben und selber fliegen.

Alle anderen gut gemeinten und vermutlichen Ratschlägen - bitte nicht !!!!

Dann noch einmal:
Einfach bei der Sebart PC-21 die Querruder als Wölbklappen herunterfahren... funktioniert beiu diesem Modell perfekt.


Andreas
 
Landeklappen Pc-21

Landeklappen Pc-21

Hallo
Gebe meinen Tipp zum Landeklappeneinbau . Habe zwar nicht die Sebart PC-21 ,sondern die von EMCO-RC . Die ist ungefähr gleich groß , hat aber eine vorbildgetreue Spannweite (140 cm). Meine hat 4,7 kg Fluggewicht ! Leider noch keine Landeklappen . Dafür habe ich in meiner kleineren Reely PC-21 Landeklappen eingebaut . Diese hat nur 90 cm Spannweite und 1,5 kg Fluggewicht ! Für Rasenstarts und Landungen sind die Landeklappen unverzichtbar .Ohne Klappen hat es mir die kleine PC-21 beim Start schon mal auf den Rücken gedreht ! Zum Start stehen die Klappen auf ca. 40 Grad . Landungen sind bei voll gesetzten Klappen (ca.70 Grad ) viel entspannter . Einfach überhöht mit Schleppgas anfliegen , Nase nach unten und mit Gas Höhe regeln . Die Landeklappen sollten wie im Original nach unten schwenken , damit ein Spalt zwischen Fläche und Klappe entsteht . Dadurch bremsen die Klappen richtig gut ,also reichlich Schleppgas stehen lassen ! Wichtig für niedrige Landegeschwindigkeit ist natürlich auch der richtige Schwerpunkt ! Wenn die PC-21 zu kopflastig ist , läßt sie sich nicht richtig langsam machen ! Ich werde meine "große " PC-21 noch mit Landeklappen ausrüsten . Da die PC doch sehr gleitet , und dadurch sehr Weiträumig gelandet werden muß . Für mich sind langsame niedrige Überflüge mit mit voll gesetzten Klappen mit der PC-21 unverzichtbar . Allein dafür lohnt sich ein Einbau ! Das höhere Gewicht verträgt eine PC-21 locker ! Mt Herzlichen Grüßen Peter Pc-21 Fan
 
Zuletzt bearbeitet:
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten