Phoenix PH042 - Tucano 46

Hallo!

Da sich meine ca. 10 Jahre alte Calmato Sports 40 langsam aber sicher "auflöst", also trotz 2k Lackierung die Folie nach und nach verliert, soll nun über den Winter Ersatz in Form der kleinen Phoenix Tucano 46 her. Über die Tucano 60 gibt es hier im Forum schon einen langen Thread, über die kleine Schwester konnte ich allerdings lediglich in englischsprachigen Foren etwas zu finden. Der Markt für Verbrennermodelle der 2,5kg bis 3kg Klasse ist offensichtlich recht klein geworden, umso mehr habe ich mich gefreut, als ich die kleine Tucano gefunden habe, denn für mich sind Modelle dieser Größe optimal, aber ich mag viel lieber mit Verbrennern als elektrisch fliegen 😀😇
Der deutsche Importeur von Phoenix führt die kleine Tucano auch nicht (wurde mir auf Nachfrage per Mail auch bestätigt), das Modell ist aber in europäischen Nachbarländern (Italien, Frankreich) oder in Amerika zu bekommen.
Ich habe meine ganz problemlos aus Italien von https://www.cmodels.it als verfrühtes Weihnachtsgeschenk bekommen 😉

Hier ein paar Eckdaten vom Hersteller:
  • Bezeichnung: PH042 - TUCANO SCALE 1:7 ARF .46-.55
  • Spannweite: 1578mm
  • Länge: 1359mm
  • Gewicht: 2,9-3,2 kg
  • Flächeninhalt: 39.4 dm²
  • Flächenbelastung: 80g/dm²
  • Profil: Naca airfoils
  • Bespannung: Genuine ORACOVER®
  • Servo: 5 standard servo: 2x Querrude; 1x Höhe; 1x Seite + Bugrad; 1 Gas
  • Empfohlener Antrieb
    • Verbrenner: .46-.55 / 2-stroke oder .52 / 4-stroke Methanoler
    • Empfohlener Elektrisch: Brushless Außenläufer 1000-1400 W, 480 KV mit Lipo 6 Zellen / 4000 – 5500mAh
Enthalten ist ein starres Hauptfahrwerk und ein gelenktes Bugrad, wobei für das Bugrad ein gefedertes Bein dabei ist. Es sind auch Formteile für die Flächen dabei, um ein Einziehfahrwerk einzubauen.

Die Verpackung und Sicherung der Teile im Karton war in Ordnung und ich konnte auf Anhieb auch keine Beschädigungen feststellen. Die einzelnen Teile habe ich schonmal gewogen:
  • Fläche links: 340g
  • Fläche rechts: 345g
  • Rumpf mit Kabinenhaube: 740g
  • Höhenleitwerk + Seitenruder: 130g
  • Motorhaube: 110g
  • Steckungsrohr: 60g
  • Fahrwerksbein vorne: 60g
  • Tüte mit Tank, Rädern, Motorträger etc. : 385g
  • Motor OS FS-81 alpha inkl. Schalldämpfer: 630g
Macht zusammen 2740g ohne RC-Komponenten und Empfängerakku.

Die Tucano hat in etwa die gleiche Spannweite wie die Calmato, ist aber etwas kürzer und typisch für Phoenix ein ganzes Stück schwerer. Als Vergleichswert: Meine Calmato wiegt mit allem drum und dran trocken ca. 2650g. Ich bin mir deshalb auch noch nicht sicher, ob ich wegen des zusätzlichen Gewichts ein Einziehfahrwerk verbauen werde, fände es aber schon spannend 😀

In der Calmato ist ein OS FS-56 alpha, der aus meiner Sicht für die Tucano zu schwach sein wird, daher plane ich dort einen bereits vorhandenen OS FS-81 alpha einzusetzen. Ich bin noch auf der Suche nach passenden Dreiblatt-Luftschrauben, evtl. auch Vierblatt. Hat da vielleicht jemand Tips für mehrblättrige Luftschrauben, die genügend Masse für einen Viertakter haben?

Momentan hänge ich an der Servoauswahl und komme nicht so recht weiter, da ich mich zuletzt vor 10 Jahren damit beschäftigt habe und sich ja doch einiges getan hat. Funksystem wird Jeti sein und ich möchte gerne HV Komponenten in Kombination mit einem 2s LiIon als Empfängerakku. In der Calmato waren Graupner DS 8081 verbaut, ohne das je ein Problem aufgetreten ist, wobei der Trend wohl weg von Karbonite Getrieben gegangen ist und jetzt wohl hauptsächlich Metallgetriebe eingesetzt werden. Grundsätzlich bin ich da etwas unsicher, da Metallgetriebe immer den Ruf hatten, bei Verbrenner recht schnell auszuschlagen. Die DS 8081 haben nach 10 Jahren kein merkbares Spiel bekommen, aber es gibt sie halt nicht mehr.

Ich habe nach reichlich Querlesen hier im Forum die folgende Liste mit möglichen Kandidaten:
  • Titan
    • 15mm DITEX EL0809MD, 40g, 8kg, 77,01€
  • Metall
    • 20mm Hitec D625MW, 55g, 10kg, 38€
    • 20mm Savöx SV-0220MG, 59g, 8kg, 26€
  • Karbonite
    • 20mm Graupner DS8081, 41g, 5kg, 35€
    • 20mm Hitec D485HW, 45g, 7kg, 26€
Das 15mm Ditex Servo sollte laut Auskunft von Hacker funktionieren, ist aber schon recht teuer, hätte dafür aber ein Titangetriebe. Wobei ich mir da wirklich unsicher bin, ob ein 15mm Servo die richtige Wahl ist, trotz Titangetriebe.
Die Karbonite-Kandidaten sind zwar aufgeführt, aber nach allen was ich gelesen habe, hatte ich da wohl bisher eher Glück und das ist nicht mehr angesagt.
Von der Kraft her sind quasi alle Servos überdimensioniert, ich denke es geht eher um die Haltbarkeit im Verbrennermodell bei der auftretenden Schüttelei und Rappelei.

Was würdet ihr nehmen? Ich bin da ganz offen und auch nicht auf die Kandidaten in der Liste festgelegt.


Wenn Interesse besteht, dokumentiere ich den Bau hier gerne weiter, vielleicht gibt es ja doch noch den ein oder anderen, der Modelle dieser Größe auch noch interessant findet und fliegt, muss ja auch nicht unbedingt mit Verbrenner sein, ich bin da nicht dogmatisch 😉

Viele Grüße,
 
Oben Unten