Präsentation: TORNADO (RcRcM)

Matthieu Barrabes F entwickelte für RCRCM einen neuen Hochleistungs-F3F Segler der schnell, stabil und sehr wendig ist. Die geschwungenen Flächen deuten auf die neueste Generation der F3F Segler hin, und besticht auch durch sein Aussehen im Fluge die Herzen der Hangflugpiloten.
Nur wie stabil, schnell, und wendig er ist, wird sich dann wenn er gebaut ist, beim fliegen beweisen.
Wir werden im Auftrag vom Importeur Modellmarkt 24 in Frutigen CH so einen Tornado bauen, und laufend davon berichten.

Fontnas 005.jpg
Auslegeordnung aus dem Inhalt des gut verpackten Transportkartons,

Fontnas 004.jpg
Tornado inkl. Kleinmaterial. Ruderhörner, Gabelköpfe etc. Ballastrohr, Schutztaschen für Rumpf und Flächen. Technische Daten: Spw. 2`914mm Länge: 1`490mm Flächeninhalt: 53.2dm2 Profil? Flächen: CFK 160g/m CFK-Balsa 1mm- 50g/m GFK, plus CFK roving. Rumpf: in CFK 2,4 Ghz. freundlich.

Fontnas 003.jpg
Gesamtgewicht: 1812g Rumpf: 271g V-LW r 53g l 50g Fläche l. 671g r. 670g Verbinder 86g Abdeckungen u. VL-W Verbinder 11g

Fontnas 002.jpg
Fläche rechts

Fontnas 001.jpg
Rumpf inkl. zwei Schubstangen

Demnächst: erste Berichte über die bevorstehenden Bauphasen
 
Wow, unübersichtlicher können techn. Daten aber wohl kaum präsentiert werden. Ist das Unvermögen?
Sowas soll doch gerne und einfach gelesen werden können. Angaben in dieser Form muss der geneigte Leser mindestens zwei Mal studieren, bis er überhaupt erfassen kann, was eigentlich gemeint ist.
Bin mal gespannt, wie dann die Berichte über die bevorstehenden Bauphasen aussehen werden, ich befürchte Schlimmes.

Ich hab mir mal erlaubt, einen Vorschlag zu machen:

Technische Daten:

Spw.: 2.914 mm
Länge: 1.490 mm
Flächeninhalt: 53,2 dm²
Profil: ?
Flächen: CFK 160 g/m CFK-Balsa 1mm- 50 g/m GFK, plus CFK roving
Rumpf: in CFK 2,4 Ghz freundlich


Rumpf: 271 g
VLW: r. 53 g, l. 50 g
Fläche: l. 671 g, r. 670 g
Verbinder: 86 g
Abdeckungen u. VLW-Verbinder: 11 g

Gesamtgewicht: 1812 g

Ist doch extrem einfach, die Daten in so eine Form zu bringen, dazu sollte doch eigentlich jeder User in der Lage sein, oder ist das schon zu viel verlangt bzw. erwartet?

Wobei ich mit "160 g/m" usw. auch nichts Rechtes anzufangen weiß, vielleicht ist "160 g/m²" gemeint, wer weiß?
 
Lieber Holofernes

Der Threadstarter schreibt hier freiwillig eine Präsentation eines Flugmodells.
Maßregelungen deinerseits durch: unübersichtlich, Unvermögen und Schlimmeres sind hier absolut fehl am Platz.

Vielleicht entfernt ein Moderator Post Nr.2 und Nr.3.
 
freiwillig...?...

freiwillig...?...

Hi,

:rolleyes:

hmm...:
Zitat aus Post Nr.1 :
"...Wir werden im Auftrag vom Importeur Modellmarkt 24 in Frutigen CH so einen Tornado bauen, und laufend davon berichten...."

VG
 
Ich bin derselben Meinung wie Gerhard.
Holofernes macht hier nur schlechte Stimmung
und greift Forumsmitglieder mit seinen Beiträgen
permanent persönlich an.

Gruß Hansjörg
 
Freiwillig

Freiwillig

Freuwillig .. evtl. umsonst..
egal Hauptsache sachlich und informativ..
oder gibt es andere Freiwillige..
wenn sich der Kritiker etwas abgeschwächter äußern würde,wäre es gar nicht so schlimm..
aber das Modell interessiert mich schon..
 
Hallo fliegerfrizle, Hansjörg, und Gerhard,
Danke für eure Ermutigung!!!
Gruss
Paul
 

DonM

User
Tornado

Tornado

Hallo fliegerfrizle, Hansjörg, und Gerhard,
Danke für eure Ermutigung!!!
Gruss
Paul

Hallo lieber Paul,

bitte lasse Dich nicht entmutigen:(. Ich freue mich schon sehr auf deinen Baubericht:D mit vielen Bild-Details
und bin sehr gespannt auf den Maidenflight sowie auf deine Flugbilder :cool:.
Rein Optisch sieht dieser Flieger schon mal sehr schön aus:):D.

Gruß DonM.
 
Hallo lieber Paul,

bitte lasse Dich nicht entmutigen:(. Ich freue mich schon sehr auf deinen Baubericht:D mit vielen Bild-Details
und bin sehr gespannt auf den Maidenflight sowie auf deine Flugbilder :cool:.
Rein Optisch sieht dieser Flieger schon mal sehr schön aus:):D.

Gruß DonM.

Wieso braucht es da eine Baubericht wenn das Modell fast identisch mit 100 anderen ist ??
Spezifische Schwaechen oder Vorteile ist das einzige was interesiert , wie sieht zB die V leitwerk verbindung aus erscheint ziemlich leicht dimensioniert.

Ob die "Bauberichtbilder nun Hochglanz Gelcoat zeigen ( davon lassen sich ja viele blenden :rolleyes:) oder nicht ist mir eigentlich Schnuppe
Guter Flugbericht waere ausfschlussreicher

m2c

Thomas
 
Weiter so!

Weiter so!

Echt krass: Da macht sich einer die Mühe über ein Modell zu schreiben und dann kommen die Rechtschreib- und Formatierungsprofis und versauen den Fleissigen (von denen das Forum im Übrigen lebt, weil die Formatierer außer nörgeln ja eh nix zusammenkriegen) die Motivation. Holodingsbums, du musst den Bericht ja nicht lesen, wenn du schon sooo Schlimmes befürchtest. Einfach nur armselig. Kannst dich gerne in einem MS Office Forum anmelden, wenn du mit Formatierungen so eine Freude hast. *kopfschüttel*

Und Thomas, ich hab dieses Modell noch nicht gesehen. Andere, die das auch bauen wollen, freuen sich unter Umständen über nützliche Tips zum Einbau der Elektronik, zum Schwerpunkt, etc. Der Flugbericht folgt sicher, aber im momentanen Zustand würde der wohl bei spätestens 3 Metern Entfernung enden. :D Und die Schwachstellen zeigen sich doch erst nach dem Zusammenbauen in der Luft, oder?

Ich kann nur für mich sprechen: Nicht entmutigen lassen, denn mir wäre ohne der schönen (Bau-)Berichte im Forum ziemlich langweilig...

mfg Klaus
 
Es ist Zeit, dass die Moderation eingreift und ab Post 2 alles löscht.
Das Forum lebt von Bauberichten, wie es hier Soaring 7 starten wollte.
Soaring7 bitte weitermachen.
 
Tornado

Tornado

Hallo Wakuman,
Lebst Du wirklich im Mutterland des Eishockeys oder doch eher hinter dem Mond? Seit wann ist bei RCMRC etwas "schwach" dimensioniert, muss ja wohl unterdimensioniert heißen. Da ist doch alles grundsätzlich gnadenlos überdimensioniert und viel zu schwer. Trotzdem, das Teil sieht einfach nur geil aus. Gibt's das auch mit Elektrorumpf?
Grüßle.
 
Hallo Wakuman,
Lebst Du wirklich im Mutterland des Eishockeys oder doch eher hinter dem Mond? Seit wann ist bei RCMRC etwas "schwach" dimensioniert, muss ja wohl unterdimensioniert heißen. Da ist doch alles grundsätzlich gnadenlos überdimensioniert und viel zu schwer. Trotzdem, das Teil sieht einfach nur geil aus. Gibt's das auch mit Elektrorumpf?
Grüßle.

WW
besser hintern Mond als in der Schwarzwald pampa
hast ja anscheinend echt die Ahnung , stimmt RCRCM modell sind ueberdimensioniert sieht man ja meist nur am Gewicht , das war dann aber auch schon wie man meist an den Rumpfbandagen sehen kann :cry:



Gerhard_Hanssmann
Es ist Zeit, dass die Moderation eingreift und ab Post 2 alles löscht.
Das Forum lebt von Bauberichten, wie es hier Soaring 7 starten wollte.
Soaring7 bitte weitermachen.

am besten selber moderieren

Baubericht, klar doch, muss auch sein 6 servos einbauen ist schon sehr anspruchsvoll, so eine GFK moehre ausbauen geht normalerweise in 6-8 hr (ohne kleber- zeiten ) da muss man keine Wissenschaft daraus machen. Vielleicht ist der Tornado aber so speziell das da besondere Bautechniken angewendet warden muesen und EWD sowie SP auf 2 stellen hintern Komma ermittel werden muessen ?



Warte immer noch auf ein detailbild oder Kommetar an der VLW befestigung
Schoener schwarzer Rumpf da sieht man gleich wieviel und wie die Kohle verbaut ist>
Macht aber nichts, hauptsache super Bau bilder und die Oberflaeche glaenzt schoen.


Wie das aufgemacht ist erscheint mir das eher als Schleichwerbung (.. im Auftrag vom Importeur ) da darf man objective Aussagen und was substanzielles wohl eher nicht erwarten .
Das muesstwe eher moderiert werden als kritische Anmerkungen von denjenigen welche seichte Gewa... in RCN immer laestiger wird .

Bauqualitaet am Fertigmodell laesst sich meist eh nur so beurteilen



M2C
 

Anhänge

  • thumb-uhoh.jpg
    thumb-uhoh.jpg
    8,2 KB · Aufrufe: 110
Bau- und Berichterstattung freiwillig:)
Folgende RC Komponenten werden verbaut: Flächenservo: KST DS 125MG Digital
V-LW- Servo: KST DS 115MG Digital
E- Akku : 4-er Eneloop 2000mAh

Rumpf: das Rumpfboot habe ich zur Verstärkung seitlich mit einem Kevlarband ausgebettet. Servobrett aus 2mm Printerplatte. (im Bausatz nicht beiliegend)
Schubstangen abgelängt, 2mm Eisenstab mit M2 Gewindehülse eingeharzt. Vorne Gabelköpfe, hinten beim V-LW. Kugelpfannen.

Tornado 004.jpg
So sieht das aus, inkl. eingebauter Flitschenstartvorrichtung.

Tornado 010.jpg
Die Einzelteile: 6mm Messingröhrli innen Durchmesser 5mm, oberer Steg 2mm Printerplatte, untere Fixierung auch 2mm Ppl. alles wird mit 5min. Epoxi eigeharzt. Dazu einen 5mm Bolzen unten mit Kerbe, oben: damit er nicht durchfällt, etwas Uebermass oder wie ich es mit einem Schrumpfschlauch gemacht habe.

Anlenkung: V-LW. 2mm Eisenstängeli, abgelängt, Kugelkopf aufgelötet, Teil das in die Hohlkehle des LW. eingeharzt wird gut aufgeraut, einige Kerben gemacht, und am Ende ca. auf 10mm abgeflacht. (damit es sich nicht verdreht.

Anhang anzeigen 1474873
So sieht das aus, etwas eng, läuft aber frei !!!

Verlegung des Kabelbaums im Rumpf:

Anhang anzeigen 1474887
Selber konfektionierter Kabelbaum mit Mplx. Stecker, wie abgebildet habe ich die Pins leicht abgewinkelt, beim Stecker links nach oben und Stecker rechts nach unten, dann angelötet, Schrumpfschlauch darüber fertig.
So gehen die Kabel beider Stecker innen am Rumpf schön aneinander vorbei!!!!

Anhang anzeigen 1474890
Steckung am Rumpf fest.


Anhang anzeigen 1474881
Natürlich VOR dem einharzen nochmals eine Funktionskontrolle.
Weiteres folgt!

Gruss Paul
 
Mein Gott, wird hier immer umsonst lamentiert!

Mir kommt vor, es gibt Leute deren einzige Freude es ist ihren Lieblingsbereich in so einem Forum vor - aus ihrer Sicht - unnötigen Threads rein zu halten und alles und jeden was nicht nach ihrem Geschmack verläuft zu kritisieren. Wie man sieht gibt es auch unter Modellpiloten unterschiedliche Geschmäcker - klar, aber offenbar ist es sooo genüsslich dem anderen zu zeigen wie falsch er liegt und wie unnötig seine Anliegen sind. Threads werden so nur zugemüllt. Da sollten die Mods schon ausmisten finde ich.

Wenn man sich die Postings von manchen Usern anschaut, enthält die Mehrzahl irgendwelche sarkastischen Bemerkungen und Andeutungen, die mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun haben. Wenn man unter "Troll" nachgoogelt, kommt man mit der Beschreibung ziemlich gut hin.

Schönen Tag noch.

Paul, mach einfach weiter, ohne Rücksicht...
 

DonM

User
Tornado

Tornado

Bau- und Berichterstattung freiwillig:)
Folgende RC Komponenten werden verbaut: Flächenservo: KST DS 125MG Digital
V-LW- Servo: KST DS 115MG Digital
E- Akku : 4-er Eneloop 2000mAh

Rumpf: das Rumpfboot habe ich zur Verstärkung seitlich mit einem Kevlarband ausgebettet. Servobrett aus 2mm Printerplatte. (im Bausatz nicht beiliegend)
Schubstangen abgelängt, 2mm Eisenstab mit M2 Gewindehülse eingeharzt. Vorne Gabelköpfe, hinten beim V-LW. Kugelpfannen.

Anhang anzeigen 1474979
So sieht das aus, inkl. eingebauter Flitschenstartvorrichtung.

Anhang anzeigen 1474981
Die Einzelteile: 6mm Messingröhrli innen Durchmesser 5mm, oberer Steg 2mm Printerplatte, untere Fixierung auch 2mm Ppl. alles wird mit 5min. Epoxi eigeharzt. Dazu einen 5mm Bolzen unten mit Kerbe, oben: damit er nicht durchfällt, etwas Uebermass oder wie ich es mit einem Schrumpfschlauch gemacht habe.

Anlenkung: V-LW. 2mm Eisenstängeli, abgelängt, Kugelkopf aufgelötet, Teil das in die Hohlkehle des LW. eingeharzt wird gut aufgeraut, einige Kerben gemacht, und am Ende ca. auf 10mm abgeflacht. (damit es sich nicht verdreht.

Anhang anzeigen 1474873
So sieht das aus, etwas eng, läuft aber frei !!!

Verlegung des Kabelbaums im Rumpf:

Anhang anzeigen 1474887
Selber konfektionierter Kabelbaum mit Mplx. Stecker, wie abgebildet habe ich die Pins leicht abgewinkelt, beim Stecker links nach oben und Stecker rechts nach unten, dann angelötet, Schrumpfschlauch darüber fertig.
So gehen die Kabel beider Stecker innen am Rumpf schön aneinander vorbei!!!!

Anhang anzeigen 1474890
Steckung am Rumpf fest.


Anhang anzeigen 1474881
Natürlich VOR dem einharzen nochmals eine Funktionskontrolle.
Weiteres folgt!

Gruss Paul

Ich kann irgendwie die letzten 4 Bilder nicht sehen. Weder mit I-Explorer oder mit Firefox.
Habt ihr das auch:confused:?

Hallo Paul,

schön das du an deinem Bericht weiter machst;).
Das Lesen ja auch Leute die gerade erst in F3X einsteigen;)
und da sind solche Berichte:) mit Detail-Fotos sehr hilfreich.

Gruß DonM
 
Tornado Nchtrag von vier Bildern.

Tornado Nchtrag von vier Bildern.

Hallo DonM,
Danke für deine Information!! Weiss nicht was da passiert ist. Bei der Vorschau war bei mir alles OK.

Nachträglich die vier Bilder.

Tornado 012.jpg
1474873 Anlenkung des V-LW

Tornado 007.jpg
1474887 die Pins die ich leicht abgewinkelt habe, damit die Kabel Freiraum haben innen im Rumpf.

Tornado 009.jpg
1474890 Mplx. Stecker fest am Rumpf, in den Flächen werden sie schwimmend sein.

Tornado 001.jpg
1474881 vor dem einharzen, noch eine Funktionskontrolle.

Hoffe, dass man jetzt die Bilder sehen kann.
Gruss
Paul
 
Hallo Paul,

Danke für den Baubericht.
Kannst später noch ein paar Bilder vom Einbau des Flischenhakens machen.
Könnte mir gut vorstellen deine Konststruktion zu übernehmen.
Bisher kommt das Messingrohrchen bei meinen Modellen ins Nasenblei.
Viele Grüße

Andreas
 
Tornado / Flitschenstartvorrichtung.

Tornado / Flitschenstartvorrichtung.

Hallo Andreas,
Wenn das Platzangebot genügend ist im Rumpfboot wie abgebildet, dann ist diese Variante OK, die Variante ins Blei in der Nase kenne ich auch.

Winter Januar 2016 009.jpg
Beachte: oberer Steg seitlich im Rumpfboot gut verharzen. Genau dasselbe mit dem unteren Plättli, wichtig sind auch die Harzverbindungen zum Messingröhrli. (Wie abgebildet mit Pfeil)
Gruss
Paul
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten