Pylonanfänger sucht Modell

Babl

User
Hi Leute,

ich will mir auch mal so ein Ding zulegen, bis jetzt habe ich nur mit dem Turn Left geliebaugelt aber es gibt doch bestimmt noch andere Interessante Modell oder?
Für alle Antworten binn ich dankbar.
Gruß Thomas
 

Gast_2783

User gesperrt
Moin Thomas,

wenn du arf kaufen willst, dann bist du sicher mit dem raz faz oder turn left an der richtigen adresse.

wenn dein geldbeutel aber nicht so dick ist, dann würde ich mir mal die minni viper von graupner anschauen.
die fliege ich nämlich mit einem low cost antrieb, speed 400 6v mit 8 zellen kan 1050 und einer cam speed prop 4,7x4,7, damit geht das teil schon ganz gut ab. :D

mfg niels
 
hi Tomas,
ich kann den Turn Left uneingeschränkt empfehlen. Er ist zwar nicht grad billig, ab die Bauausführung ist allererste Sahne.
Das schöne an diesem Modell ist, er geht bei entsprechender Motorisierung ab wie Schmidt's Katze, lässt sich aber mit hochgestellten Querrudern relativ langsam und sicher landen.
Das war mir persönlich sehr wichtig, ist nämlich auch mein erster Pylonracer. ... Letzte Woche hatte ich damit Erstflug. Mensch, war ich aufgeregt!!!! :rolleyes:
Ist aber alles gut gelaufen, Turn Left ist noch heil, und ich bin jetzt mit dabei bei den schnellsten auf unsrem Platz! :D
Gruß, Klaus
 

Babl

User
Hi Klaus,

danke für die Antwort.

Ich habe mir auch den TL bestellt.

Was hast du für Komponenten verbaut und was

wiegt das Modell:

Gruß Thomas
 

Imi

User
Hi,

kann Dir folgendes Setup wärmstens empfehlen:

Kontronik TWIST 37
7x GP 2200P&M (achte auf die Bauform !)
LS 5,5x5,5

Damit wirst Du garantiert deine Freude haben :cool:

Gruß

Imi
 
Hallo Thomas,
ich verwende den Kontronik Fun 480/28 mit Luftschraube 6x5,5" Graupner Speed Prop,
Akku 7 Zellen Sanyo 2/3 1200 mAh,
2x 11-mm Flächenservos von MPX
1x HS 81 MG für Höhe.
Der Turn Left wiegt so 920 Gramm.
Habe auch erst mit dem Twist geliebäugelt, is mir aber zu teuer.
Und ich muß sagen, der Fun 480 reicht mehr als genug, so mancher Zuschauer hat seine Probleme, dem TL zu folgen. Habe aber nur 3 1/2 min. Flugzeit, werde deswegen auch auf die GP 2200 wechseln.Aber nicht inline löten, sondern parallel und zwar einmal 4 und einmal 3 Akkus, und die se mit einem kurzen Plus-und minus- Kabel verbinden, sozusagen als Scharnier, damit du die Akkustange in den Rumpf bekommst.
Übrigens: die angegebenen Ruderausschläge passen super, nimm ja nicht mehr.
Und beim Starten leicht auf Hoch trimmen, ( 1/2 mm) sonst geht der Vogel sofort nach unten wegen der EWD. So geht der Turnleft supergerade aus der Hand im leichten Steigwinkel, nach kurzer Höhen-und Geschwindigkeitsaufnahme wieder auf neutral trimmen, und ab geht die Post!!! :D
 

Babl

User
Hi Imi,

ist der twist nicht für Helis Gemacht?

Ich habe den Permax BL 480/3D im Visier,

der macht mit 7 Zellen und ner 5X5 26000 U/min,

dabei genehmigt er sich ca. 35A.

Das schöne dabei ist das der Motor nur 59€

kostet.

Wenn jemand schon Erfahrungen mit dem Motor

gemacht hat, kann er dies ja kund tun.

Gruß Thomas
 
So hab ich übrigens meine Akkubefestigung gelöst:



Habe den Schwerpunkt ausgewogen, dann an entsprechender Stelle zur Verstärkung eine 0,8 mm GFK.Platte mit Sekunde und Aktivator auf den Schrumpfschlauch geklebt und dann an markierter Stelle die Platte und den Schrumpfschlauch mit 4 mm durchbohrt. Hab ne längere Flächenschraube genommen, diese geht dann beim Festschrauben der Fläche durch die Bohrung durch in die Hohlkehle zwischen linker und rechter Zelle.
Der Akku hält so Bombenfest und ich habe praktisch eine ungehinderte Wärmeabfuhr.
Gruß, Klaus
 

Imi

User
Hi Babl,

meines Wissens ist es ein Fun 480/37. Die Kühlrippen und die ausgehenden Motorkabel (nach oben )haben mich dazu bewogen den Twist zu nehmen. Einen Motor mit niedrigerer Drezahl würde ich nicht unbedingt nehmen.

@Liporacer: Im Vergleich zum normalen Fun ist der doch nicht wirklich teurer ? Hast Du bei Dir mal die EWD nachgemessen ? Unterschneidet er bei Dir ? Bei mir musste ich nichts nach oben trimmen.

Auch wenn der Twist teurer ist, würde ich derzeit nur solche Motoren erwerben bei denen auch Gewährleistet ist, dass diese im Falle eines defektes bzw. Absturzes (gebrochene Welle etc..) (zeitnah) wieder repariert werden können. Die Lebenserwartung eines Pylonfliegers ist dann doch eher geringer. Den Service von Kontronik muss erst einmal jemand bieten (Ware hingeschickt und 2 Tage später wieder im Briefkasten) Ich glaube nicht das andere Anbieter ebenfalls so schnell reagieren. Dann bezahl ich lieber ein paar Euros mehr und weis das ich den nach einem Absturz nicht gleich wegwerfen muss.

Im Vergleich zu einem F5D Renner kann der Turn Left nicht mithalten. Ich persöhnlich halte den 480/28 für den TL etwas schwach. Damit möchte ich aber nicht sagen das er langsam ist.

Probier doch mal den Permax aus, der Preis ist zumindestens akktraktiv.

Als Servos habe ich 3x 2081 im Einsatz und der Akku wird nur mit Klettband gehalten.

Gruß

Imi

[ 13. Februar 2005, 19:16: Beitrag editiert von: Imi ]
 
Also da muß ich zustimmen, daß der Service von Kontronik 1 A ist. Warum ich den Twist nicht genommen hab? Nun, ich flieg keinen Wettbewerb, es kommt auch nicht auf das letzte Quentchen an. Von dem abgesehen ist die Wettbewerbsklasse, in der der TL zugelassen ist, sowieso auf Bürstenmotoren reglementiert. Und wie ich ganz oben schon geschrieben hab, ist der TL auch mein erstes Modell in dieser Geschwindigkeitsklasse, er ist mir auch so schon schnell genug.
Aber wer weiß, vielleicht muß ich bald nachrüsten?
Ich hoffe nämlich schjon, daß der TL ne Zeitlang lebt. :cool:
Klettband hab ich aus allen meinen Modellen verbannt, seit mich das mal ein neues Lagerschild für einen Fun 500 gekostet hat, da hat sich nämlich mein Akku gelöst und hat sein zerstörerisches Werk vollbracht.
Aber ich denke, das ist Geschmackssache, war ja mal nur ein Vorschlag, wie es auch gehen kann. ;)
 

Imi

User
Hi,

ich wollte Dich nicht kritisieren, wenn es so rübergekommen, sorry.

Er ist ja auch fürs Limited ausgelegt.

Als Klettband nutze ich ganz breites (ca. 6 cm breit ) Bis jetzt hat das bestens gehalten. Deine Idee mit der Schraube ist aber klasse.

Wenn Du willst kannst Du ja mal zu uns auf den Platz kommen (MBC Hanau) und wir könnten ja mal die Turn Lefts rumheizen.

Gruß

Imi
 

Marcus M

User
Habe mir auch den Turn Left geordert...
Als Motor will ich nen Mega 16/15/3 rein.
Wenns irgendwann so weit ist, und ich es nicht vergesse, werde ich berichten.

Gruß

Marcus
 
Hi Imi,
Ich war doch gar net beleidigt? Vielleicht hab ich mich auch a bisserl falsch ausgedrückt.
Aber ich bin jetzt doch etwas ins Grübeln gekommen, ob ich nicht doch aufrüsten soll.
Kurioserweise empfiehlt Kontronik auf seiner Homepage nur den Fun 400/28.
Wie verhalten sich eigentlich deine Flächen bei engen Kehren? Die müßen sich ja schon gewaltig biegen?! Aber was nachgibt, bricht ja nicht, oder erst sehr spät. :D
vielleicht sollte ich den Schwerunkt vom TL ein bißchen weiter nach hinten legen, wegen dem Hochtrimmen beim Start,habe ihn jetzt im vorderen Bereich der Herstellerangabe. Wo liegt dein SP?
Gruß, Klaus
Ach ja, ist es von Augsburg bis Hanau net a bisserl weit?
Aber vielleicht sieht man sich ja in Aspach! Der Verlierer zahlt ne Steaksemmel!! :p
 

Babl

User
Hi Imi + Liporacer,

in Aspach binn ich auch und Steaksemmeln liebe

ich. Vieleicht krieg ich dann 2 Semmeln :D

Heute kam mein Permax der macht einen

ordentlichen Eindruck. Auf dem Prüfstand drehte

er 27860 U/min mit ner 5 X 5 Cam Speed !!!!!

Aber leider nur ca. 20sek. lang dann flog sie

mir um die Ohren :mad:

War das zuviel für die Latte oder ein

Produktionsfehler?

Was habt Ihr für Latten :D :D :D

Gruß Thomas
 

Imi

User
Hi,

ich dachte du bist in Friedberg, dann wäre es nicht so weit weg gewessen.

Wenn Du ordentlich an der Wende ziehst, dann sieht man die Flächen schon etwas arbeiten ;)
Mein Schwerpunkt liegt bei 58mm.

Dann spätestens in Aspach.

Als LS habe ich zu erst eine APC 5,5 x 4,5 benutzt aber die hat bei der Landung auch keine Lust mehr gehabt. Wie hast Du es geschaft das die sich verabschiedet hat ? Die Cam Prop halten auch höhere Drezahlen ohne Probleme aus. War das eine neue LS ? So sollte eigentlich nicht passieren.

Gruß

Imi
 
Jaja, Friedberg stimmt schon...
aber Friedberg bei Augsburg! (PLZ 86316)
Meinen Schwerpunkt hab ich momentan bei 52 mm, werd ihn versuchsweise auch mal weiter hinter legen.
Als Luftschraube hab ich die Graupner Cam Speed 6x5,5". Bis jetzt hat sie sogar die Landungen überstanden, aber wahrscheinlich nur, weil ich bis jetzt nur auf Schneeflächen gelandet bin, is weicher. Wenn der Schnee weg ist, sieht das Ganze sicher anders aus. Hab mir vorsorglich schon ein paar Latten mehr gekauft.
Das die Luftschraube während des Laufens kaputt geht, dürfte meiner Meinung nach nicht sein, war sicher ein Materialfehler.
 

Babl

User
Hi Jungs,

ich habe mir heute eine Klappluftschraube 6x6 von Robbe zugelegt, da dürfte beim landen nichts passieren. Den Prüfstand hat sie überstanden, aber die zieht zu viel Saft (42Amp) :eek: Jetzt hab ich mal nen 6 Zeller probiert und die Amp´s sind wieder im grünen Bereich (33Amp).
Gruß Thomas
P.S. ich freu mich schon auf die Semmeln :cool:
 
Jetzt wo du's sagst:
Ich sollte doch auch mal ne 6x6 Latte probieren, der Motor müßte es aushalten mit 7 Zellen, und ich komm kostenlos zu nem Mittagessen in Aspach :D :D :D
 
Oben Unten