QR Servoeinbau in Styro-Abachi Fläche

Hallo,

ich möchte in meinen 3,2 m Fox S3150 auf die Querruder bauen. Es gibt für dieses Servo jedoch nicht die bekannten "Servo Locks", also die runden Einbaurahmen mit verschraubbarem Deckel.

Nun meine Frage:
Wer hat einen guten Tipp, wie ich ein Servo in eine Styro-Abachi Fläche einbauen kann? Auf die obere Beplankung kleben geht nicht, da die Fläche zu dick ist, das Servo würde dann zu tief sitzen. Und mit Silikon oder Heißkleber einsetzen möchte ich auch nicht machen, da mir das mit dem Einstellen der Gestänge oder evtl. Reparaturarbeiten zu aufwendig ist. Ich suche also nach irgendeiner schraubbaren, oder zumindest "wiederverwertbaren" Lösung.

Danke für die guten Tipps.
 
Ich würde mal versuchen die normalen Sevolocks zu verwenden,und die fehlende dicke mit Balsa oder besser mit leichtem Sperrholz auszugleichen. Die Außenmaße beim 3150 sind doch fast sowie bei anderen 13mm Servos?
Ich bin nämlich auch kein Freund von der Einkleberei.;)
 
Hallo auch,

ich würde das Servo auf die Innenseite der QR-Abdeckung kleben oder schrauben. Richtig gemacht, d.h. vorher entfettet (mit Aceton, nicht mit Brennspiritus, der fettet nach !) hält das sehr sicher. Diese QR-Schachtabdeckungen werden mit einem Rahmen geliefert und schnell und sauber eingebaut. Sofern die Tiefe des QR-Schachts für das Servo ausreicht, spielt die Dicke des Servos keine Rolle mehr, da du das Servo direkt auf der Abdeckung befestigst. Verwendet z.B. Simprop und auch Tangent. Wenn du einen halbwegs sortierten Shop ansprichst (Höllein würde ich mal verswuchen), bekommst du schon das richtige.

MfG Peter
 
So wie Peter beschrieben hat, ist`s o.k.
Ich baue die Dinger allerdings selber und bin dadurch unabhängig vom Servo-Typ. Ist garkein großer Aufwand, man muß es halt mal gemacht haben.
Außerdem, guck aus dem Fenster, da ist eh bauen angesagt.!!!

FGruß
 
Hi,
Wenn Du Rudermaschinen in Standardgrösse verwenden willst, wäre das vielleicht etwas für Dich:
DSCI0004.JPG

Das sind Servoeinbaurahmen von Modellbau Ulrich oder Bastelstube Horst Müller.
 
Hallo Michel,

Deine Rahmen kenne ich schon, habe sogar ein par davon zu Hause liegen! Für Montage in Styro sind die aber leider überhaupt nicht geeignet.

Hallo Peter,

Die Holzrahmen gefallen mir ganz gut, haben jedoch leider keine Verkleidung für die herausstehenden Ruderhörner - was bedeutet das das Servogetriebe nach einer Landung hinüber ist (Segler!). Ich müßte hier dann nochmal ne ABS Abdeckung drüberkleben, ist dann wieder doch nicht so professionel, oder?

Weitere Vorschläge?

Gruß
 
Hallo !

steamtrac schrieb:
Hallo Michel,

Deine Rahmen kenne ich schon, habe sogar ein par davon zu Hause liegen! Für Montage in Styro sind die aber leider überhaupt nicht geeignet.

Bin zwar nicht der Michael FREY, frag mich aber trotzdem, warum das so sein sollte ?

MfG
Michael GASSER
 
Hi,

wenn die Fläche zu dick ist, so könnte man ein "Nest" aus gfk einlaminieren.
So habe ich dies zumindest schon gemacht und anschließend habe ich die Servorahmen von Michel eingeklebt. der Vorteil ist, dass der "überkopfeinbau" mit der Befetsigung an der Servoabdeckung entfällt. Als Lamininat wurde eine 160-er GFK einlaminiert, vorher noch mit Roofmate die erforderliche Höhe herstellen.
Nur so als Tipp, war nicht schlecht.

Gruß
Herwig
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten