RW1 mit Hacker B50 7S+6,7:1 mit 4S kokam 30C H5

Hallo Fliegerfreunde
Habe heute mein Rumpf für den RW1 mit VLW bekommen, nun möchte ich die RW 1 Piloten fragen ob dieser Antrieb RW1 mit Hacker B50 7S+6,7:1 mit 4S Lipo ?? für den Wurm paßt, wer fliegt ihn mit diesen Antrieb und welcher Latte bei welchen Strom, danke für eure infos !!! PS: Steller ist ein Master 125 von Hacker...

Grüße
Sepp.
 

0815

User
Hallo !
Täusche ich mich oder hast DU diese Frage nicht schon einmal gestellt ???

Trotzdem :
Ich fliege einen Wurm I mit dem gleichen Motor/Getriebe/Regler und 4S 4500ern an einer 15x16 .

Der Regler wurde zwecks guter Kühlung in Kaptonband gewickelt und liegt direkt hinter einer Kühlöffnung -bei "normalem" Hottie-Flugstiel kein Problem bisher !
Nur musste ich wegen dem SP 60g Blei auf den Empfängerakku kleben um noch genügend Platz für die Servokabel zum Empfänger zu haben -das Wurmheck ist halt verdammt leicht :) .

Den Strom habe ich nicht gemessen ,ich glaube aber ,iregendwo gelesen zu haben ,dass der so bei 140 A liegt .....

MFG Chris
 
Hallo Chris

Hallo Chris

Du hast recht aber damals habe ich wegen Den B50 6S mit 3S kokam 3200 30 C,diesen Antrieb möchte ich nicht mehr ,die steigleistung ist mir zu wenig,ich bin mit einer 14,5X 15 s RFM bei 110 Ampere geflogen, da ich mir jetzt ein neuen Rumpf und VLW gekauft habe will ich ihn anders motorisieren,hoffe das sich deine frage erledigt hat,schönes wochenende !!! PS: wo fliegst du den schwerpunkt ??

Grüße
Sepp.
 

tomtom

User
Servus Sepp,
fliege deine Kombie in nem Scorpio, allerdings mit dem alten 105er Regler.
Latte RF 16x16 schmal.
zieht ca. 130A und geht ordentlich aufwärts ;)

Gruß
Thomas
 

0815

User
Ahhh so ,ok !
Ich fliege den SP momentan bei 72mm -damit ist er in den etwas langsameren Passagen nicht so nervös .Vielledicht werde ich den SP nach der "Eingewöhnungszeit" wieder auf 74mm legen !?

MFG Chris
 

hubbse

User
Hallo,

mein Lipo XCell 3900 4S hat gestern bei der Combo (B507S, RF 15x16) nach ca. 40 Ladezyklen dann doch noch Dicke Backen gemacht....:rolleyes:
Dann wars doch der Akku...der's nicht gepackt hat...:D


Gruß
Hubert
 
Zuletzt bearbeitet:
Ehrlich gesagt, hätte ich das dem XCell 3900 gar nicht zugetraut...., der Standstrom liegt bei diesem Setup doch jenseits der 160 Ampere.

Ich würde sagen, da hat sich der XCell aber wacker geschlagen...


Gruß Marcel

PS: Der XCell 4900 ist immer noch ungeschlagen mein Favorit, der Druck lässt jetzt nach ca 30-40 Zyklen merklich nach, aber immer noch TOP!
 

Jerry4

User
tomtom schrieb:
Servus Sepp,
fliege deine Kombie in nem Scorpio, allerdings mit dem alten 105er Regler.
Latte RF 16x16 schmal.
zieht ca. 130A und geht ordentlich aufwärts ;)

Gruß
Thomas
Mit welchem Akku hast du den Strom gemessen?
 

Bärchen

User
Tach, fliege B50/7S mit 16x16 schmal in einer alten V6 vom Ariane Team.
Geht brutal gut!!
Zellen sind natürlich Kokam 4000/H5, die kriegen keine dicken Backen.
Der Pack hat ca. 50 Zyklen und ist taufrisch.
Pack wurde immer gut vorgewärmt und max. 75% leergezogen.

Gruß
 

tomtom

User
Servus,
Akku ist ein 4S 3200er H5 Kokam.
Gemessen habe ich nicht, nur habe ich nach exact 60sec. Gesammtmotorlaufzeit (in Pulsen von ca. 3-4sec.) genau 2000mAh nachgeladen.
Das ergiebt 120A.
Ich schalte den Motor aber nicht über einen Schalter, sondern mit dem Gaskanal langsam hoch und wieder runter, ergo sind die 120A ein guter Mittelwert und die 130A dann für die Spitze geschätzt.
Könnten aber auch mehr als 130A Volllaststrom sein, gemessen habe ich das nicht, dazu fehlt mir ein Logger.

Gruß
Thomas
 
Oben Unten