schnee gut oder schlecht für den modellflug

Ist schnee eigentlich gut oder schlecht für den modellflug??
greets flo
 
Pro:
-das Landefeld wird weicher


-die helle Oberfläche sorgt ggf. doch noch für etwas Thermik

-und dafür, dass bei Einbruch der Dämmerung noch etwas länger geflogen werden kann

-man hat auch bei trüberem Himmel einen Grund die coole Sonnenbrille aufzusetzen

-die Skier für den Slowflyer können endlich ausprobiert werden

-man kann auch ohne Stift und Papier aerodynamische Sachverhalte mal kurz "skizzieren" (sofern die Strahlvektorsteuerung funktioniert :D )

Contra:
-papierbespannte und Holzmodelle ziehen möglicherweise Feuchtigkeit

-Hochstartseile neigen eher zum Vereisen (Bruchgefahr)

-Anfahrt / Zugang zum Fluggelände wird möglicherweise schwieriger bei zu hohem Schnee (nasse Socken, feststeckende Autos)

-weiße Modelle sind vor diesem Hintergrund schlechter zu sehen (aber wer hat das heute noch? :p )

Friedmar
 


War 2001 an Heiligabend. Aber ich würde kein Voll GFK Modell bei extremen Minusgraden einsetzen.


Ansonsten gibt es kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung

Grüße
Jörg Peter
 
Wenn man Zivi im Gemeindedienst ist ist Schnee zu jeder Zeit schlecht! Denn wenn es schneit muss man früh aufstehen und Winterdienst machen. Besonders am Wochenende ist frühes Aufstehen und Schnee schieben äußerst schlecht für den Modellflug...

Alexander
 
Oben Unten