Servoausschlag bei Landeklappen

Hallo!
Ich habe bei meinem neuen E-Segler (2m Spannweite) Landklappen in der Fläche. Da ich eigentlich immer die Querruder als Landehilfe gestellt habe nun eine Frage zu den Landeklappen: In der Anleitung steht, dass man die Servos vor dem Einbau in Mittelstellung bringen soll. Dies würde aber doch bedeuten, dass man nur den halbe Ausschlag zum Hochstellen hat, oder?! Reicht dies in der Regel?
Gruß, Tobias
 
hallo tobias,

hast du wölbklappen oder störklappen? ich vermute nach deiner beschreibung, dass es sich um wölbklappen handelt.
wölbklappen habe auch einen positiven aussschlag um die fluggeschwindigkeit zuerhöhen (speedstellung). du solltest die wölbklappenservos also so einbauen, dass ein kleiner positiver ausschlag und ein grosser netaviver ausschlag realisiert werden kann.
 
Hallo!
Es sind einfach oben auf die Fläche aufgesetzte Klappen wie man sie in der 80iger Jahren verwendet hat.
Gruß, Tobias
 
Hallo Tobias,

bei Stör- oder Bremsklappen, wie Du sie hast, ist die Mittelstellung im Gegensatz zu Seiten- und Höhenruder natürlich
Unsinn. Wichtig sind die korrekten Endausschläge für Klappe eingefahren und ausgefahren. Welcher Segler, im Moment
wüsste ich nur RESolution und Riser mit 2meter und Klappe

MfG Hans
 
hallo tobias,

hast du wölbklappen oder störklappen? ich vermute nach deiner beschreibung, dass es sich um wölbklappen handelt.
wölbklappen habe auch einen positiven aussschlag um die fluggeschwindigkeit zuerhöhen (speedstellung). du solltest die wölbklappenservos also so einbauen, dass ein kleiner positiver ausschlag und ein grosser netaviver ausschlag realisiert werden kann.

Hallo Lars,
da hast du aber etwas gründlich durcheinander gebracht.

Bei positivem Ausschlag gehen die Wölbklappen nach unten, also Fluggeschwindigkeit verringern (Landestellung).
Bei negativem Ausschlag gehen die Wölbklappen nach oben, also Fluggeschwindigkeit erhöhen (Speedstellung).
Man sollte die Wölbklappenservos also so einbauen, dass ein großer positiver Ausschlag und ein kleiner negativer Ausschlag realisiert werden kann.

Man sollte wirklich die Bezeichnungen aus der Aerodynamik so verwenden wie sie allgemein üblich sind.
Klugscheißmodus wieder aus. ;):cool:

Gruß Heinz
 
....noch einmal zu meiner Frage zurück: Bei einer Servomittelstellung (wie in der Anleitung) habe ich nur halben Servoausschlag nach oben, reicht dies bzw. müssen die Klappen fast im 90Grad Winkel nach oben stehen?
Gruß, Tobias
 
Hi Tobias,
jetzt hast du da oben so einen schönen Link gepostet.
Da findet sich auch ein Link zum Download der Anleitung.
(Ich weiß, ich weiß, liest man nicht, wirft man besser weg...)
Darin steht aber unter der Überschrift Justierung prinzipiell die Antwort auf deine Frage. ;)
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten