Solo F5J-400 von Tiliamodel

Rainer F

User
Hallo zusammen,
Anfang November kam der Wunsch nach einen Carbon-Elektrosegler mit ca. 2,5m Spannweite auf. Nach einiger Suche bin ich dann hier im Forum noch auf einen Beitrag des Tilia von Tiliamodel gestoßen. Seit ungefähr einem Jahr gibt es auch den Solo, eine Weiterentwicklung des Tilia in Vollcarbon.
Ich hatte dann Kontakt mit Rudolf Vybíral aufgenommen, mir eine Preisliste schicken lassen und mich für den Solo in ARF Ausführung entschieden.
Ebenso habe ich mich für seinen Vorschlag der Servos entschieden und auch den passenden Regler mitbestellt. Den Motor Leopard 2830 9T plus passenden Spinner/ Prop habe ich nicht genommen. Ich wollte in meiner Entscheidung für einen passenden Antrieb noch variabel sein. Ende November habe ich dann den Btrag für die Elektonik überwiesen, Anfang letzter Woche war der Flieger dann fertig für den Versand.

Heute kam dann ein großes Paket.
Servos:
Blue Bird BMS-A10H für Höhe / Seite
KST X08H für die Wölbklappen
KST X06H für die Querruder
Castle Talon 35A Regler

K1024_20221228_144052.JPG

Die Flächen sind soweit vorbereitet. Servokabel eingezogen, und Buchsen in der Wurzelrippe dafür. Die Servoschächte sind ausgefräst. Da werde ich mal den Thorsten anschreiben um passende IDS Servohalterungen zu bekommen.

K1024_20221228_144118.JPG

K1024_20221228_144136.JPG

Am Rumpf ist der Motorspant, der Servorahmen und die Auflage für das HR eingeharzt, ebenso sind die Kontakte für die Servokabel der Flächen incl Servokabel eingebaut. Bowdenzüge sind verlegt und nur das SR muß nach angeklebt werden.

K1024_20221228_144210.JPGK1024_20221228_144341.JPGK1024_20221228_144413.JPGK1024_20221228_144424.JPG

K1024_20221228_144712.JPG

Laut Wagge wiegen
die Flächen 137g / 139g
der Rumpf 118g
das HR 16g
das SR 6 g

Im Moment überlege ich noch wegen dem Antrieb. Ich hatte vor einiger Zeit schon mal mit Herr Reisenauer telefoniert.
Sein Vorschlag war der Leopard LC250-25 6T 5300/5500KV mit Micro Edition 5:1NL.
Dazu hatte er mir ein Video geschickt wo der Motor bei 2S in einem Geronimo werkelt. Propeller wäre eine 14x7 GM. Gewicht 55g. 30 Amp. 225 Watt
Leider ist die Lieferzeit für den Motor noch immer bei über 4 Wochen.
Alternativ war der Vorschlag von Ihm noch der Leopard LC250-25 7T 4750KV mit Micro Edition 5:1NL und 15x8GM (26,9Amp. 188W)

Wenn es 10g mehr sein darf, käme auch noch der Leopard LC250-30 5550KV mit Micro Edition 5:1NL und 14x7 GM (33 Amp. 245 Watt) infrage.

Vielleicht fliegt ja jemand noch einen der Antriebe und kann etwas dazu schreiben?

Grüße Rainer
 

MaEd29

User
Hallo Rainer,
auch ich habe einen Solo in meinen Hagar.
Bzgl Motor: Halte dich an die Empfehlung von Rudolf. Der Rumpfspitze ist für den von Ihm angegebenen Motor geformt worden
Für einen anderen Motor (ich hatte einen geringfügig anderen Motor gewählt) gab es nur Probleme, da der Platz für die Kabel nicht ausreichend zur Verfügung war. Hab dann den von Ihm vorgeschlagenen Motor verbaut.
Bzgl Servohalter: bei mir waren welche mit dabei (in die Flächen eingesteckt). Eigens gedruckte Teile von ihm mit dem 3D Drucker. Mit einem speziellem Klipp (auch gedruckt) welcher die Servos sicher in Position hält. Mit 5min Epoxy einleben punktweise.

Wenn du Dich an die Vorgaben von Rudolf hälts bekommst du ein wahres Spitzengerät.
 

Rainer F

User
Hallo Markus,
ja, ich bin auch absolut begeistert vom SOLO. Freut mich das Die der Solo auch so gefällt.

Der von Rudolf vorgeschlagene Motor hat einen Durchmesser von 27,8 mm, eine reine Länge ohne die Welle, die auf beiden Seiten raussteht von 26,5mm und wiegt 55g. Die Reisenauer haben einen Durchmesser von 24,6mm, eine Länge ohne Welle 47mm und ein Gewicht von 55g. Somit kann ich dann einen größeren Prop von GM anbauen, der dann auch noch besser anliegt.
Weiterer Vorteil, ich kann 2S fliegen, die komplette Anlage kann mit 8,4V laufen und ich habe bei HOTT gleich eine Spannungsüberwachung.

Gedruckte Servohalter habe ich nicht bei, da ich ein IDS von Heizkoffer einbauen will.

Grüße Rainer
 
Hi guys, thanks for your positive feedback for SOLO :-).
Regarding engine - standard recommended engine is outrunner Leopard 2830/9T, but then you have to add weight to the front of the fuselage.
Engine with gear box idea is good idea. You can get engine with more power in same weight in front of fuselage.
and one more recommendation - work a lot with thermals mode (ailerons and breaks are 3-6mm down). This model has wide range of speed.
 

Schotti

User
Schon klasse,
was man von Rudolf für sein Geld bekommt !
Auch ich bin begeistert von Tiliamodels.
 

MaEd29

User
Hallo Markus,
ja, ich bin auch absolut begeistert vom SOLO. Freut mich das Die der Solo auch so gefällt.

Der von Rudolf vorgeschlagene Motor hat einen Durchmesser von 27,8 mm, eine reine Länge ohne die Welle, die auf beiden Seiten raussteht von 26,5mm und wiegt 55g. Die Reisenauer haben einen Durchmesser von 24,6mm, eine Länge ohne Welle 47mm und ein Gewicht von 55g. Somit kann ich dann einen größeren Prop von GM anbauen, der dann auch noch besser anliegt.
Weiterer Vorteil, ich kann 2S fliegen, die komplette Anlage kann mit 8,4V laufen und ich habe bei HOTT gleich eine Spannungsüberwachung.

Gedruckte Servohalter habe ich nicht bei, da ich ein IDS von Heizkoffer einbauen will.

Grüße Rainer
Bitte berichte doch dann ausführlich von den Erfahrungen mit dem Getriebemotor. Daran wäre ich sehr interessiert
 

Nuecke

User
Hallo zusammen,
ich habe den Hacker A10 mit Getriebe eingebaut. Um die saubere Rumpfnase mit dem eingebauten Spant nicht bearbeiten zu müssen, habe ich mir einen Adapterspant gedruckt. mit diesem Motor und einem 600mAh Antriebsakku + Rex7 und CC Talon 15 hat der Schwerpunkt auf Anhieb gepasst. Es sind keine Wundersteigleistungen möglich, mir reichts aber für gemütliches Feierabendfliegen völlig aus
Grüßle Günni
 

Rainer F

User
Hallo Markus,
ich werde berichten. Reisenauer hat im Moment Winterferien und wird ab 09.01.2023 wieder da sein.
Da der LC250/5500KV Antrieb ja im Moment nicht lieferbar ist und Herr Reisenauer mir im November schon mitteilte das es wohl auch noch dauern wird und der LC250-30 ja 10g schwerer ist, habe ich mich eigentlich schon für den Leopard LC250-25 7T 4750KV mit Micro Edition 5:1NL und 15x8GM (26,9Amp. 188W) entschieden (alternativer Antriebsvorschlag von Reisenauer). Ich denke das ich nachher mal schaue ob alles (Spinner, Prop usw) lieferbar ist und dann sollte er in 2 Wochen da sein. Gut 190 W Leistung sollten vollkommen ausreichen sein und wenn ich damit auch nur annähernd eine Steigleistung wie im Video vom Geronimo habe, bin ich mehr als zufrieden . Geplant ist ein SLS 2S/800 Lipo, da habe ich auch noch zwei neue von da. Mal sehen wie das mit dem Schwerpunkt passen wird.

Hallo Günni,
den A10 mit Getriebe, 30mm GM Spinner und der 12x10 GM habe ich im ImpRESsion bei einem Abfluggewicht von 500g. Da macht er schöne und leise Steigflüge im 45° Winkel. Leistungsmäßig macht er ja auch schon 115 W und ist mit 40g sogar noch 15g leichter. Ich kann mir vorstellen das der Solo locker im 30° Winkel nach oben steigen wird. Eigentlich auch vollkommen ausreichend.

Ansonsten hat GLS von R+G gerade schon das gestern bestellte Harz und schwarze Farbpigmente geliefert, somit kann ich schon mal den Rumpf so weit fertig machen.
Das IDS System habe ich bei Thorsten von Heizkoffer.de bestellt. Allerdings wird es noch ein paar Tage dauern, da nicht alles vorrätig war.
Thorsten hat mir anhand der Daten die benötigte die passenden Sets angegeben.
An den WK: Abtriebshebel - 4mm / Ruderhorn- 4,24mm
Für die Querruder: Abtriebshebel- 2,5mm / Ruderhorn - 4,24mm

Da das mein erstes IDS System ist, bin ich gespannt ob ich das korrekt eingebaut bekomme. ;)

Grüße Rainer
 

Nuecke

User
Hallo Günni,
den A10 mit Getriebe, 30mm GM Spinner und der 12x10 GM habe ich im ImpRESsion bei einem Abfluggewicht von 500g. Da macht er schöne und leise Steigflüge im 45° Winkel. Leistungsmäßig macht er ja auch schon 115 W und ist mit 40g sogar noch 15g leichter. Ich kann mir vorstellen das der Solo locker im 30° Winkel nach oben steigen wird. Eigentlich auch vollkommen ausreichend.
Ja das passt ungefähr mit den 30° beim Solo ....
 

Rainer F

User
Am Wochenende ist es ein wenig weiter gegangen.
Reisenauer hat trotz Winterurlaub schon letzte Woche geliefert, die IDS Anlenkungen sind auch da.

20230107_151241.jpg

Motor / Regler habe ich direkt verlötet, die + Leitung vom BEC habe ich am Regler direkt auf + von Lipokabel gelötet, da ich mit 2S fliegen werde und Empfänger und Servos dafür ausgelegt sind. Ausserdem habe ich bei HOTT dann gleich die Lipospannung auf dem Display.
Motor und Regler wiegen zusammen 88g. Evtl. kann ich das Anschlusskabel für den Lipo noch etwas kürzen.

20230107_151219.jpg

Der Flansch für das Getriebe ist schon am Motor angeschraubt, das Getriebe liegt lose bei. Man sollte sich zwei Montageschlüssel mitbestellen. Einer ist zu wenig ;) , da die eine Seite des Schlüssels vorne am Getriebe an den Befestigungsschrauben angeschraubt wird und man einen zweiten Schlüssel für den Flansch am Motor braucht.

Ausserdem hatte ich mir noch einen 29mm Motorspant mit bestellt, da die Befestigungen am Solo für Motoren mit zwei oder vier Schrauben vorgesehen ist. Der Motorspant aus GFK ist ca. 4mm dick, ich habe ihn mir dann auf ca. 2mm runter geschliffen. So ist er in der Mulde des originalen Motorspantes eingeklebt und man sieht es nachdem der Spinner angebaut ist nicht mehr.

20230107_155336.jpg

Der 15x8 GM Propeller liegt gut an, nur im Bereich der Kabinenhaube (auf der hinteren Seite) steht er ein wenig ab. So kann der Propeller nicht von unten auf keinen Fall unter die Haube greifen.

20230108_171721.jpg


Ob ich das IDS einbaue, weiß ich noch nicht. Ich bin an einem Querruder am Freitag angefangen und man sieht es sofort an der Oberfläche wenn der Stützstoff darunter weg ist. Danach habe ich die Fläche erst einmal weg gelegt. Jetzt muss ich die Tage mal schauen was ich da mache.
Hätte ich mir mal von Rudolf die normale Anlenkung einbauen lassen sollen, dann wäre der Solo fast fertig.
K1024_20230106_143706.JPG20230106_151731.jpg20230106_152732.jpg
 

Rainer F

User
Hat ein bisschen länger gedauert, aber der Solo ist jetzt soweit fertig. 😍
Gerade noch die Fernsteuerung und den Regler programmiert.

Da ich das erste Mal ein IDS eingebaut habe, hat das alles länger gedauert. Nachdem ich das erste QR damit gemacht hatte, war die Lust dafür erst einmal dahin. Zuviel Harz im QR Scharnier, festgeklebter Bolzen, usw. Nachdem ich das alles wieder soweit hatte und ich ein paar Tage drum rum geschlichen bin, habe ich mich dann doch entschieden alles mit IDS zu machen. Bei den Wölbklappen hat es dann schon gut gepasst.
Jetzt sind sie endlich alle drin.

Schlußendlich bin ich bei 679g gelandet und da der Schwerpunkt zwischen 80-82 mm liegt, passt das ganz gut.
Allerdings musste ich noch ein wenig ändern. Der Empfänger ist ganz nach vorn gewandert, deswegen habe ich mir noch 300mm lange Antennen bestellt und in den GR16 eigebaut. Am Regler und am Lipo habe ich noch die Kabel gekürzt, die XT60 gegen XT30 getauscht und dadurch noch ca. 10g gespart. Der Lipo sitzt jetzt zwischen Empfänger und HR/SR Servos.
Ein Vario von rc-tool ist auch eingebaut.
Damit wiegen die kompletten Einbauten ca. 260g. Ich hatte mit einem Gesamtgewicht von ca. 800g gerechnet, ich bin angenehm überrascht.

20230120_155025.jpg

Mal schauen wie das Wetter am Wochenende mitspielt, es juckt in den Fingern.

20230120_155129.jpg

Grüße Rainer
 

Rainer F

User
Hallo zusammen,
heute war es dann so weit. Das Wetter hat mit 0°, sonnig und windstill mitgespielt, somit gab es keine Ausrede mehr. :p

K1024_20230128_154837.JPG

Erst zweimal aus der Hand gleiten lassen . Ich musste nichts trimmen, alles hat gepasst. Insgesamt habe ich vier Flüge gemacht, im Video ist der dritte Flug. Vor lauter träumen hätte ich mich am Ende fast selber noch umgeflogen. 😌
Am Anfang ist der Lipo nur taschenwarm gewesen, aber man merkte schon das nach 2 Minuten Flug und erneutem steigen nicht mehr so die Leistung da war. Beim dritten Steigflug ging der Lipo auch gleich in die Knie und die Spannung war bei 6,6 V, ging danach aber sofort wieder auf 7,8 V. Ansonsten bin ich mit der Steigleistung des Antriebs sehr zufrieden und sehr leise ist er auch.
Habe die verschiedenen Flugphasen und die Landeklappen mit Zumischung von Tiefe probiert, passt alles so weit. Feinheiten kann man mal erfliegen wenn es ein paar Grad wärmer ist.

Ich bin absolut happy. 😍
Jetzt muss ich mal ein bisschen sparen, der größere EOS III / Notos von Tiliamodel steht noch auf der Wunschliste. Mal schauen das es dieses Frühjahr vielleicht noch was wird.



Grüße Rainer
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten