• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Suche E-Motoren Vorschläge für eine Piper 1.8m

Hallo RC-Networker:)

Wollte einen Flieger für meinen Arbeitslosen ZG20 kaufen und habe dabei einen Griff ins Klo gemacht wegen Fehleinschätzung der Grösse des Fliegers.:o:o

Habe eine Piper mit 180cm Spannweite erstanden, die ich leider nicht mit meinem ZG20 ausstatten kann, da dieser Motor vieeeeel zu gross ist und er die arme Piper beim Start zerlegen würde.:(

Die Piper hat gemäss Hersteller ein Gewicht von 2100gr.

Nun würde es mich interessieren mit welchen Elektor Antrieb Ihr gut Erfahrungen gemacht habt oder Eure Kollegen. Das Antriebsset sollte für 4s oder 6s ausgelegt sein. Muss nat. kein Akro oder 3D können.

Bin für alle Infos dankbar.

Gruss
Sven:):)

PS: Ev. hätte ja jemand Interesse an einer schönen Piper:confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
kann den keiner was dazu sagen?:confused::confused:



LG Sven:):)
 

Nice

User
Sven

geh doch so vor.
Wenn ARF dann grob zusammenbauen, Tapen reicht.
alle Servos und Gestänge auf dem Rumpf an sein Position an tapen.
Würde bei 1,80 auf 6s gehen oder halt der Akku der benutzt werden soll.
Den Akku an die Ca Position legen im Rumpf.
Blei oder was man zur Hand hat da hin legen wo der Motor mit dem Regler und LS später seinen Platz hat.
Dafür eignen sich auch kleinere Akkus/Lipos gut.
Für die LS 30-100 Gramm mit einplanen, je nach größe und Ausführung.
Solange Blei zugeben bis der Schwerpunkt erreicht ist und man mit dem Akku noch nach hinten und vorn kann.

Das gewogene Blei gibt jetzt vor, wie schwer der Motor sein sollte.

Anhand von schon gebauten E-Piper´s kann man die U/V für z.B. einen 6S suchen und welche LS drauf kommt.
Oder wenn Gewicht, LS und Akku feststehen hier nochmal fragen.

Hoffe konnte helfen
MFG
Dennis der nun wieder an seine arbeit geht:(
 
Da der Flieger mit 2100 Gramm (als Verbrenner?) recht leicht ist, würden 3S schon genügen, 4S gibt Kraftreserven. Persönlich würde ich den NTM Propdrive 42-48 650 KV nehmen, 4S mit 3000 - 5000 mAh und damit Props von 12x6 - 14x6 ausprobieren. Die Stromaufnahme bei Vollgas sollte bei ca. 35 A liegen, damit leigen ca. 500 Watt Eingangsleistung an. Bei ca. 70 % Wirkungsgrad des Motors liegen ca. 360 Watt am Prop an, mehr als genug Leistung zum vorbildgetreuen fliegen mit einer Piper. Mit einem ähnlichen Antrieb fliegt eine etwas über 2 Meter große Krick Piper eines Freundes mit 4S sehr ordentlich und hat dabei genug Leistungsreserven, um auch eine gewisse Strecke 45 Grad zu steigen.

Welche Piper ist es denn genau, wenn ich mal ein bißchen neugierig sein darf?
 
bei 2,1 kg genügen 400Watt locker.
Wenn du etwas schleppen magst, 16" LS und 4S bei 30 - 40Ampere mit leichtem Motor.
- Kannst du mal messen wieviel Luft du hast bevor Rasen gemäht wird ?


Gruß
Andreas
Guten Morgen

Mach ich wenn ich wieder Zuhause bin.

LG Sven:):)
 
Oben Unten