SYMMETRIC F3P von Donatas Pauzuolis

Heute bekam ich die Info das der neue Flieger von Donatas Pauzuolis in Deutschland eingetroffen ist ;-)

http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1223237

Hier steht schon einiges.....

Mein Flieger soll am Montag bei mir eintreffen und ich bin schon sehr gespannt ;-)



http://www.pauzuolis-rc.com/planes/electric/new-season-f3p-planes-symmetric-and-arrow.html



Bezogen bzw bestellt habe ich das Modell bei:

http://www.rc-fairprices.de/

Dort soll auch noch der eine oder andere Bausatz vorhanden sein ;-)
 
So hat etwas gedauert, weil das Bauen eindeutig Vorrang hatte ;-)

Das Model kam sauber und sicher verpackt bei mir an! Der Versand erfolgte in 24 Std.

Mit dem Bau wurde auch gleich begonnen ;-)
 

Anhänge

  • DSC_0136.jpg
    DSC_0136.jpg
    54,9 KB · Aufrufe: 97
  • DSC_0137.jpg
    DSC_0137.jpg
    46,2 KB · Aufrufe: 84
  • DSC_0138.jpg
    DSC_0138.jpg
    55,1 KB · Aufrufe: 91
  • DSC_0139.jpg
    DSC_0139.jpg
    52,8 KB · Aufrufe: 96
  • DSC_0140.jpg
    DSC_0140.jpg
    47,8 KB · Aufrufe: 86
Das beiliegende Zubehör ist von guter Qualität und kann verwendet werden, hier und da habe ich eigene Konstruktionen verwendet bzw. Änderungen vorgenommen!

Die Passgenauigkeit vom Bausatz ist hervorragend!
 

Anhänge

  • DSC_0141.jpg
    DSC_0141.jpg
    42,2 KB · Aufrufe: 98
  • DSC_0143.jpg
    DSC_0143.jpg
    65,8 KB · Aufrufe: 94
  • DSC_0144.jpg
    DSC_0144.jpg
    53,5 KB · Aufrufe: 98
  • DSC_0145.jpg
    DSC_0145.jpg
    33 KB · Aufrufe: 73
  • DSC_0142.jpg
    DSC_0142.jpg
    49,2 KB · Aufrufe: 104
Es sollte eine gewisse Erfahrung vorhanden sein, mit dem Bau von Shockys. Es liegt keine Bauanleitung o.ä. bei. Sämtliche CFK-Stäbe und Profile liegen ungekürzt dem Bausatz bei!

An einer Detaillierten Bauanleitung wird bei Rc-fairprices noch gearbeitet, Donatas gibt scheinbar keine raus :-(
 

Anhänge

  • DSC_0146.jpg
    DSC_0146.jpg
    65,6 KB · Aufrufe: 115
  • DSC_0147.jpg
    DSC_0147.jpg
    42,4 KB · Aufrufe: 58
  • DSC_0149.jpg
    DSC_0149.jpg
    51,1 KB · Aufrufe: 87
  • DSC_0150.jpg
    DSC_0150.jpg
    71,2 KB · Aufrufe: 92
  • DSC_0148.jpg
    DSC_0148.jpg
    29,7 KB · Aufrufe: 97
Einen großartig detaillierten Baubericht würde ich nur bei Interesse machen............. die meisten Bilder sprechen für sich.


Gerade bzw. Baufläche, Rechte-Winkel, Legosteine, Geodreieck, Schieblehre, Zollstock usw. zum Vermessen sollte klar sein......


Die Abstrebungen müssen ebenfalls nach eigenem Ermessen erfolgen! Ich verfahre wie folgt, CFK-Rundstäbe entsprechend ablängen und mit Schrumpfschlauch verbinden. Das Gewicht ist minimal, aber die Steifigkeit die gewonnen wird, enorm.
 

Anhänge

  • DSC_0151.jpg
    DSC_0151.jpg
    54 KB · Aufrufe: 89
  • DSC_0152.jpg
    DSC_0152.jpg
    35,5 KB · Aufrufe: 103
  • DSC_0153.jpg
    DSC_0153.jpg
    59,4 KB · Aufrufe: 100
  • DSC_0154.jpg
    DSC_0154.jpg
    46,7 KB · Aufrufe: 137
  • DSC_0155.jpg
    DSC_0155.jpg
    34 KB · Aufrufe: 107
  • DSC_0156.jpg
    DSC_0156.jpg
    39,6 KB · Aufrufe: 90
Anlageneibau muss auch nahc eigenem Ermessen erfolgen. Den Schwerpunkt lege ich auf 1/3 der Fläche fest und verbaue dementsprechend die Komponenten in den Schwerpunkt.

Ich verwende keine Seile sonden 1mm CFK-Rohre
 

Anhänge

  • DSC_0157.jpg
    DSC_0157.jpg
    54,6 KB · Aufrufe: 101
  • DSC_0158.jpg
    DSC_0158.jpg
    26,2 KB · Aufrufe: 107
  • DSC_0159.jpg
    DSC_0159.jpg
    48 KB · Aufrufe: 81
  • DSC_0161.jpg
    DSC_0161.jpg
    59 KB · Aufrufe: 111
  • DSC_0162.jpg
    DSC_0162.jpg
    40,9 KB · Aufrufe: 99
  • DSC_0163.jpg
    DSC_0163.jpg
    51,8 KB · Aufrufe: 114
Anlekungen und Verstrebungen fertig ;-)
 

Anhänge

  • DSC_0164.jpg
    DSC_0164.jpg
    48,5 KB · Aufrufe: 61
  • DSC_0165.jpg
    DSC_0165.jpg
    46,9 KB · Aufrufe: 187
  • DSC_0167.jpg
    DSC_0167.jpg
    31,7 KB · Aufrufe: 95
  • DSC_0168.jpg
    DSC_0168.jpg
    49,8 KB · Aufrufe: 107
  • DSC_0169.jpg
    DSC_0169.jpg
    53,4 KB · Aufrufe: 152
Die Rumpfoberseite sollte, bevor sie aufgeklebt wird, mit dem SPoiler verbunden werden, ist einfacher ;-)

Die Radschuhe werden ausgerichtet und festgeklebt (Fahrwerksverkleidung geschieht in Eigenregie (Sieht einfach besser aus)

Die bremsen am Seitenruder waren etwas kniffellig.... ich habe sie auf 1mm runtergeschmirgeldt, leicht erwärmt und dann gebogen, das Ergebnis ist ganz gut geworden
 

Anhänge

  • DSC_0170.jpg
    DSC_0170.jpg
    40,8 KB · Aufrufe: 85
  • DSC_0171.jpg
    DSC_0171.jpg
    38,6 KB · Aufrufe: 88
  • DSC_0173.jpg
    DSC_0173.jpg
    47,2 KB · Aufrufe: 99
  • DSC_0174.jpg
    DSC_0174.jpg
    44,9 KB · Aufrufe: 97
  • DSC_0175.jpg
    DSC_0175.jpg
    40,5 KB · Aufrufe: 92
  • DSC_0172.jpg
    DSC_0172.jpg
    42,5 KB · Aufrufe: 100
Rumpfoberseite rauf, natürlich im rechten Winkel ausgerichtet ;-)

Schnell noch einen SPinner gebaut, lackiert und ausgerichtet......


Seitenruder angepasst und mit ,,UHU-Por-Schaniere" befestigt, oben und unten einen kleinen Streifen Teas drauf, damit nix ,,einreißen kann (so habe ich bei allen Rudern verfahren
 

Anhänge

  • DSC_0176.jpg
    DSC_0176.jpg
    53,5 KB · Aufrufe: 92
  • DSC_0177.jpg
    DSC_0177.jpg
    44,9 KB · Aufrufe: 93
  • DSC_0179.jpg
    DSC_0179.jpg
    45,4 KB · Aufrufe: 100
  • DSC_0180.jpg
    DSC_0180.jpg
    51,6 KB · Aufrufe: 105
  • DSC_0181.jpg
    DSC_0181.jpg
    50,5 KB · Aufrufe: 103
  • DSC_0178.jpg
    DSC_0178.jpg
    50,5 KB · Aufrufe: 50
Fertigen Radschuhe von unten, damit rutscht es sicher hervorragend und die Zwischenabstrebeung an der Fläche, gibt unwahrscheinlich viel Steifigkeit
 

Anhänge

  • DSC_0182.jpg
    DSC_0182.jpg
    47,5 KB · Aufrufe: 90
  • DSC_0183.jpg
    DSC_0183.jpg
    55,2 KB · Aufrufe: 108
und noch mal der fertige Flieger ;-)

Flugbilder sollten morgen kommen
 

Anhänge

  • DSC_0184.jpg
    DSC_0184.jpg
    48,1 KB · Aufrufe: 60
  • DSC_0185.jpg
    DSC_0185.jpg
    43,3 KB · Aufrufe: 118
  • DSC_0186.jpg
    DSC_0186.jpg
    45,2 KB · Aufrufe: 86
Alles in allem hat der Bau viel Spass gemacht, gerade weil viel Eigeninitiative gefragt war.

Komponenten:

-12 Gr Eigenbaumotor
-Yge 12
-x3 D 47 direkt am Lipo
-350 SLS,Saftsack (alles um 18 Gr. rum)
-Fasst Indoorempfänger

Gewicht (inkl. Akku 125 Gr.)

Für die Grösse und das ganze Depron, ein super Wert!
 
Moin Niko

Sehr schön gemacht!!! ;)

Sag mal, hast Du den Motor mit Heißkleber oder 5 min Epoxit am Spant fest gemacht?

Viele Grüße
>Lui<
 
kleine Anmerkung
wenn ich das richtig gesehen hab hast du den Querruderservohebel mit Pfeilung nach vorne eingebaut
das gehört genau anders herum nämlich nach vorne. Damit du bei Nullstellung einen rechten Winkel zwischen
Anlenkstange und Hebel hast dann hast du nämlich nach oben und unten bei beiden Seiten den gleichen
Ausschlag

Ansonsten wünsch ich dir viel Spaß mit deinem neuen Flieger
 
@Lui:

Schön von dir zu hören, ist mit 5 Min Epoxyd (angedickt)

@Younster95

Nicht ganz richtig, wenn der Hebel andersrum benutzt werden würde, müsste ich einen anderen Winkel im Hebel haben (wesentlich mehr Pfeilung)

Bei dieser Richtung, habe ich eine automatiche Differenzierung in den Querrudern, (Oben weniger Ausschlag als unten) somit rollt das Modell sauberer ;-)
 
So, gestern habe ich das Modell geflogen. Fantastisch, das Modell geht so langsam und präzise durch die Figuren.... ich hatte vorher noch nie einen so langsam fliegenden Shocky ;-)

Auch wenn es sehr exact rollt, habe ich heute die Anlenkung vom Querruder umgedreht und werde wird testen.

Morgen folgen die Flugbilder ;-)
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten