• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Tankanlage mit Arduino Eigenbau

TomR98

User
Hey
Wollte hier mal meine selbstgebaute Tankanlage vorstellen :) Habe viel gebastelt und programmiert bis alles geklappt hat.

so das waren die Bauteile die benutz wurden.

2x Modelcraft pumpen 12V
2x 10L Kanister
6m Benzinschlauch
4x Tanknippel
8x10A relais
Arduino Uno
3 Taster von Eaton
1 Schlüsselschalter von Eaton
Volt und Ampermeter
20x4 LCD Display
1x Stepdown auf 5V
2x Schalter Ein/Aus
1x Bluetooth Platine
2x 50W Autolautsprecher
2x 4s Lipo mit 5000mah (parallel)
ca. 6m Kabel

20171208_214945-min.jpg

20171208_214950-min.jpg

20171210_165651-min.jpg

Ich habe davon sehr viel noch zuhause liegen gehabt sonst wäre mir das projekt auch zu teuer geworden, aber man kann es bestimmt auch deutlich billiger machen.

20171228_173914-min.jpg

Die Kiste habe ich aus 14mm Holz ausgesägt und dann verleimt und anschließend noch mit einem Klammerschussgerät geklammert.

20171228_190130-min.jpg

Anschließend Grau lackiert.

20171229_171025-min.jpg

Alles verkabelt und programmiert. Wenn ihr interesse habt kann ich euch das programm zuschicken.

20171230_163718-min.jpg


Hier mal das Funktionsprinzip:

Linker Taster für Benzin Tanken
Rechter Taster für Smoke Tanken
Roter Taster in der Mitte: Zurück zum Hauptmenü oder gedrückt halten für Füllstand anzeigen (dazu habe ich 2 platten im tank und durch der Kapazität der Kondensatorplatten rechne ich den Füllstand aus)
Wenn man z.B. den linken Taster Drücken kommt man in das Menü für Benzin und dort kann man aussuchen ob man Tanken oder Enttanken möchte danach kann man den Tankvorgang starten oder Stoppen.
Das gleiche passiert auch für Smoke.

20180109_195026-min.jpg

Die Lautsprecher laufen über Bluetooth und kann man mit einen Wippschalter einfach zuschalten und dann mit dem Handy koppeln.

Mit dem Schlüsselschalter schaltet man 2polig direkt nach dem Lipo ab. Den braucht man sogut wie nie Laden hat 10000mah.

20171230_180154-min.jpg

20171230_180213-min.jpg

20171230_181526-min.jpg

Die Kiste ist doch größer geworden als gedacht. Nächstes mal würde ich sie kompakter bauen. Aber mit den Griffen an der Seite kann man sie gut transportieren. Das Gewicht ist auch wohl in Ordnung.
Ich stelle sie ja auch nur einmal am Platz ab und dann bleibt sie da. Ich habe zusätzlich oben eine Klappe für Werkzeug oder befüllen der Kanister.

Und so sieht es am Platz aus ;)

20180113_120317-min-iloveimg-compressed.jpg

Über ein Feedback würde ich mich freuen ;)

MFG
Tom
 
Tankanlage mit Arduino

Tankanlage mit Arduino

Hallo TomR98
Deine Tankanlage gefällt mir sehr gut.
Bin am Nachbau sehr interresiert.
Du schreibst das man das Programm von dir bekommen kann, das wäre super
 
Programm

Programm

Hallo TomR98, Mich interessiert dein Projekt sehr, da ich auch gerade einen Arduino für eine einfache Tankanlage mit Duchflussmesser programmiert habe. Könntest du mir dein Programm schicken und erläutern, wie du die Erfassung der Spritmenge im Kannister (Kondensator) gemacht hast. Im voraus besten Dank Walter
 

I3uLL3t

User
Sehr cool geworden, ich habe mal überlegt mir einen Verbrauchs anzeiger für meine Methanoler zu bauen aber tatsächlich nie weiter gemacht als die Konstruktion.
Eine Füllstandsmessung würde mich auch sehr interessieren.

Gruß Marcel
 

Flunz

User
Pumpensteuerung mit Arduino - "Tank ´n´ Talk"

Pumpensteuerung mit Arduino - "Tank ´n´ Talk"

Tach zusammen,

auch ich habe über eine Pumpensteuerung nachgedacht und möchte Euch heute mein Ergebnis vorstellen.

Anforderungen:
- Arduino lernen war oberstes Maxim! Ich bin blutiger Anfänger (gewesen).
- "Tank ´n´ Talk"! (Halb-) Automatischer Tankvorgang mit "Voll-"-Erkennung und anschließender Abschaltung, sowie kurzem Rücklauf.
- "Sensorlos"; nutzbar an jedem Flieger, ohne Modifikation des selben.
- Tankstation- / Pumpenunabhängig; "anflanschbar" an jede Tankstation.
- "Überwachung" des Pumpenakkus.

Eines vorweg: Hier zu sehen ist der Prototyp.
- Der Deckel fehlt noch, generell wird das Gehäuse noch um einiges kleiner werden können.
- Der Ausschnitt und die Schrauben vom Display gefallen mir noch nicht, das wird geändert.
- Der Zweite Kippschalter auf der Rückseite dient im Moment noch der Möglichkeit die Pumpe manuell steuern zu können, falls Bugs auftauchen - kommt ebenfalls weg.
- Der Prozentwert zum Akkustand ist nicht 1:1 errechenbar, weiß ich. Dient mehr der Orientierung "demnächst mal wieder laden", kommt ggf. auch komplett weg.
- Ja, der Regler mit dem fetten Kühlkörper ist etwas oversized. Kann 43A und ist mit Sicherheit nicht das schwächste Glied in der Kette - habe nix anderes bekommen.


Hier mein Werk; ich verwende eine 12V Pumpe von Ullermann. (Im Übrigen sehr zu empfehlen! nur zwei Worte: DICHT! DAUERHAFT!)

1.JPG

2.JPG

Startscreen zum Initialisieren des Displays
3.JPG

Anzeige des AKkustandes
4.JPG

"Hauptmenü"
5.JPG

Ein kurzer Druck auf eine Taste aktiviert einen manuellen Modus --> Tastendruck steuert dann die Pume vor oder zurück. Nach 3sek Inaktivität gehts zurück ins Hauptmenü
6.JPG

Ein langer Druck (>1sek) startet den Automatik-Modus --> Tanken bis "voll", danach 0,5sek zurückpumpen um Überlauf zu stoppen, bzw. enttanken bis Pumpe Luft zieht.
7.JPG

Video folgt, sobald die Steuerung wieder an der Tanke montiert ist.
Mangels Flugwetters habe ich bisher nur an diversen Tanks im Keller testen können, jeweils mit Rücklaufschlauch in den Kanister zwecks Geruchsvermeidung.
Mit der automatischen Abschaltung komme ich auf eine Erfolgsquote von ca. 19 von 20 mal; unabhängig vom angeschlossenen Tank und der Förderhöhe / Flugzeuggröße. Das ist gut, aber da geht noch was! Enttanken geht zu 99%.

Ich bin gespannt auf die Praxis, wenn es heißt "Tank ´n´ Talk" ! ;-)

Jonas
 

Flunz

User
Video

Video

Hier noch das angekündigte Video zur Demo:


Freue mich über Feedback.
Jonas
 
Oben Unten